Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Fb. 06)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Geschichte und Kulturwissenschaften » Aktuelles » Nachrichten » Nachrichten06-08 » Wissenschaftliche Arbeit von Professor Ulrich Sieg prämiert
  • Print this page
  • create PDF file

31.07.2008

Wissenschaftliche Arbeit von Professor Ulrich Sieg prämiert

Übersetzung einer Studie zu Paul de Lagarde wird finanziell gefördert.

Prof. Dr. Ulrich Sieg (Fachbereich 06,  Geschichte und Kulturwissenschaften) ist einer von 18 Preisträgern "Geisteswissenschaften International: Preis für Übersetzungsförderung", eine Auszeichnung, die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Fritz Thyssen Stiftung und dem Auswärtigen Amt vergeben wird. Damit verbunden ist die finanzielle Förderung einer Übersetzung der prämierten Schrift ins Englische.

Professor Sieg wurde für sein Werk "Deutschlands Prophet: Paul de Lagarde und die Ursprünge des modernen Antisemitismus" (Carl-Hanser-Verlag) ausgezeichnet. Mit der Zuerkennung der Förderung ist die Anerkennung der Studie als "herausragendes geistes- und kulturwissenschaftliches Werk" verbunden.

Nähere Informationen:
http://www.boersenverein.de/de/158446/Pressemitteilungen/211720.

Kontakt

Der Dekan des Fachbereichs 06
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 22.08.2008 · Jürgen Nemitz

 
 
 
Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften

Fb. 06 - Geschichte und Kulturwissenschaften, Wilhelm-Röpke-Straße 6c, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24567, Fax +49 6421/28-26948, E-Mail: dekan06@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb06/aktuelles/news/nachrichten06-08/preis-an-ulrich-sieg

Impressum | Datenschutz