Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Soziologie)
 
  Startseite  
 

Dr. Andrea Breitenbach

Vertretungsprofessorin

Philipps-Universität Marburg » Gesellschaftswissenschaften und Philosophie » Institut für Soziologie » Methoden der empirischen Sozialforschung


Arbeitsgebiete AG Methoden der empirischen Sozialforschung
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:

Online Sprechstunde: 14.02. 10:00-11:00 Uhr

Normale Sprechstunde: 28.02.: 11:00-12:00 Uhr und 20.03. 15:30-16:30 Uhr. Bitte tragen Sie sich dazu im ILIAS Kalender ein.

Vertretungsprofessorin im WS 17/18
Telefon* 28-24917
Fax* 28-28978
E-Mail* andrea.breitenbach@staff
Raum +2/0010
Gebäude Geb. Ketzerbach 11
Adresse Ketzerbach 11
35032 Marburg (Paketpost: 35037 Marburg)

*Die allgemeine Vorwahl für die Telefonnummer lautet "+49 (0)6421". E-Mail-Adressen sind nur im Intranet klickbar. Um eine richtige E-Mail-Adresse zu erhalten, fügen Sie bitte ".uni-marburg.de" bzw. "uni-marburg.de" an.

 

Feriensprechstunden (nur nach Anmeldung über den ILIAS Kalender)

Dienstag 31.07. 11-13 Uhr

 

Dienstag 02.10. 11-13 Uhr


Forschungsinteressen Schwerpunkte in der Lehre

Methoden der empirischen Sozialforschung

Mixed Methods

Familiensoziologie

Bildungssoziologie

Umweltsoziologie

Datenanalyse- und Datenanalyseverfahren mittels SPSS und STATA

Innovative Lehrmethoden, insbesondere Digitalisierung der Lehre (siehe abreitenbach.de)

Beruflicher Werdegang

10/2017-

03/2018

Vertretungsprofessorin für Methoden der empirischen Sozialforschung, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie, Institut für Soziologie, Universität Marburg

Seit 2016

Mitarbeiterin am Arbeitsschwerpunkt Methoden der empirischen Sozialforschung, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie, Institut für Soziologie, Universität Marburg

2016

Abgabe der Habilitationsschrift „Das Inverted Classroom Model – eine qualitative Studie zu einem neuen Lehrkonzept“

2010-2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Methoden und Statistik, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie, Universität Frankfurt

& Mitarbeiterin im Methodenzentrum Sozialwissenschaften & Mitglied des Direktoriums (Mittelbauvertreterin Methodenzentrum Sozialwissenschaften) 

2012

Promotionspreis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2010

Promotion zum Dr. phil. an dem Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung, Universität Würzburg (Note: summa cum laude)

2008-2009

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin bei GESIS-ZUMA, im Bereich Bildungsforschung bei Prof. Dr. Mohler

2008-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei GESIS-ZUMA im „Data Collection Project for the European Lifelong Indicators“ der Bertelsmann-Stiftung

2008-2008

Lehrauftrag an der SRH Hochschule Heidelberg

2003-2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Thomas Klein, Netzwerkbeauftragte und Leiterin der EDV Station des Instituts, Institut für Soziologie, Universität Heidelberg

2002-2003

Nebenberufliche wissenschaftliche Mitarbeiterin des Rehabilitationswissenschaftlichen Forschungsverbundes Bayern

2002-2003

Lehraufträge, Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung, Universität Würzburg

Veröffentlichungen und Vorträge

Veröffentlichungen

Breitenbach, Andrea. Einführung in Stata. (erscheint 2019 bei UTB).

Breitenbach, Andrea, 2018: The Inverted Classroom Model (ICM)- A Model for different seminar types. INTED2018 Proceedings. ISBN: 978-84-697-9480-7.

Breitenbach, Andrea, 2018: ICM - ein Modell für unterschiedliche Seminartypen. Drei Beispiele zur Umsetzung des Konzepts in der Hochschullehre. Johann Haag & Freisleben-Teutscher, Christian (eds.): Inverted Classroom. Vielfältiges Lernen Begleitband zur 7. Konferenz Inverted Classroom and Beyond 2018. S. 46-54.

