Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FGB)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » Forschungsstelle Georg Büchner » Die Forschungsstelle Georg Büchner 2012/13
  • Print this page
  • create PDF file

Die Forschungsstelle Georg Büchner 2012/13

Historisch-kritische Ausgabe: Georg Büchner: Sämtliche Werke und Schriften (Marburger Ausgabe). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft

Bd. X: Publikation des Bandes „Briefwechsel“ in zwei Teilbänden. Hg. v. Burghard Dedner, Tilman Fischer und Gerald Funk. (April 2012)

Bd. II: Publikation des Bandes „Der Hessische Landbote“ in zwei Teilbänden. Hg. v. Burghard Dedner unter Mitarbeit von Katja Battenfeld (März 2013)

Bd. I: Publikation des Bandes „Schülerschriften und Schulhefte“ in zwei Teilbänden. Hg. v. Susanne Lehmann unter Mitarbeit von Ingrid Rehme und Eva-Maria Vering; Textbearbeitung: Ingrid Rehme (August 2013)

Veranstaltung zum Abschluss der Printfassung der Marburger Ausgabe an der Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz, 10. September 2013 (mit Vorträgen von Burghard Dedner und Ernst Osterkamp)

Veranstaltung zum Abschluss der Printfassung der Marburger Ausgabe bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Literarium 7. März 2013, Darmstadt (Vortrag von Burghard Dedner: „Wie wir Georg Büchner heute lesen“).

 

Weitere Buchveröffentlichungen

Georg Büchner Jahrbuch 12 (2009–2012). Hg. v. Burghard Dedner, Matthias Gröbel und Eva-Maria Vering. Berlin/Boston: De Gruyter 2012 (darin der Beitrag von Burghard Dedner: Zu den Textanteilen Büchners und Weidigs im „Hessischen Landboten“)

Georg Büchner. Werke und Briefe. Hg. v. Arnd Beise, Tilman Fischer und Gerald Funk. Illustriert von Benjamin Kniebe. Darmstadt: Lambert Schneider 2013

Hans Erich Nossack: Der Hessische Landbote. Ein deutsches Trauerspiel. Hg. v. Gerald Funk und Tilman Fischer. Bielefeld: Aisthesis 2013

Katalog zur Ausstellung: Georg Büchner – Revolutionär mit Feder und Skalpell. Mathildenhöhe Darmstadt, 13. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014 und Museum Strauhof Zürich, 19. März bis 1. Juni 2014. Hg. v. Ralf Beil und Burghard Dedner. Ostfildern: Hatje Cantz 2013

Darin die Beiträge von Burghard Dedner:

Das Ärgernis Büchner – Die frühen Jahre

„Alle Dichter wie Schulknaben“ – Büchner und Shakespeare

„Die materiellen Interessen des Volkes mit denen der Revolution vereinigen“ – Büchners politisches Programm

Götterdemokratie und Fels des Atheismus – Büchners Antworten auf Heinrich Heine

„Allein mit seinen folternden Vorstellungen“ – Unruhe, Enge und Angst bei Georg Büchner

„In Shakespeare finden wir es .... in Goethe manchmal“ – Büchner und Goethe

„Bei diesem genialen Cynismus“ – Büchner als lachender Philosoph

Witz und Waffe – Zu Büchners Umgang mit Wörtern

Schiffbruch aus nächster Nähe – Büchners Erfindung der Close-Up-Technik

Kapiteleinführung: 17. Oktober 1813

Kapiteleinführung: Der Hessische Landbote. Politische Agitation in Gießen

Kapiteleinführung: Lenz. Innenansichten einer Psychose

Kapiteleinführung: Der Naturwissenschaftler und Philosoph Büchner

Kapiteleinführung: Büchners Schreibstrategien

 

Von Tilman Fischer:

„Wenn in unserer Zeit etwas helfen soll, so ist es Gewalt“ – Politische und soziale Kämpfe 1830–1836

„Man nennt mich einen Spötter“ – Selbstporträt in Briefen

„Mit der Scheere der Vorcensur“ – Gutzkows Eingriffe in Danton’s Tod

Georg Büchner – Lebensdaten

Büchner-Rezeption in Literatur, Theater, Musik Kunst, Politik und Wissenschaft

Kapiteleinführung: Danton’s Tod. Verheißung und Schrecken der Revolution

Kapiteleinführung: Leonce und Lena. Lustspiel der Melancholie

Kapiteleinführung: Der Fall Woyzeck

Kapiteleinführung: Rezeption. Mediale Realitäten

 

Von Anne Maximiliane Jäger-Gogoll:

Georg Büchner, der Exilant

Kapiteleinführung (zusammen mit Burghard Dedner): Darmstadt. Licht- und Schattenseiten der Großherzoglichen Residenz

