Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Medienwiss.)
 
  Startseite  
 

NEWSARCHIV




icon_stellen_praktika

04.08.2017

WHK-Stelle bei der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Bei der Zeitschrift MEDIENwissenschaft ist ab 01.10.2017 die Stelle einer wissenschaftlichen Hilfskraft ausgeschrieben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

icon_academic-hat.gif
19.06.2017

DOING AUDIOVISUAL MEDIA IV: Workshop zum „Arbeitsfeld Wissenschaftsjournalismus“ – Wissen(schaft) kommunizieren im digitalen Zeitalter

Am Freitag, den 21. Juli, findet von 12-17 Uhr ein 5-stündiger interaktiver Workshop Mit Dr. Astrid Herbold zum Thema „Wissenschaftsjournalismus“ statt. Um Anmeldung wird gebeten. Der Workshop ist der vierte Termin der Reihe „Doing Audiovisual Media“, die vom Institut für Medienwissenschaft mit freundlicher Unterstützung des Career Centers der Philipps-Universität Marburg organisiert wird. Ausführliche Infos zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden sich hier.
*** nur noch Warteliste/Veranstaltung bereits voll! ***

05-17-vortragsreihezeitschrift_plakat
04.05.2017

Vortragsreihe "Ästhetik und Medialität der Zeitschrift"

Öffentliche Vortragsreihe der Medien- und Kunstwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, in Kooperation mit dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg und der DFG-Forschergruppe 2288, ‚Journalliteratur: Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen’., Konzeption: Prof. Dr. Hubert Locher, Prof. Dr. Jens Ruchatz

Termine:

  • 9. Mai: Tom Gretton (University College London), Culture and anarchy in the advertising pages of illustrated weekly magazines c. 1875 - c. 1900: forms, icons, typematter
  • 23. Mai: Anton Holzer (Fotohistoriker, Wien), Bildgeschichten. Die große Zeit der Fotoreportagen
  • 30. Mai: Madleen Podewski (Freie Universität Berlin), Zeitschriften als Verhandlungsort visueller Kultur: Modekupfer, Bildprosa und Dorfgeschichten in „Europa. Chronik der gebildeten Welt“ (1835-1844)
  • 27. Juni: Patrick Rössler (Universität Erfurt), Domestizierte Avantgarde – das Bauhaus am Kiosk. Das moderne Erscheinungsbild der Illustrierten zwischen den Kriegen: Herbert Bayer und "die neue linie"
  • 11. Juli: Hannes Ludwig, Rainer Schmidt, (Frankfurter Allgemeine Zeitung – F.A.Z. Quarterly), Hochglanz mit Tiefgang. Lesen als der neue Luxus

Ort & Zeit: Jeweils 18:15-19:45, Kunstgebäude, Biegenstraße 11, Hörsaal


Sommerparty 2017 Flyer

19.06.2017

SEMESTER ABSCHLUSS SOMMER PARTY am 13.07.2017

Zum Semesterende lädt das Institut für Medienwissenschaft wieder alle Studierenden, Mitarbeiter_innen und Freunde herzlich ein zur alljährlichen Semester Abschluss Sommer Party. Diese findet statt am 13.07.2017, ab 21 Uhr im Knubbel an der Schwanallee. Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es zu Knubbel-Preisen und die Musik kommt von DJ Jens Ruchatz. Wir freuen uns, Sie alle zahlreich dort zu treffen und gemeinsam das Semesterende zu feiern!

icon_megafon

19.06.2017

Geänderte Öffnungszeiten von Sekretariat MW I

Bitte beachten Sie, dass das Sekretariat MW I (Elisabeth Faulstich) vom 20.06. bis zunächst 11.07.2017 (evtl. verlängert bis 18.07.) nicht besetzt ist.

icon_stellen_praktika
19.06.2017

Ausschreibung mehrerer SHK- und Tutor_innen-Stellen am Institut

Am Institut für Medienwissenschaft sind zwei SHK-Stellen als Tutor_in und eine SHK-Stelle zu besetzen.

- Tutor_innen-Stelle zur Vor- und Nachbereitung der Ringvorlesung zum 15.10.2017 | 35h/Monat | Bewerbungsschluss: 30.06.2017 | Weitere Informationen finden sich hier

- Tutor_innen-Stelle im Game Lab zum 15.10.2017 | 23h/Monat | Bewerbungsschluss: 03.07.2017 | Weitere Informationen finden sich hier

- SHK-Stelle zur Unterstützung der Professur von Jens Ruchatz in Forschung und Lehre zum 01.10.17 | 30h/Monat |  Bewerbungsschluss: 04.07.2017 | Weitere Informationen finden sich hier.

icon_talkinghead_gr
01.05.2017

Vorträge am Institut für Medienwissenschaft im Sommersemester 2017

Das Institut für Medienwissenschaft lädt in diesem Sommersemester wieder zu einigen interessanten (Gast-)Vorträgen ein, zu denen Studierende und andere Interessierte herzlich willkommen sind. Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen entnehmen Sie bitte auch der Terminspalte rechts.

02.05.2017 | 12:15 Uhr | Raum 01A02
Kevin B. Lee: 10 Years of Video Essays

10.05.2017 | 18:15 Uhr | Raum: Deutschhausstr. 3, Hörsaal A 109
Malte Hagener: Expo, Kubrick, die Beatles – Medien auf Ausstellungen zwischen Montréaler Weltausstellung und EXPRMNTL in Knokke (Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Europäische Ethnologie)

30.05.2017 | 16:15 Uhr | Raum: 08A07
Sebastian Gießmann: Plastik, Magnetstreifen und Chips: Kreditkarten als infrastrukturelle Medien

30.05.2017 | 16:15 Uhr | Raum 01A04
Angela Fabris und Jörg Helbig: Sexualisierte Landschaften im Film: Baustein zu einer Geschichte des erotischen Kinos in Italien und England
ab 19.15 Uhr:
Vorstellung ihrer Publikation zu Kultfilmen im Kino „Kammer“