Breitenbach, Andrea, 2017: ICM und Heterogenität von Studierenden. In: Zeaiter, Sabine & Handke, Jürgen (eds.): I Inverted Classroom – The Next Stage: Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert. S. 155-160.

Breitenbach, Andrea, 2016: Teaching Statistics with the Inverted Classroom Model. International Journal of Innovation and Research in Educational Sciences Volume 3, Issue 4. S. 243-246.

Breitenbach, Andrea, 2016: Das ICM in Großveranstaltungen. Bewertung des Konzepts anhand qualitativer Interviews. Johann Haag & Freisleben-Teutscher, Christian (eds.): Das Inverted Classroom Modell. Begleitband zur 5. Konferenz. Inverted Classroom and Beyond 2016. S. 29-34.

Breitenbach, Andrea, 2015: Kinder und das Scheidungsrisiko. Intams Review. Vol. 21. Winter 2015. S. 185-202.

Breitenbach, Andrea, 2015. Flip Statistic Courses! Ein Projekt Statistikkurse im neuen Lehrformat zu implementieren. In: Großkurth, Eva-Marie & Handke, Jürgen (eds.): Inverted Classroom and Beyond. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert. S. 85-97.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flipp Statistic Courses: Flipped Classroom für Statistikkurse am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften. Tagungsband des Projekts Starker Start ins Studium der Goethe Universität. S. 45-46.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flip Statistic Courses. In: END 2015 Proceedings. S. 391-395. ISBN: 978-989-99389-2-2

Breitenbach, Andrea, 2014: Child Gender and the Risk of Divorce, British Journal of Education, Society & Behavioural Science. Vol.4. Issue 11. S. 155-175.

Breitenbach, Andrea, 2014: Innovative Methods of Teaching Statistics. INTED 2014 Proceedings. S. 5359-5365. ISBN: 978-84-616-8412-0 

Breitenbach, Andrea, 2013: “The influence of children on marital stability”, British Journal of Arts and Social Sciences. Vol. 14 No. 01 June 201. S. 148-157.

Breitenbach, Andrea, 2013: Der Einfluss von Kindern auf die Ehestabilität. Reihe: Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialpsychologie. Springer VS.

Breitenbach, Andrea, 2013: Didactic of Statistics for the Social and Educational Sciences. INTED 2013 Proceedings. S. 1957-1966. ISBN: 978-84-616-2661-8 

Breitenbach, Andrea, 2011: Mixed Methods Research: Integrating Quantitative and Qualitative Approaches in the Social and Educational Sciences. ICERI 2011 Proceedings. S. 5782-5791. ISBN: 978-84-615-3324-4 

Breitenbach, Andrea, 2011: Didactic of Statistics: A Practical Introduction for the Social and Educational Sciences. ICERI 2011 Proceedings. S. 5797-5806. ISBN: 978-84-615-3324-4  

Breitenbach, Andrea, 2010: Welche Kinder haben Einfluss auf das Scheidungsrisiko? Online Manuskript.

Wolf, Christof, Breitenbach, Andrea und Timo Faaß, 2009: Projektbericht von GESIS im Teilprojekt „Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland: Vorstudie“ BMBF-Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich „Alphabetisierung/Grundbildung für Erwachsene“. Forschungsvorhaben im Themenbereich 1: Grundlagen der Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit mit Erwachsenen.

Wolf, Christof, Breitenbach, Andrea, Chudziak, Nina und Thorsten Fauth, 2009: Report of the Data Collection Project for the European Lifelong Learning Indicators. GESIS‑Leibniz-Institute for the Social Sciences. Mannheim.

Tagungs- und Kongressbeiträge

Breitenbach, Andrea, 2018: Reasons for the failure to replicate results. ISA World Congress of Sociology, Toronto.

Breitenbach, Andrea, 2018: Inverted Classroom- Reducing Social Inequality. Poster Presentation. INTED 2018, Valencia.

Breitenbach, Andrea, 2018: The Inverted Classroom Model (ICM)- A Model for different seminar types. INTED 2018, Valencia.

Breitenbach, Andrea, 2018: ICM - ein Modell für unterschiedliche Seminartypen. Drei Beispiele zur Umsetzung des Konzepts in der Hochschullehre. 7. Konferenz Inverted Classroom and Beyond 2018, St. Pölten.