Kapiteleinführung: Student in Straßburg. Lehrjahre der Freiheit

Kapiteleinführung: Endstation Zürich

Kapiteleinführung: 19. Februar 1837

 

Zeitschriftenbeiträge:

Marburger Uni-Journal Sommer 2013: Burghard Dedner: „Die Kunst der Revolte“

Programm der Georg Büchner Gedenkjahre 2012/2013; Burghard Dedner: „Georg Büchner. Dichter der Superlative“

literaturkritik.de. Themenschwerpunkt 200. Geburtstag von Georg Büchner; Burghard Dedner: Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

Am Erker, Zeitschrift für Literatur, Dezember 2013; Gerald Funk: Doch nicht verbrannt. Anmerkungen zu Hans Erich Nossacks Büchner-Drama „Der Hessische Landbote“

 

Ausstellungen

Institut Mathildenhöhe Darmstadt: Georg Büchner – Revolutionär mit Feder und Skalpell, 13. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014 und Museum Strauhof Zürich, 19. März bis 1. Juni 2014.

 

Kongresse

3. Internationaler Georg Büchner Kongress, Mainz, 10. bis 12. Oktober 2012 (zusammen mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, und der Georg Büchner Gesellschaft e. V., Marburg)

Georg Büchner in Gießen und Marburg. Forschungsergebnisse und Forschungsperspektiven zum „Hessischen Landboten“; Tagung im Hessischen Staatsarchiv Marburg am 7. Juni 2013 (zusammen mit der Historischen Kommission für Hessen und dem Hessischen Staatsarchiv Marburg).

 

Wissenschaftlicher Beirat

Sonderbriefmarke „200. Geburtstag Georg Büchner“ (erschienen am 10. Oktober 2013); Bundesministerium der Finanzen

Juryteilnahme für die Auswahl der 10-Euro-Gedenkmünze „200. Geburtstag Georg Büchner“ (Ausgabetag 10. Oktober 2013); Bundesministerium der Finanzen

 

Interviews; Rundfunkgespräche

dpa; Burghard Dedner im Interview mit Martin Oversohl; danach u. a. Beiträge in:

Focus, 17. Februar 2012: Forscher entlocken Büchner letzte Geheimnisse

Saarbrücker Zeitung, 15. Oktober 2013: Romanze oder Revolte? Büchners Werk bleibt aktuell

RuhrNachrichten.de, 15. Oktober 2013: Romanze oder Revolte? Büchners Werk bleibt aktuell

Südkurier, 15. Oktober 2013: Romanze oder Revolte? Büchners Werk bleibt aktuell

ORF, 17. Oktober 2013, Büchner arbeitete wie DJ. Viele Quellen integriert

ZDF, heute, 17. Oktober 2013: Georg Büchner – Revolutionär mit Feder und Skalpell

Der Stern, 17. Oktober 2013, Georg Büchners Werk ist noch immer allgegenwärtig

 

hr2 kultur, 16. Februar 2012 (wh. am 17. Oktober 2013); Georg Büchner als Gegenstand der Forschung

hr2 kultur, Doppelkopf, 3. Oktober 2012: Am Tisch mit Burghard Dedner – „Büchner-Begeisterter“, Gastgeber: Hans Sarkowicz

hr2 kultur, literaturland hessen, 16. Oktober 2012 (wh. am 7. April 2013): „Ich halte übrigens mein Werk keineswegs für vollkommen ...“ Blick auf ein Jahrhundertwerk. Burghard Dedner im Gespräch Ruthard Stäblein

hr2, Kulturszene Hessen, 24. November 2012: „‘Dies Seyn in Gott‘. Round table zu Büchners Lenz.“ Georg Büchners Visionen einer besseren Welt. Veranstaltung der Katholischen Akademie Rabanus Maurus, Frankfurt a. M. Roundtablegespräch mit Burghard Dedner, Annegret Mahler-Bungers und Jan-Heiner Tück.

WBGWissenverbindet, 1. Mai 2013: Die WBG im Gespräch mit Burghard Dedner;

SWR 2, 10. September 2013: Umfassende Gesamtausgabe der Werke von Georg Büchner ist vollendet. Ein Gespräch mit Burghard Dedner

hr 2, Das aktuelle Kulturgespräch, 12. September 2013: Zu Gast: Burghard Dedner

3sat Kulturzeit, 10. Oktober 2013; Tina Mendelsohn im Gespräch mit Burghard Dedner und Ralf Beil live von der Buchmesse Frankfurt

SWR 2, Forum, 15. Oktober 2013: Georg Büchner und das Feuer der Melancholie. Burkhard Müller-Ullrich im Gespräch mit Burghard Dedner, Hermann Kurzke und Sybille Lewitscharoff

Oberhessische Presse, 16. Oktober 2013, Georg Büchner: Revoluzzer oder Romancier?