22.06.2017 | 16:15 Uhr | Raum 05A12
Ayca Tunc Cox (Izmir):
Habitats of Meaning: Turkish-German Cinema and Generational Differences

05.07.2017 | 18:15 Uhr | Raum 01A04
Johannes von Moltke: Kracauers Theorie des Films und die Ausstellung „Family of Man“ [AT]

icon_stellen_praktika
12.06.2017

Ausschreibung: Praktikum in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist ab 14. August 2017 in der Redaktion MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews eine Praktikumsstelle zu besetzen. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017.

icon_buch.gif
24.05.2017

Neuer Institutsleitfaden für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten

Dr. Sophie Einwächter und Dr. Vera Cuntz-Leng haben in Anlehnung an den MLA-Stil einen Institutsleitfaden für das Zitieren in Seminar- und Abschlussarbeiten erstellt, der ab sofort allen Studierenden des Instituts zur Verfügung steht:

Stylesheet Medienwissenschaft 2017

Das Institut empfiehlt allen Studierenden, das Stylesheet zu nutzen, doch natürlich sind weiterhin auch andere Zitierstile möglich, wenn z.B. anderweitige Absprachen mit Lehrenden bestehen. Sollten Sie keine Orientierung über eine angemessene medienwissenschaftliche Zitationsweise haben, dann ist der Leitfaden Ihre Anlaufstelle!



icon_stellen_praktika
09.05.2017

Hilfskraft-Stellen am Institut für Medienwissenschaft

Am Institut sind wieder mehrere studentische Hilfskraftstellen zu besetzen und überzeugende Bewerbungen sind herzlich willkommen.

- SHK-Stelle in der DFG-Forschergruppe "Journalliteratur" zum 01.07.2017 | 35h/Monat | Bewerbungsschluss: 22.05.2017 | Weitere Informationen finden sich hier 

- SHK-Stelle in der DFG-Forschergruppe "Journalliteratur" zum 01.07.2017 | 30h/Monat | Bewerbungsschluss: 22.05.2017 | Weitere Informationen finden sich hier

- SHK-Stelle im DFG-Forschungsprojekt "Mediale Störungen" zum 01.07.2017 | 30h/Monat | Bewerbungsschluss: 31.05.2017 | Weitere Informationen finden sich hier

- SHK-Stelle zur Unterstützung der Koordination der DFG-Forschergruppe "Journalliteratur" zum 01.07.2017 | 30h/Monat | Bewerbungsschluss: 10.06.2017 | Weitere Informationen finden sich hier


icon_radio.gif

15.05.2017

100 Tage Donald Trump: Radio-Interview mit Andreas Dörner

Prof. Dr. Andreas Dörner sprach im rbb Radio mit Sabina Matthay über den Zusammenhang von Politik und Unterhaltung, insbesondere über Polit-Fernsehserien und aktuelle Debatten um den US-Präsidenten Donald Trump. Der Podcast ist in der rbb-Mediathek online verfügbar und kann unter folgendem Link nachgehört werden: rbb Mediathek.



icon_kamera.gif
19.04.2017

New Film History - und dann? - Workshop der AG Filmwissenschaft an der Uni Marburg

Am Freitag, den 19. Mai 2017 ist die AG Filmwissenschaft der Gesellschaft für Medienwissenschaft am Institut zu Gast um sich in einem Workshop mit der "New Film History" auseinanderzusetzen. Weitere Informationen zum Programm finden sich hier. Verantwortlich für die Veranstaltung sind Prof. Dr. Yvonne Zimmermann und Prof. Dr. Malte Hagener.

icon_buch.gif
18.03.2017

DFG bewilligt Open Access Repositorium für Medienwissenschaft „MediaRep“

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung eines Open Access Repositoriums für medienwissenschaftliche Fachliteratur (MediaRep) in Höhe von rund 500.000 Euro für die Dauer von zunächst drei Jahren bewilligt. Träger des von Prof. Dr. Malte Hagener beantragten Projekts ist das Institut für Medienwissenschaft in Kooperation mit der Universitätsbibliothek der Philipps-Universität Marburg. MediaRep wird gefördert im Rahmen des Programms „Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme“ (LIS) der DFG. Mehr Informationen finden sich hier.

Buchcover Internet-Memes, Kevin Pauliks


19.04.2017

Publikation zu Internet-Memes

Kevin Pauliks, der im vergangenen Sommersemester seinen Master am Institut für Medienwissenschaft absolviert hat, hat die Ergebnisse seiner Arbeit nun unter dem Titel "Die Serialität von Internet-Memes" beim vwh Verlag veröffentlicht. Weitere Informationen finden sich hier
MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews (Ausgabe 01/17)

07.03.2017

Ausgabe 2017|01 der Zeitschrift MEDIENwissenschaft erschienen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews ist erschienen und ab sofort unter medienwissenschaft-rezensionen.de online verfügbar.

icon_talkinghead_gr
18.03.2017

Öffnungszeiten des Sekretariats MW I

Das Sekretariat MW I (Frau Faulstich) ist vom 24.03. bis 02.04.2017 nicht besetzt. Bitte bachten Sie diese Schließzeiten bei der Planung der Abgabe von Hausarbeiten, etc. Am 24. und am 31.03. wird Frau Faulstich jedoch gemäß der regulären Öffnungszeiten im Dienst sein.

icon_stellen_praktika
07.03.2017

Ausschreibung: Praktikum in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist ab 24. April 2017 in der Redaktion MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews eine Praktikumsstelle zu besetzen. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.

icon_radio.gif
07.02.2017

Inklusion lässt sich hören

Studierende der Medienwissenschaft und des Studiengangs Kunst, Musik und Medien haben gemeinsam mit Menschen mit Behinderung eine Radioserie produziert, die ab dem 21.02.2017 unter dem Titel "Inklusion lässt sich hören ‒ Radio in Leichter Sprache" auf dem freien Radiosender „Radio Unerhört Marburg“ (90.1 MHz) ausgestrahlt wird.

