Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB05)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Theologie » Prof. Dr. Rudolf Otto
  • Print this page
  • create PDF file


Prof. Dr. Rudolf Otto (1869-1937), Prof. für Systematische Theologie mit Pflichtprogramm in Religionsphilosophie, Glaubenslehre und Ethik in der Marburger Evangelisch-Theologischen Fakultät, hatte mit seinem 1917 publizierten Buch "Das Heilige" Weltruhm erlangt. 1918 hielt er selbst eine Vorlesung über "Ausgewählte Kapitel der Religionsvergleichung" und setzte sich dann mit seinem Ansehen für die Einrichtung eines eigenständigen Fachgebietes Religionsgeschichte innerhalb der Theologischen Fakultät ein. Denn die Aufgabe der systematischen Theologie ist die konfessionelle Standortbestimmung, u.a. in Gespräch und Auseinandersetzung mit anderen Konfessionen und Religionen. Otto hielt es für wichtig, dass diese Religionen mit einer neuen planmäßigen Professur im Fach Religionsgeschichte ohne die Festlegung auf konfessionelle Perspektive studiert werden können. Damit sollen ihre Anhänger als Gesprächspartner für die Anhänger der christlichen Religion ernstgenommen werden, was die ebenfalls von Rudolf Otto initiierte Religionskundliche Sammlung unterstrich. Das war in den 1920er Jahren alles andere als selbstverständlich.

Zuletzt aktualisiert: 10.05.2006 · Marianne Peter

 
 
Fachbereich 5: Evangelische Theologie

Fb. 05 - Evangelische Theologie, Alte Universität - Lahntor 3, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22423, Fax +49 6421/28-28968, E-Mail: dekan05@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb05/otto100506

Impressum | Datenschutz