Südwest Presse, 16. Oktober 2013; Neckar-Chronik.de, 16. Oktober 2013; „Er will uns beunruhigen“. Zum 200. Geburtstag Georg Büchners – Ein Gespräch mit dem Germanisten Burghard Dedner

Deutschlandradio Kultur, 17. Oktober 2013; „Büchner würde heute sicherlich vom Verfassungsschutz verfolgt werden“, Stephan Karkowsky im Gespräch mit Burghard Dedner

hr2 kultur, Der Tag, 17. Oktober 2013: Die erbärmliche Wirklichkeit? – Weltumstürzer Büchner. Florian Schwinn u. a. im Gespräch mit Tilman Fischer

Frankfurter Rundschau, 17. Oktober 2013, „Büchners Handschrift ist kaum zu lesen“. Judith von Sternburg im Gespräch mit Burghard Dedner

 

Vorträge (soweit nicht anders angegeben von Burghard Dedner)

„‘Sie taugen zu mehr als zu einer Erbse.‘ Zur Korrespondenz zwischen Georg Büchner und Karl Gutzkow“. Veranstaltungsreihe „Büchner und die Region. Prägungen und Weggefährten“, im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt a. M., 12. September 2012

„Wie gewinnt man Bauern für eine Revolution?“ sowie: „Sozialkritik in Georg Büchners Werk. Literatur- und kulturgeschichtliche Einführung“, Veranstaltung der Katholischen Akademie Rabanus Maurus „Georg Büchners Visionen einer besseren Welt“, Frankfurt a. M., 24. November 2012

„‘Auf die Einheit kommt alles an.‘ Büchner als Politiker, Wissenschaftler und Dichter.“ 3. Internationaler Büchner-Kongress, Mainz, 10. bis 12. Oktober 2012

„‘Danton’s Tod‘ als Gegenstand der Forschung“. Theatertagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar, 9. Februar 2013

„Wie wir Georg Büchner heute lesen“. Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, 7. März 2013

„Straßburg, Darmstadt, Gießen, Marburg. Stationen von Büchners Flugschrift ‚Der Hessische Landbote‘“. Abendvortrag zur Tagung „Forschungsergebnisse und Forschungsperspektiven zum ‚Hessischen Landboten‘, Marburg, 7. Juni 2013 ( veröffentlicht in literaturkritik.de)

„Georg Büchners Werke und Schriften – im Rückblick des Herausgebers (zum 200. Geburtstag des Dichters)“. Marburger Seniorenkolleg, 10. Juni 2013

„‘Wenn in unsrer Zeit etwas helfen soll, so ist es Gewalt‘. Zum Programm des Hessischen Landboten.“ Zentrum für Konfliktforschung, Universität Marburg, 14. Juni 2013

„Prinzipien und Ergebnisse der Marburger Büchner-Ausgabe“. Vortragsreihe zum Theaterfestival Gießen 23. Juni 2013.

„Edition und Kommentierung, Interpretation und Rezeption“. Internationale Tagung „Büchner-Rezeptionen. Interkulturell und intermedial“, Mailand 23. bis 24. September 2013

„den gesunden Sinn des Volkes vergiften“. Festvortrag zu Georg Büchners 200. Geburtstag, Riedstadt-Goddelau, 17. Oktober 2013 (in gekürzter Fassung in hr 2 kultur, 20. Oktober 2013)

„Empfindung, Bewegung, Denken. Büchner als Hirnforscher.“ Workshop „Büchner und die Naturwissenschaften“, Darmstadt 25. u. 26. Oktober 2013

„‘nichts Warmes in den Leib gekriegt‘. Eindeutigkeit und Vieldeutigkeit in Büchners Schriften“. Internationale Tagung „Büchner Today – Büchner Heute“, London 14. und 15. November 2013.

 

Tilman Fischer: Der „Hessische Landbote“ auf der Bühne; Tagung „Forschungsergebnisse und Forschungsperspektiven zum ‚Hessischen Landboten‘, Marburg, 7. Juni 2013

Gerald Funk: Neu beginnen. Zur Überlieferungsgeschichte von Nossacks „Der Hessische Landbote“; Tagung „Forschungsergebnisse und Forschungsperspektiven zum ‚Hessischen Landboten‘, Marburg, 7. Juni 2013

Gerald Funk: Büchner edieren. Ein Rückblick auf die Historisch-kritische Ausgabe; Werkstattgespräche – Akademievorhaben im Gespräch, Mainz, 7. Mai 2013

Zuletzt aktualisiert: 06.02.2014 · Eva-Maria Vering

 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Forschungsstelle Georg Büchner, Wilhelm-Röpke-Str. 6B, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24182, Fax +49 6421/28-24300, E-Mail: dednerb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/fgb/fgb201213

Impressum | Datenschutz