Termine:
Folge 1 | Dienstag, 21.2, 18Uhr | Wiederholung am Dienstag, 7.3, 18Uhr
Folge 2 | Dienstag, 21.3, 18Uhr | Wiederholung am Dienstag, 4.4, 18Uhr
Folge 3 | Dienstag, 18.4, 18Uhr | Wiederholung am Dienstag, 2.5, 18Uhr
 
Die Folgen sind abrufbar über die Homepage von "Radio Unerhört" unter www.radio-rum.de/blog. Weitere Informationen zur Sendung finden sich hier.

Marburger Kamerapreis 2017
07.03.2017

Verleihung des Marburger Kamerapreises an Luca Bigazzi

Zum 17. Mal haben die Universitätsstadt Marburg und die Philipps-Universität gemeinsam den Marburger Kamerapreis verliehen. In der Aula der Alten Universität nahm Luca Bigazzi den mit 5000 Euro dotierten Preis von Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause entgegen. Eine ausführlichen Bericht gibt es hier

02-17-vorreihe-kamerapreis.jpg
07.02.2017

Film-Vorreihe zum Marburger Kamerapreis

Ab dem 08.02.2017 sind in der Vorreihe des Marburger Kamerapreises immer Mittwochs Filme des diesjährigen Preisträgers Luca Bigazzi zu sehen. Weitere Informationen finden Sie hier und auf der Website des Kamerapreises.

Termine:
08.02.2017 | La Grande Bellazza (Die große Schönheit, 2013, R: Paolo Sorrentino)
15.02.2017 | Un Bacio (Ein Kuss; 2016, R: Ivan Cotroneo)
22.02.2017 | Romanzo Criminale (2005, R: Michele Placido)
01.03.2017 | Io sono li (Venezianische Freundschaft, 2011, R: Andrea Segre)

icon_megafon
17.01.2017

Diskussionsrunde: Körperbilder besprechen

Ausgehend von einer Reading Week-Initiative im Winter 2016, bietet Sophie Einwächter eine monatliche Diskussionsrunde zu Körperbildern in Medien an. Im Zentrum steht die Frage, was uns medial zirkulierende Bilder über gängige oder kontroverse Körper- und Geschlechterverständnisse vermitteln. Die Veranstaltung soll regelmäßig einmal im Monat Raum geben, aktuell kursierende Bilder oder audiovisuelle Inhalte aus den (sozialen) Medien im Hinblick auf ihre Thematisierung von Körperlichkeit oder Geschlecht zu diskutieren. Weitere Informationen zum Format und zur Teilnahme finden sich hier. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

icon_radio.gif
17.01.2017

Satire-Shows als News-Quelle: Prof. Dr. Dörner im Interview

Der Deutschlandfunk-Podcast zum Thema "Satire-Shows als News-Quelle" mit Prof. Dörner ist noch bis zum 30.06.2017 unter folgendem Link abrufbar.
Passend zum Thema finden Sie im European Journalism Observatory noch einen aktuellen Beitrag, der sich mit den Arbeiten von Andreas Dörner und Benedikt Porzelt zur Rolle von Politikern in Comedy-Sendungen wie der „heute Show“ auseinandersetzt.

icon_talkinghead_gr
17.01.2017

Misstrauen – Vorurteile – Vertrauensverlust: Gastvortrag von Manfred Krupp (Intendant des Hessischen Rundfunks)

Am 25. Januar 2017 ist der Intendant des Hessischen Rundfunks, Manfred Krupp, am Institut zu Gast, um über die gegenwärtige Lage der Medien, insbesondere des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, zu sprechen und mögliche Wege aufzuzeigen, wie verloren gegangenes Vertrauen zurückgewonnen werden kann. Weitere Informationen zum Vortrag finden sich hier. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lehrveranstaltung von Thomas Schernbeck  „Medien in der Vertrauenskrise“ des Instituts für Medienwissenschaft statt und alle Interessierten sind herzlich willkommen!

From my Syrian Room (2014)
17.01.2017

From my Syrian Room: Film screening and discussion with filmmaker Hazem al-Hamwi

Am 23. Januar 2017 ist der Filmemacher, Maler und Karikaturist Hazem al-Hamwi am CNMS zu Gast. Zu sehen sein wird sein Film "From my Syrian Room" und es wird eine Gesprächsrunde geben. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Weitere Infos finden sich hier.



baum
24.12.2016

Fröhliche Festtage!

Das Institut für Medienwissenschaft wünscht allen Studierenden und Mitarbeiter_innen besinnliche und erholsame Feiertage und einen guten und erfolgreichen Start ins neue Jahr!



icon_kamera.gif

13.12.2016

Ausschreibung: SHK-Stelle am Institut für Medienwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Studentischen Hilfskraft (w/m) zur Unterstützung der Vorbereitung und Durchführung des Marburger Kamerapreises für die Dauer von 2 Monaten zu besetzen. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2016.


icon_stellen_praktika

13.12.2016

Ausschreibung: Praktikum in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist ab 23. Januar 2017 in der Redaktion MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews eine Praktikumsstelle zu besetzen. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen. Bewerbungsschluss ist der 30. Dezember 2016.

12-16_medrez-cover-04-2016

13.12.2016

Ausgabe 2016|04 der Zeitschrift MEDIENwissenschaft erschienen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen/Reviews ist erschienen und ab sofort unter medienwissenschaft-rezensionen.de online verfügbar.

icon_academic-hat.gif
08.11.2016

VORanmeldung zu den B.A.-Abschlussprüfungen

Für alle Studierenden, die sich jetzt zu den B.A.-Abschlussprüfungen im kommenden Sommersemester anmelden müssen, hat Frau Faulstich wichtige Hinweise zum Verfahren der VORanmeldung zum B.A._Abschlussmodul (Deadline: 10.01.17) am Institiut für Medienwissenschaft zusammengestellt. Zudem haben die Lehrenden noch einige Hinweise zur Themenwahl für die B.A.-Arbeiten verfasst. Wir bitten Sie, diese Informationen zu berückstichtigen und die genannten Fristen unbedingt einzuhalten! Weitere Informationen zur Abschlussphase des Studiums finden Sie hier.

