Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Völkerkunde)
 
  Startseite  
 

Laufende Projekte

2016-2018. Pueblos Indígenas, Medios de Comunicación y Significados del Conflicto en Amèrica Latina: Un Estudio de Antropología (Leitung: Prof. Dr. Gemma Orobitg Canal, Universitat de Barcelona; Mitarbeit: Roger Canals Vilageliu, Andrew Canessa, Gemma Celigueta Comerma, Juan Antonio Flores Martos, Rafael Franco Coelho, Francisco Miguel Gil García, Ernst Halbmayer, Gabriel Izard Martínez, Julián López García, Lorenzo Mariano Juárez, Mònica Martínez Mauri, Óscar Muñoz Morán, Carmen Laura Paz Reverol, Beatriz Pérez Galán, Pedro Pitarch Ramón, Marta Pons Raga, Andreu Viola Recasens; Finanzierung: Ministerio de Economia y Competitividad, Programa BHA, Spanien)

2016-2019.  Sprache und Mythen der Yukpa im Kontext. Zur linguistischen und ethnologischen Verortung eines Außenseiters in der Carib-Sprachfamilie und im nördlichen Andentiefland (Leitung: Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Konzeption: Anne Goletz, Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Finanzierung: DFG)
 
2015-2017. Jenseits des Naturalismus: Von der Perzeption zur Rezeption des Klimawandels im Verständnis der Lokalbevölkerung Kubas (Leitung: Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Konzeption: Dr. Lioba Rossbach de Olmos und Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Finanzierung: DFG)



Abgeschlossene Projekte (seit 1990)


2013-2017. Ziviler Widerstand zwischen kollektivem Selbstschutz und lokaler Befriedung - Friedensgemeinden in den Gewaltkonflikten Kolumbiens und Guatemalas (Leitung: Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Konzeption: Philipp Naucke M.A. und Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Finanzierung: DFG)

2015-2016. Amerindian Socio-Cosmologies of North-Western South America. Toward an integrated analysis across Chibcha, Carib and Arawakan language families. (Konzeption: Prof. Dr. Ernst Halbmayer; Finanzierung: EURIAS Fellowship Programme.

2012-2014. Regenwaldzerstörung in Regionen peripherer Staatlichkeit: Umweltbeziehungen, Machtkonfigurationen und Handlungsstrategien lokaler Akteure in Amazonien (Leitung: Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Konzeption: Dr. Karin Naase/ Michaela Meurer M.A./ Prof. Ernst Halbmayer; Finanzierung: DFG)

2012-2014. Los Pueblos Indígenas y la Modernidad en América Latina (Leitung: Julián López García; Mitarbeit: Gemma Celigueta Comerma, Juan Antonio Flores Martos, Manuel Gutiérrez Estévez, Lorenzo Mariano Juárez, Peter Mason, Mark Münzel, Óscar Muñoz Morán, Gemma Orobitg Canal, Beatriz Pérez Galán, Pedro Pitarch, Alexandre Surrallés i Calonge, María Vutova; Finanzierung: Ministerium für Wissenschaft und Technik, Spanien)

2012-2013. Natur, Krise und Reform bei den Sateré-Mawé (Leitung: Prof. Dr. Ernst Halbmayer/ Prof. Dr. Mark Münzel; Konzeption: Wolfgang Kapfhammer, Ernst Halbmayer und Mark Münzel; Finanzierung: DFG)

2011-2013. Interpretation der Globalisierung durch rituelle Chaoten bei den Canela (Nordostbrasilien) (Leitung: Prof. Dr. Mark Münzel, Prof. Dr. Ernst Halbmayer; Mitarbeit: Dr. Jakob Mehringer; Finanzierung: DFG)

2010-2012. Grenzüberschreitungen: Die afrokubanische Santería in Deutschland im Spannungsfeld transnationaler Dynamiken  (Leitung: Prof. Dr. Mark Münzel/ Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Konzeption Lioba Rossbach de Olmos und Sol Montoya Bonilla. Finanzierung: DFG)

2009-2011. Revitalisation of Traditional Law in the Republic of Georgia (Leitung: Mark Münzel und Stéphane Voell; Konzeption: Stéphane Voell; Mitarbeit: Natia Jalabadze, Lavrenti Janiashvili, Elke Kamm, Stéphane Voell; Finanzierung: Volkswagen-Stiftung)

