Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB05)
 
  Startseite  
 

 

Vorträge

 

Vorträge seit 2009

1/ 2009 “Eine Festung ist uns der Gott Jakobs.“Kosmos, Gottesstadt und JHWHs Friedenspolitik in Psalm 46 (öffentliche Antrittsvorlesung an der Universität Tübingen)

6/2009 "Er erquicket meine Seele". Krankheit und Heilung in den biblischen Psalmen.

1/ 2009 “Eine Festung ist uns der Gott Jakobs.“Kosmos, Gottesstadt und JHWHs Friedenspolitik in Psalm 46 (öffentliche Antrittsvorlesung an der Universität Tübingen)

6/2009 "Er erquicket meine Seele". Krankheit und Heilung in den biblischen Psalmen.

(Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe: „Heile du mich, dann werde ich heil" (Jer 17,14) des Kirchenkreises Siegen und des Fachs Evangelische Theologie, Univ. Siegen)

7/2009 „Es sollen beschämt werden, die Gefallen haben an meinem Unglück!“ (Ps 40,15). Beschämender Zorn, Zorn der Beschämten und

„Mein Herr JHWH hilft mir, darum werde ich nicht zuschanden“ (Jes 50,7). Auswege aus Zorn-/ Scham-Konflikten (Vorträge auf dem Studienkurs „... aber Kain und sein Opfer sah er nicht gnädig an.“ Pastorale Existenz zwischen Zorn und Scham vor dem Hintergrund großer Umbrüche, im Pastoralkolleg der VELKD, Pullach)

9/2009 "Mimesis und Imitatio Dei. Gottes und Israels Sabbatruhe im Erzählzusammenhang von Gen 1 und Ex 16." Vortrag auf dem Internationalen Bibel-Symposion Bamberg (IBS.BA 2009) Bibel und Praxis, Universität Bamberg

6/2010 Die Entstehung des Sabbats. Seine Bedeutung für Israels Zeitkonzept und Erinnerungskultur, Theologische Hochschule Reutlingen

7/2010 Gedenken und Bewahren. Studien zu Zeitkonzept und Erinnerungskultur Israels am Beispiel des alttestamentlichen Sabbats, Fb 1 der Universität Siegen

2/2012 „JHWH ist mein Licht und mein Heil“. Ps 27 und die Vertrauenslieder des Einzelnen. Vortrag im Rahmen der Oberfischbacher Bibeltage

10/2012 Milde und andere Gaben in Religion und Gesellschaft. Zur Einführung in das Thema, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung, Milde und andere Gaben in Religion und Gesellschaft, Marburg

11/2012 Gabentausch im alten Israel und seiner Umwelt. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung, Milde und andere Gaben in Religion und Gesellschaft, Marburg

2/2013 Alttestamentliche Wurzeln der theologischen Religionskritik, im Rahmen der von der Hanns-Lilje-Stiftung geförderten, vom Lehrstuhl für Systematische Theologie des Instituts für Theologie und Religionswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover veranstalteten Tagung: „Die Relevanz theologischer Religionskritik für Kirche und Gesellschaft“

3/2013 "Und das Volk ruhte am siebten Tag." (Ex 16,30). Zu Sabbat, Gebot und Identität im nachexilischen Israel Identitätsstiftung und Gesetz, Vortrag im Rahmen der Projektgruppe „Religionsgemeinschaft und Identität. Prozesse jüdischer und christlicher Identitätsbildung im Rahmen der Antike“ der Fachgruppe  Neues Testament in der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie

9/2013 Sabbat und Sonntag - Gott in der Zeit entdecken, Gemeindevortrag in Norden-Norddeich

8/2013 Bemerkungen zu Unheilsprophetie und literarischer Tradition in mesopotamischer und früher israelitischer Prophetie, Vortrag beim Congress der International Organization for the Study of the Old Testament 2013 in München

11/2013 „Aus der Asche erhöht er den Armen, um ihn unter die Edlen zu setzen.“ (1 Sam 2,8). Ethische Implikationen des Gottesbildes im Lied der Hanna, Vortrag beim Mainz Moral Meeting 8

2/2014 „ … damit der Sohn Deiner Magd sich erholt“ (Ex 23,12). Zum Sabbat im Alten Testament, Vortrag im Rahmen der Tagung des Studienkreises „Kirche und Israel in Rheinland und Westfalen“ in Bonn-Bad Godesberg

Zuletzt aktualisiert: 02.04.2014 · Andrea Schönfeld

 
 
 
Fachbereich 5: Evangelische Theologie

Fb. 05 - Evangelische Theologie, Alte Universität - Lahntor 3, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22423, Fax +49 6421/28-28968, E-Mail: dekan05@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb05/fachgebiete/at/personal/grund/vortraege

Impressum | Datenschutz