WICHTIG: Die VORanmeldung ersetzt nicht die Anmeldung beim Prüfungsamt. Weitere Informationen zu den Verfahren des Prüfungsamtes erhalten Sie bei dieser Informationsveranstaltung am 21.12.16.

No Litigation Still

02.12.2016

Analoge Animationsfilme von Marburger Studierenden

Im Sommersemester 2016 fand unter der Leitung von Franziska Bruckner (Wien) und Julia Eckel am Institut für Medienwissenschaft das Projektseminar "Einführung in die analoge Animation" statt. An nur vier Arbeitstagen wurden dabei kleine Animationsfilme produziert, die nun auch online zu finden sind unter folgenden Links:
No Litigation
The Curious Mustache
Die Knetianer
Appgetaucht
Marienkäfer

krewani_2016_medienkunst

08.11.2016

Neue Buchpublikation von Angela Krewani zum Thema Medienkunst

Im Wissenschaftlichen Verlag Trier (WVT) ist jetzt ein neuer Band von Angela Krewani zur Theorie, Praxis und Ästhetik der Medienkunst erschienen. Weitere Informationen finden sich hier.

Kamerapreis2017_Bigazzi

20.11.2016

Marburger Kamerapreis 2017 geht an den Italiener Luca Bigazzi

Der 1958 in Mailand geborene Luca Bigazzi erhält den mit 5.000 € dotierten Marburger Kamerapreis 2017. Bigazzi ist einer der gefragtesten und renommiertesten Kameramänner des italienischen Kinos und nimmt den Preis am 04. März 2017 um 20.00 Uhr in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg entgegen. Vom 03. bis 04. März finden wie jedes Jahr die Bild-Kunst Kameragespräche im Filmkunsttheater Marburg statt. Weitere Informationen zum Preisträger, zur Preisverleihung und zum Begleitprogramm finden sich auf den Webseiten des Kamerapreises.

icon_kamera.gif
28.11.2016

Workshop mit Filmemacher Eyal Sivan

Am 02.12.2012 findet in Kooperation mit dem Zentrum für Konfliktforschung ein Workshop mit dem Filmemacher Eyal Sivan statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier.
icon_buch.gif
08.11.2016

Angebote des Instituts für Medienwissenschaft im Rahmen der Reading Week 2016

Vom 21. bis 25. November findet auch in diesem Jahr wieder eine Reading Week statt. In dieser Woche fallen die regulären Lehrveranstaltungen am Fachbereich 09 sämtlich aus. Stattdessen soll den Studierenden Raum für eigene Initiativen, vertiefendes Arbeiten allein oder in Gruppen und für studienbezogene extracurriculare Aktivitäten in den verschiedensten Formen gegeben werden. Unter folgendem Link finden Sie eine Liste der Veranstaltungen, die das Institut für Medienwissenschaft im Rahmen der diesjährigen Reading Week anbietet. Auf den Seiten des Fachbereichs ist zudem das komplette Begleitprogramm aller Institute und Initiativen verfügbar. Auch hier lohnt sich ein Blick aufs Gesamtprogramm!

Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic / Poster

08.11.2016

Symposium: Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic

Vom 09. bis 11. November 2016 findet im Tagungszentrum der VolkswagenStiftung (Schloss Herrenhausen) in Hannover das Symposium "Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic" statt, das von Julia Eckel gemeinsam mit Hans-Joachim Backe (Copenhagen), Erwin Feyersinger (Tübingen), Véronique Sina (Köln) und Jan-Noël Thon (Tübingen) organisiert wird. Malte Hagener ist zudem mit einem Vortrag im Programm vertreten. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier und auf der Veranstaltungshomepage


icon_talkinghead_gr
08.11.2016

Workshop: Maps & Apps an der Uni Marburg

Am kommenden Freitag, 11.11.2016, findet ein internationaler Workshop zum Thema "Maps and Apps: Mobile media and the reconfigurations of knowledge" statt, der von Angela Krewani gemeinsam mit Alena Strohmaier und Andrea Fischer-Tahir vom CNMS organisiert wird. Weitere Informationen zum Programm finden sich hier.

Cuntz-Leng (2015) Harry Potter
04.10.2016

Dissertationspreis für Vera Cuntz-Leng

Dr. Vera Cuntz-Leng ist mit dem Dissertationspreis der deutschen Gesellschaft für Fantastikforschung ausgezeichnet worden. Ihre Arbeit ist unter dem Titel "Harry Potter Que(e)r: Eine Filmsage im Spannungsfeld von Queer Reading, Slash-Fandom und Fantasyfilmgenre" 2015 im transcript Verlag erschienen.


froehlich_2016_sopranos
04.10.2016

Neue Publikation: Wie die Sopranos gemacht sind

Vincent Fröhlich ist Mitherausgeber eines neu erschienenen Sammelbandes über die TV-Serie "The Sopranos". Der Band ist ab jetzt bei Springer VS erhältlich. Weitere Informationen finden sich auf der Verlagshomepage.