2009-2011.
Natur, Krise und Reform bei den Sateré-Mawé (Leitung: Mark Münzel; Konzeption: Wolfgang Kapfhammer und Mark Münzel; Finanzierung: DFG)
 
2007-2011.  Cuerpo y Sentimientos: Expresiones culturales amerindias (Leitung: Manuel Gutiérrez Estévez; Mitarbeit: Carmen Bernand, Francisco José Ferrándiz Martín, Juan Antonio Flores Martos, María del Carmen García Alonso, María Luisa González Saavedra, Juan López García, Peter Mason, Mark Münzel, Gemma Orobitg Canal, Pedro Pitarch, Alexandre Surallés i Calonge, María Vutova; Finanzierung: Ministerium für Wissenschaft und Technik, Spanien)

2004-2009. Santería in Deutschland: Manifestationen der afrokubanischen Religion in deutschen Kontexten (Leitung: Mark Münzel, Konzeption: Lioba Rossbach de Olmos, Mitarbeit: Sol Montoya Bonilla. Finanzierung DFG)
 

2003-2006. Concepciones del cuerpo y la persona en culturas amerindias (Leitung: Pedro Pitarch; Mitarbeit: Carmen Bernard, Juan Antonio Flores Martos (Toledo), Manuel Gutiérrez Estévez, Juan López García, Peter Mason, Mark Münzel, Alexandre Surallés i Calonge; Finanzierung: Ministerium für Wissenschaft und Technik, Spanien)

2001-2003. Person und Identität bei den Matsigenka im Spannungsfeld zwischen Eigen- und Außensicht (Leitung-Konzeption: Gerhard Baer unt.Mitarb. v. Rebecca Pilar Kastl, Forschung Gerhard Baer und Katrin Marggraff. Finanzierung: DFG)

2000-2002. Austauschbeziehungen zwischen Heilern im nördlichen Andenhochland von Ecuador (Leitung: Mark Münzel, Konzeption: Dagmar Schweitzer de Palacios, Forschung dies. und Bernhard Wörrle. Finanzierung: DFG)

1999-2002. Wissenschaftliche Bearbeitung der Tagebücher aus dem Nachlass von Theodor Koch-Grünberg (1872-1924) (Leitung: Mark Münzel, m. Michael Kraus. Finanzierung: DFG)

1999-2002. Kontinuität und Wandel der Geschichtsdarstellung in Wort und Bild am Beispiel der Apache in Arizona, USA (Leitung: Mark Münzel, Konzeption und Forschung: Ingo Schröder. Finanzierung: DFG)

1997-2000. Untersuchung marokkanischer Heiligenrituale als Inszenierungen in einer mündlichen Kultur (Leitung: Mark Münzel, Konzeption und Forschung Ulrike Krasberg Diallo. Finanzierung DFG)

1996-1998. Zwei mestizische carnavales in Kolumbien (Leitung Mark Münzel, Konzeption und Forschung: Sol Montoya Bonilla. Finanzierung: DFG)

1994-1997. Ethnopsychoanalyse und Ethnoästhetik als Grundlagen einer komplexen Ethnographie zum Verständnis einer plurikulturellen Kontaktsituation (Leitung: Hans-Jürgen Heinrichsund Mark Münzel, Finanzierung: Volkswagenstiftung, Forschungsschwerpunkt: "Das Fremde und das Eigene")

1994-1996. Theaterethnologische Analyse religiöser Feste in der Region Loja-Zamora in Südecuador (Leitung: Mark Münzel m. Bettina Schmidt, Forschung: dies., Finanzierung: DFG)

1990-1992. Neue Ethnokunst des südamerikanischen tropischen Tieflandes (Leitung: Mark Münzel, Mitarbeit: Angelika Gebhardt-Sayer. Finanzierung: DFG)

Zuletzt aktualisiert: 24.05.2018 · Mark Münzel

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie, Deutschhausstraße 3, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23749, Fax +49 6421/28-22140, E-Mail: ethno@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb03/ivk/vk/forschung/vkprojekte

Impressum | Datenschutz