Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik FB09 IGS
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » IGS » Arbeitsgruppen » Sprachgeschichte
  • Print this page
  • create PDF file

AG Sprachgeschichte

Die Arbeitsgruppe "Sprachgeschichte" wurde 2007 mit der Berufung von Prof. Dr. Jürg Fleischer eingerichtet. Leitmotiv in Forschung und Lehre ist eine möglichst breite Herangehensweise an Phänomene und Probleme der Sprachgeschichte des Deutschen, die sowohl die interne Ebene, d. h. das Sprachsystem im engeren Sinn, als auch die externe Ebene, d. h.  das soziokulturelle Umfeld von Sprache und ihrer Verwendung, berücksichtigt. Neben einem übergreifenden, breit gefächerten Interesse an Sprachvariation und Sprachwandel liegen die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe im Bereich der historischen Syntax, Morphologie und Phonologie des Deutschen sowie in den zahlreichen Bezügen zur Variationslinguistik, zur Sprachtypologie und zur Grammatiktheorie. Besonderes Interesse genießen hierbei Frühneuhochdeutsch und Althochdeutsch, Hessisch und Alemannisch sowie das Ost- und Westjiddische.

Die Arbeitsgruppe besteht aus folgenden Personen:

Lehrstuhlinhaber:  
Prof. Dr. Jürg Fleischer
Wiss. Mitarbeiter:
Dr. Magnus Breder Birkenes
Stud. Hilfskraft: Katja Daube

Jennifer Ecker

Jasmin Pastuschek

Canan Elif Sertkaya

Stephanie Winter
Projektmitarbeiterinnen
M.A. Sara Hayden (in Erziehungszeit)

M.A. Stephanie Leser-Cronau

Dr. Lea Schäfer

M.A. Ricarda Scherschel
Projekte:


Praktika (für Studierende des MA Linguistik: Kognition und Kommunikation)

Das für den MA-Studiengang Linguistik: Kognition und Kommunikation vorgesehene zweiwöchige Methodenpraktikum kann in einem an der Arbeitsgruppe angesiedelten Forschungsprojekte absolviert werden. Eine beliebte Möglichkeit besteht darin, das Praktikum innerhalb der Projekts "Morphosyntaktische Auswertungen von Wenkersätzen" zu absolvieren. Dabei werden die PraktikantInnen zunächst in die deutsche Kurrent eingeführt und transliterieren originale Wenkersätze. Danach werden diese Daten linguistisch annotiert und es werden mithilfe von Geoinformations-Systemen (GIS) Sprachkarten erstellt.

Zuletzt aktualisiert: 19.10.2017 · schalleo

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Pilgrimstein 16, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24692, Fax +49 6421/28-24558, E-Mail: german@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/igs/arbeitsgruppen/sprachgeschichte

Impressum | Datenschutz