DFG-Projekt Mediale Störungen
13.09.2016

Neues DFG-Forschungsprojekt unter Beteiligung von Andreas Dörner bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Förderung des Forschungsvorhabens „Mediale Störungen. Strukturen und Funktionen von Fernsehsondersendungen in der politischen Medienkultur Deutschlands“ für die Dauer von zwei Jahren übernommen. Das Projekt wird in Kooperation des Instituts für Medienwissenschaft der Philipps- Universität Marburg (Leitung: Prof. Dr. Andreas Dörner) sowie der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Ludgera Vogt) durchgeführt. Erforscht werden soll, wie Sondersendungen, besonders ARD Brennpunkt und ZDF spezial, Störungen der ‚Normalität‘ aufgreifen und modellieren. Weitere Informationen finden sich hier.



icon_game-controller.gif
04.10.2016

Workshop-Reihe: Medien|Bildung für Lehrkräfte

In Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung startet das Institut für Medienwissenschaft die Workshop-Reihe „Medien|Bildung für Lehrkräfte“. Am 07. Oktober widmet sich Heinrich Wack zu Beginn der Reihe der Frage „Smartphone: Fluch oder Segen?“ und zeigt Einsatzmöglichkeiten von Smartphones im Schulunterricht auf. Am 04. November widmet sich Ann-Marie Letourneur in einem zweiten Workshop dem Feld der digitalen Spiele und stellt Fragen nach ihrem Lehr- und Lernpotenzial und der sinnvollen Einbindung in den schulischen Unterricht in den Fokus. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

icon_megafon
24.10.2016

Infoveranstaltung zu den neuen Studienordnungen im B.A und M.A.

Das Institut für Medienwissenschaft lädt alle Studierenden herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung und Gesprächsrunde über die inhaltliche Weiterentwicklung der zu reakkreditierenden Studiengänge B.A. Medienwissenschaft und M.A. Medien und kulturelle Praxis, die voraussichtlich ab Wintersemester 2017/18 neue Prüfungs- und Studienordnungen erhalten. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 01. November 2016, 14 bis 16 Uhr in Raum 05A12. Weitere Informationen finden sich hier.

icon_stellen_praktika
24.10.2016

Studentische Hilfskraft für DFG-Forschergruppe gesucht

Am Institut für Medienwissenschaft, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 6 Monate (mit der Möglichkeit zur Verlängerung) die drittmittelfinanzierte Stelle (35 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft zu besetzen.
Das Teilprojekt 5 „Fragmentkonstellationen“ der DFG-Forschergruppe „Journalliteratur“ (FOR 2288) untersucht die Rolle der Fotografie in Zeitungen und Zeitschriften (1840-1910). Dabei gilt es, vor allem die Beziehungen zu anderen Fotografien und schriftgebundenen Texten herauszuarbeiten sowie die seriellen Muster und Bezugnahmen offen zu legen. Zu den Aufgaben der Hilfskraft gehören das Einpflegen von Daten, angeleitete Recherche in digitalisierten Zeitungen und Zeitschriften sowie Zuarbeit bei Kopier- und Bibliotheksaufgaben. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden sich hier. Bewerbungen sind noch bis zum 03.11.2016 möglich.

icon_calender.gif
20.09.2016

Anmeldung für die Seminare im Wintersemester

Die Anmeldung für die Seminare des Instituts im Wintersemester startet am 26.09.2016 um 8:00 Uhr und findet - wie bereits in den letzten Semestern - über die Ilias-Plattform statt. Es werden keine Wartelisten geführt; sollten Sie also einem Kurs nicht direkt beitreten können, melden Sie sich in einem der alternativen Kursangebote des Moduls an. Für alle Studierenden sind genügend Kursplätze vorhanden! Ausführliche Informationen zum Verfahren finden sich hier.



icon_megafon
04.10.2016

Schließzeiten des Sekretariats MW II

Das Sekretariat MW II (Frau Enders) ist in der Zeit vom 04.10. bis 07.10. und vom 12.10. bis 14.10.2016 nicht besetzt.

07-16-forschergruppe-journallit
29.07.2016

Drittmittelprojekt zur Journalliteratur unter Beteiligung von Jens Ruchatz bewilligt

Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ist im Juli die Förderung der Forschergruppe 2288 „Journalliteratur: Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen“ bewilligt worden, als deren stellvertretender Sprecher Jens Ruchatz fungiert. In einer Kooperation der Universitäten Bochum, Köln und Marburg wird sich die Forschergruppe in den nächsten drei Jahren mit der Medialität von Zeitschrift und Zeitung beschäftigen, welche sich unter anderem durch Serialität, die Vermischung diverser Text- und Bildsorten sowie die integrierende Visualität eines entsprechenden Layouts auszeichnet. Weitere Informationen finden sich hier.

icon_calender.gif
08.08.2016

Prüfungsamt-Termine für B.A.-Prüfungsanmeldung ab jetzt buchbar!

Das Prüfungsamt lässt mitteilen, dass die Meldetermine für die Anmeldung zum Abschlussmodul für die Meldezeit ab Anfang Oktober 2016 freigeschaltet wurden und ab sofort über ILIAS buchbar sind. Allen Studierenden, die das Abschlussmodul im WS 2016/17 absolvieren möchten, wird zu einer frühzeitigen Terminbuchung geraten.

09-16-medrez-cover
13.09.2016

Ausgabe 03|2016 von MEDIENwissenschaft ist da!

Die neue Ausgabe der Rezensionszeitschrift des Instituts ist ab sofort verfügbar und kann online abgerufen werden.



kaiser-kammerer_2016_filmstil


08.08.2016

Neue Publikation: Filmstil. Perspektivierungen eines Begriffs

Tina Kaiser und Dietmar Kammerer haben gemeinsam mit Julian Blunk und Chris Wahl im Verlag edition text+kritik einen Sammelband zum Filmstil herausgegeben. Weitere Informationen zum Band gibt es hier
Logo MEDIENwissenschaft
10.09.2016

Ausschreibung: Praktikum in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist ab 24. Oktober 2016 in der Redaktion MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews eine Praktikumsstelle zu besetzen. Das Praktikum richtet sich an Studierende der Studiengänge B.A. Medienwissenschaft, B.A. Kunst, Musik und Medien: Organisation und Vermittlung sowie M.A. Medien und kulturelle Praxis: Geschichte, Ästhetik, Theorie. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

icon_buch.gif
01.07.2016

Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester ist online!