Breitenbach, Andrea, 2017: Inverted Classroom. Reducing inequalities at universities. ESA 2015, Athen.

Breitenbach, Andrea, 2017: Das ICM und die Heterogenität von Studierenden. Posterpräsentation auf der 6. Konferenz Inverted Classroom and Beyond 2017.

Breitenbach, Andrea, 2016: Teaching with the Flipped Classroom Model! Third ISA Forum of Sociology, Wien.

Breitenbach, Andrea, 2016: Das ICM in Großveranstaltungen. Posterpräsentation und Marktplatzstand auf der 5. Konferenz Inverted Classroom and Beyond 2016.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flip Statistic Courses. 10. eLearning-Netzwerktag der Goethe Universität.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flipped Statistic Courses! ESA 2015, Prag.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flipped Classroom für Statistikkurse am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften. Posterpräsentation auf der Tagung des Projekts Starker Start ins Studium der Goethe Universität am 06.07.2015

Breitenbach, Andrea, 2015: Flipped Homework Solutions. END 2015, Porto.

Breitenbach, Andrea, 2015: Flip Statistic Courses. END 2015, Porto.

Breitenbach, Andrea, 2014: Flip Statistic Courses! Poster Präsentation auf dem 9. eLearning-Netzwerktag der Goethe Universität.

Breitenbach, Andrea, 2014: Praxisbericht zu Einsatzmöglichkeiten des Aktiven Plenums in Methodenveranstaltungen. Kolloquium zur Methodenlehre. Methodenzentrum Sozialwissenschaften.

Breitenbach, Andrea, 2014: Innovative Methods of Teaching Statistics. INTED 2014, Valencia.

Breitenbach, Andrea, 2014: Measuring Learning Success in Statistic Courses. INTED 2014, Valencia.

Breitenbach, Andrea, 2013: Wann machen Kinder glücklich? Interview im Rahmen der Hr3 Themenwoche „Zum Glück“. 19.11.2013

Breitenbach, Andrea, 2013: New Methods to teach Statistics, ESA 2013, Turin.

Breitenbach, Andrea, 2013: Deskriptive Statistik: Innovative Lehrkonzepte. Kurzinput auf dem Starker Start Treffen am 25.06.13.

Breitenbach, Andrea, 2013: Didactic of Statistics for the Social and Educational Sciences. INTED 2013, Valencia.

Breitenbach, Andrea, 2012: The influence of children on marital stability. European Divorce Research Conference, Helsinki.

Breitenbach, Andrea, 2012: Deskriptive Statistik: Methoden und Medienkonzepte. Posterpräsentation auf der Klausurtagung des Zentrums zur Vermittlung von Methoden empirischer Sozialforschung am 16.05.2012

Breitenbach, Andrea, 2011: Didactic of Statistics: A Practical Introduction for the Social and Educational Sciences. ICERI 2011, Madrid.

Breitenbach, Andrea, 2011: Mixed Methods Research: Integrating Quantitative and Qualitative Approaches in the Social and Educational Sciences. ICERI 2011, Madrid.

Breitenbach, Andrea, 2011: Zur Situation der Familie in Deutschland. Fortbildung des Kirchenbezirks Horb am Neckar.

Breitenbach, Andrea, Chenot, Regine, Faaß Timo, Kleint, Steffen, 2008: Vorstudie zur Größenordnung des funktionalen Analphabetismus in Deutschland. Poster Präsentation auf der „Fachtagung Alphabetisierung“.

Faaß, Timo und Andrea Breitenbach, 2008: Die Alpha-Vorstudie: Wie lässt sich die Schriftsprachkompetenz von funktionalen Analphabeten erfassen? 71. AEPF Konferenz, Kiel.

 

Seminare und betreute Abschlussarbeiten

Zuletzt aktualisiert: 06.09.2018 · Elvira Mengel

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Institut für Soziologie, Ketzerbach 11, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24720, Fax +49 6421/28-26642, E-Mail: soziologie@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb03/soziologie/institut/arbeitsschwerpunkte/methoden/breitenbach

Impressum | Datenschutz