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2016/17 ist jetzt online und kann unter folgenden Links abgerufen werden.
VV B.A. Medienwissenschaft
VV B.A. Kunst, Musik und Medien
VV M.A. Medien und kulturelle Praxis


Logo MEDIENwissenschaft
03.08.2016

Studentische Sonderausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Im Rahmen der redaktionspraktischen Übung von Vera Cuntz-Leng ist im Sommersemester wieder eine  Sonderausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft mit studentischen Rezensionen erschienen. Diese ist ab jetzt abrufbar unter folgendem Link.

icon_uhr.gif
21.07.2016

Schließzeiten der Sekretariate in den Semesterferien

Das Sekretariat MW I, Elisabeth Faulstich, Raum 05A01, ist vom 18. August bis 11. September 2016 geschlossen. Am Montag, den 29.08. ist Frau Faulstich jedoch zur Entgegennahme der Hausarbeiten des Seminars "Das Programm in der Organisation und Vermittlung von Bewegtbildern" (09 150 00228) von Prof. Zimmermann im Haus.
Das Sekretariat MW II, Iris Enders, Raum 07A03, ist vom 16. August bis 02. September 2016 geschlossen.

icon_stellen_praktika
16.08.2016

Mehrere Hilfskraftstellen am Institut ausgeschrieben

Am Institut für Medienwissenschaft sind momentan mehrere Stellen für Studentische und Wiss. Hilfskräfte zu besetzen:

- zum 1.10.2016 bis 31.12.2017 die Stelle (20 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft.

- zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stelle (38 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft. Zu den Aufgaben gehören studiennahe Dienstleistungen.

- zum 01.10.2016 befristet bis zum 30.09.2019 die Stelle (82 Stunden/Monat) einer Wissenschaftlichen Hilfskraft

- vom 1.10.2016 bis 31.12.2016 2 Stellen (36 Stunden) einer Studentischen Hilfskraft/Tutor(in). Zu den Aufgaben gehören die Durchführung eines Tutoriums begleitend zur Propädeutikvorlesung Medienwissenschaft.

- NEU: vom 01.10.2016 bis zum 28.02.2017 die Stelle einer/eines Tutorin/Tutors mit monatlich 35 Stunden. Zu den Aufgaben gehören vor allem die Betreuung und Pflege des Video- und Computerspiel-labors „GameLab“ in Form eines Tutoriums.

icon_stellen_praktika
15.07.2016

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft

Am Institut für Medienwissenschaft ist die Stelle einer studentischen Hilfskraft zu besetzen. Zu den Aufgaben gehören die Betreuung eines Tutoriums für die Übung „Redaktionelle Medienarbeit“ im B.A.-Studiengang Kunst, Musik und Medien sowie die Unterstützung bei der Betreuung der in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft tätigen Pflichtpraktikant_innen. Bewerbungen können bis zum 01.08.2016 an Dr. Vera Cuntz-Leng gerichtet werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Ausschreibung.


NECS 2016 Plakat

07.07.2016

NECS Conference in Potsdam

Vom 26. bis 30. Juli 2016 feiert das European Network for Cinema and Media Studies (NECS) mit seiner Jahrestagung in Potsdam sein zehnjähriges Bestehen. Mehrere Mitglieder des Instituts sind in diesem Jahr wieder mit Vorträgen und Workshops im Programm vertreten:

Prof. Dr. Yvonne Zimmermann: What Advertising Knows About Advertising: Self Reference in Moving Image Advertising (Do, 28.07. | 14-16h)
Dr. Vera Cuntz-Leng: Fan Fiction Then, Now, and Tomorrow (Do, 28.07. | 11-13h)
Dr. Sophie Einwächter: (Dis)connecting bubbles: Fancultural and scholarly information sharing
(Do, 28.07. | 11-13h)

Malte Hagener ist zudem Mit-Organisator des Pre-Conference Workshops Changes and Challenges within the Field of Cinema and Media Studies (Mi, 27.07. | 15-18h) und Sophie Einwächter am Workshop The State of New Media in 2016: Ten Years after “You” were Time’s Person of the Year (Do, 28.07. | 14-16h) beteiligt.
Das Design für die Jubiläums-Konferenz wurde von Julia Eckel gestaltet.

Weitere Informationen zur Konferenz gibt es unter www.necs.org und  www.necs.org/conferece

icon_radio.gif
13.07.2016

Interview von Dietmar Kammerer mit Deutschlandradio Kultur

Dietmar Kammerer sprach mit Deutschlandradio Kultur über die ambivalente Rolle von Smartphones als Medien der Gegenüberwachung. Das Interview ist unter folgendem Link abrufbar.

Open Eyes Filmfest 2016

07.07.2016

Open Eyes 2016

Vom 14. bis 17. Juli findet zum inzwischen 23. Mal das Open Eyes Filmfest im Marburger Trauma/G-Werk statt. Weitere Informationen zum Programm finden sich unter www.openeyes-filmfest.de



Sommerparty-Flyer_2016
15.06.2016

SEMESTER-ABSCHLUSS-SOMMER-PARTY 2016

Das Institut für Medienwissenschaft lädt auch in diesem Jahr wieder alle Studierenden herzlich ein zur Semester-Abschluss-Sommer-Party. Diese findet statt am Dienstag, 05.07.2016, ab 21 Uhr im Knubbel an der Schwanallee. Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es zu Knubbel-Preisen und die Musik kommt von DJ Jens Ruchatz. Wir freuen uns, Sie alle zahlreich dort zu treffen und gemeinsam das Semesterende zu feiern!

icon_talkinghead_gr
03.06.2016

Gastvortrag: Digitale Selbstvermessung im Schnittfeld von Körper, Medien und Sport

Am 30.06.2016 werden im Seminar "Medien/Sport" von Prof. Dr. Malte Hagener die Experten Prof. Dr. Martin Stern und Daniel Rode (FB 21, Philipps-Uni) zu Gast sein und zum Thema "Digitale Selbstvermessung im Schnittfeld von Körper, Medien und Sport" vortragen. Interessierte sind herzlich willkommen! Die Veranstaltung findet statt von 14:00 bis 16:00 Uhr in Raum 05A12.

icon_talkinghead_gr
24.05.2016

DOING AUDIO-VISUAL MEDIA 3: Journalismus, Filmpublizistik und Wissenschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe DOING AUDIO-VISUAL MEDIA ist im Juni der Journalist Dominik Kamalzadeh (Der Standard, Wien)  zu Gast am Institut. Alle Studierenden sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung findet statt am Mo, 20. Juni von 12-14 Uhr [neue Uhrzeit!] im Raum 01A02. Weitere Infos finden sich zudem hier.

icon_stellen_praktika
14.06.2016

Drei SHK-Stellen am Institut für Medienwissenschaft zu besetzen

Das Institut für Medienwissenschaft sucht drei studentische Hilfskräfte in verschiedenen Bereichen.

Zunächst sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. Datum befristet für 2 Monate (jeweils 25 Std./Monat) Stellen für 2 Studentische Hilfskräfte zu besetzen, die im Rahmen des Marburger Kamerapreises tätig werden sollen.
Die Bewerbungsfrist endet am 27.06.2016.
Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung!

Zusätzlich ist an der Professur von Jens Ruchatz zum 01.10.2016 befristet für zunächst 6 Monate (mit Option auf Verlängerung) die Stelle (30 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft zu besetzen.
Die Bewerbungsfrist endet am 28.06.2016.
Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung!

icon_stellen_praktika
03.06.2016

Praktikum Redaktion MEDIENwissenschaft: Rezensionen ׀ Reviews

Die Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen ׀ Reviews
sucht ab 25. Juli 2016 eine/n neue/n Praktikant/in Genaue Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen! Eine Bewerbung um die Praktikumsstelle ist bis zum 30. Juni 2016 möglich

Images of the "Middle East" – poster
03.06.2016

Workshop: Images of the Middle East

Vom 23. bis 26. Juni 2016 findet der Workshop "Images of the Middle East" an der Uni Marburg statt an dem Malte Hagener als Co-Organisator beteiligt ist. Das Programm kann hier eingesehen werden und weitere Informationen finden sich hier. Gäste sind herzlich willkommen!

Czekaj 2015, Geschichtsbilder
20.05.2016

Promotionspreis für Sonja Czekaj

Für ihre am Institut für Medienwissenschaft eingereichte Dissertation Deutsche Geschichtsbilder. Modellierungen historischer (Dis-)Kontinuität in selbstreflexiven Non-Fiction Filmen wird Frau Dr. Sonja Czekaj am 17. Juni 2016 mit dem Promotionspreis der Universität Marburg ausgezeichnet. Wir gratulieren dazu ganz herzlich! Weitere Informationen zum Preis und zur Arbeit finden sich hier.

Banner
09.05.2016

Tagung: The Construction of Media Authorship

Vom 02. bis 04. Juni 2016 findet am Institut die internationale Tagung Constructions of Media Authorships statt, die sich um Fragen der Autorschaft in Kunst und Medien drehen wird. Weitere Informationen zum Programm finden sich hier.

icon_fernseher.gif
04.05.2016

Neue Medienberichte und Interviews mit Prof. Andreas Dörner

Prof. Andreas Dörner hat zum Thema "Politserien als Blick auf die Hinterbühne der Politik" mit verschiedenen Pressevertreter_innen gesprochen. Die Medienberichte, Artikel und Interviews sind in den Mediatheken zum Nachlesen & Nachhören online zugänglich:



Logo AG Partizipations- und Fanforschung
09.05.2016

Workshop: Aktuelle Positionen der (inter-)nationalen Partizipations- und Fanforschung

Am 20. Mai 2016 findet der erste Workshop der AG Partizipations- und Fanforschung an der Philipps-Universität Marburg statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Dr. Vera Cuntz-Leng, Dr. Sophie G. Einwächter und Dr. Sven Stollfuß. Weitere Informationen zum Programm finden sich hier.

icon_megafon
11.05.2016

Schließung der Sekretariate vom 16.-20. Mai

In der kommenden Woche bleiben beide Sekretariate des Instituts geschlossen. Dringende Anliegen können erst wieder ab dem 23. Mai oder müssen noch zu den regulären Öffnungszeiten in dieser Woche geregelt werden.

Playing Inbetween Cover
08.04.2016

Neue Publikation: Playing in-between - Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis

Die studentische Initiative Pixeldiskurs, die sich rund um das GameLab des Instituts für Medienwissenschaft gründete, hat nun einen Sammelband zur Intermedialität im Computerspiel veröffentlicht. Der von Thomas Bendels, Bernhard Runzheimer und Sabrina Strecker herausgegebene Band ist jetzt im vwh-Verlag erhältlich. Weitere Informationen zum Band finden sich hier und auf der Verlagshomepage.

03-16_kamerapreis-verleihung

14.03.2016

Kamerapreis 2016 an Jürgen Jürges verliehen

In einem festlichen Akt wurde am Samstag der diesjährige Kamerapreis an Jürgen Jürges verliehen. Nach zwei Tagen mit Sichtungen seiner Filme und Gesprächen über sie, nahm Jürges den Preis am Samstagabend in der Alten Aula der Philipps-Universität entgegen. Weitere Informationen und Pressestimmen finden sich auf der Website des Kamerapreises.

ON/OFF Plakat


31.03.2016

Konferenz: ON/OFF IN MEDIALER FIGURATION

Vom 07. bis 09. April findet am Institut für Medienwissenschaft die Nachwuchstagung On/Off in medialer Figuration statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Infos, Programm und Vortragsabstracts können über die Tagungswebsite abgerufen werden.

icon_buch.gif
29.03.2016

Vorlesungsverzeichnis & Anmeldung für das Sommersemester

Die Anmeldung für die Lehrveranstaltungen des kommenden Sommersemesters ist ab dem 29.03.2016, 8:00 Uhr möglich. Eine Übersicht der in diesem Semester angebotenen Veranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis  oder gezielt für Ihr Fach unter den folgenden Links:
VV B.A. Medienwissenschaft
VV B.A. Kunst, Musik & Medien
VV M.A. Medien & kulturelle Praxis


Genauere Informationen zu den diessemestrigen Anmeldemodalitäten finden Sie hier.

icon_stellen_praktika


18.03.2016

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft

Am Institut für Medienwissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2016 die Stelle (30 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft zu besetzen. Alle weiteren Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen.



Logo MEDIENwissenschaft

03.03.2015

Redaktions-Praktikum: MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

Die Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen ׀ Reviews
sucht ab 25. April 2016 eine/n neue/n Praktikant/in. Genaue Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen! Eine Bewerbung um die Praktikumsstelle ist bis zum 31. März 2016 möglich.

icon_megafon_2
15.12.2015

Call for Papers zum Workshop Maps and Apps

Noch bis März 2016 läuft der Call for Papers für den internationalen Workshop Maps and Apps: Mobile media and the reconfiguraionts of knowledge, der im November an der Universität Marburg stattfinden und von Angela Krewani, Alena Strohmaier und Andrea Fischer-Tahir veranstaltet wird. Weitere Informationen zum Call und zur Veranstaltung finden sich hier.


froehlich_2016_mythos-und-film

03.03.2015

Neue Publikation: Mythos und Film

Vincent Fröhlich ist Mitherausgeber des neu beim Winter-Verlag erschienenen Sammelbands "Mythos und Film. Mediale Adaption und Wechselwirkung". Die Publikation versammelt 10 Aufsätze zum vielschichtigen Wechselspiel zwischen Mythos und Film. Weitere Informationen finden sich auf der Verlagshomepage.


Blum/Weiß FFK-Band 2016
15.02.2016

Neue Publikation: An- und Aussichten

Monika Weiß und Philipp Blum sind Herausgeber_in des aktuell bei Schüren erschienenen Sammelbands "An- und Aussichten". Dieser versammelt Beiträge des 26. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, das 2013 an der Uni Marburg stattfand. Weitere Informationen finden sich auf der Verlagshomepage.


icon_radio.gif
15.02.2016

Radiointerview und Podiumsdiskussion mit Andreas Dörner

Andreas Dörner sprach auf SWR2 über die Verrohung der politischen Rhetorik in Deutschland. Das Interview ist unter folgenden Links zu finden: zur Hörfassung oder zur gekürzten Lesefassung

Am 26. November 2015 diskutierten Andreas Dörner, Julius van de Laar, Marie Sagenschneider, Carsten van Ryssen und Stefan Stuckmann auf der Bundespressekonferenz in Berlin "Wie sich das Fernsehen die Politik neu erfindet".
Der vollständige Mitschnitt der Diskussion ist online auf den Seiten des Deutschlandfunk abrufbar.



ON/OFF Plakat


08.02.2016

On/Off in medialer Figuration: Tagungsprogramm online!

Das Programm und die Abstracts zur Nachwuchstagung On/Off in medialer Figuration, die vom 07.-09. April in Marburg stattfinden wird, sind nun online und können über die Tagungswebsite abgerufen werden.

02-16-kamerapreis-vorreihe


10.02.2016

Film-Vorreihe zum Kamerapreis 2016

Vom 10. Februar bis 09. März 2016 findet wieder die Vorreihe zur Verleihung des Marburger Kamerapreises statt, der in diesem Jahr an Jürgen Jürges verliehen wird. Die Filme laufen jeden Mittwoch ab 20 Uhr im Filmkunsttheater Marburg mit kurzen Einführungen.

10.02.2016 ICH UND KAMINSKI
17.02.2016 DEUTSCHLAND, BLEICHE MUTTER
24.02.2016 FONTANE EFFI BRIEST
02.03.2016 CODE: INCONNU
09.03.2016 WEGE IN DIE NACHT

Weitere Informationen zu den Filmen und zum weiteren Programm finden sich hier und auf der Website des Marburger Kamerapreises.



icon_stellen_praktika
03.02.2016

Stellenausschreibungen am Institut für Medienwissenschaft

Das Institut für Medienwissenschaft schreibt zwei Stellen einer Studentischen Hilfskraft (w/m) aus.
An der Professur von Frau Zimmermann ist zum 01.04.2016 die Stelle einer Studentischen Hilfskraft befristet für zunächst 6 Monate (mit Option auf Verlängerung) bei 30 Std./Monat ausgeschrieben. Weitere Details zur Ausschreibung finden Sie hier.
An der Professur von Frau Krewani ist zum 15.04.2016 die Stelle einer Studentischen Hilfskraft für zunächst 6 Monate (mit Option auf Verlängerung) bei 30 Std./Monat ausgeschrieben. Weitere Details zur Ausschreibung finden Sie hier.



icon_buch.gif
27.01.2016

Call for Proposals: Handbuch Serienfragmente

Vera Cuntz-Leng und Vincent Fröhlich planen ein Handbuch zum Thema "Serienfragmente", in dem es um frühzeitig abgesetzte oder anderweitig Fragment gebliebene TV-Serien gehen wird. Einreichungen von Beitragsvorschlägen sind noch bis zum 01. März 2016 möglich und der ausführliche Call for Proposals findet sich hier.

Hagener-Kaiser_2016_Pedro Costa

03.02.2016

Neue Publikation: Pedro Costa

Malte Hagener und Tina Kaiser sind die aktuellen Herausgeber der 41. Ausgabe der Reihe Film-Konzepte, in der es um das Werk und Schaffen des portugiesischen Regisseurs Pedro Costa geht. Weitere Informationen finden sich auf der Verlagshomepage.

krewani_2016_apocalypse

03.02.2016

Neue Publikation: The Apocalypse in Film

Der von Angela Krewani und Karen A. Ritzenhoff herausgegebene Sammelband "The Apocalypse in Film - Dystopias, Disasters, and Other Visions about the End of the World" ist erschienen. Der Band gibt einen Überblick über die vielfältigen Formen des Weltuntergangs im Film - von der Stummfilmzeit bis heute. Weitere Informationen finden sich auf der Verlagshomepage.

Der Feind hört mit - Flyer01
03.02.2016

Der Feind hört mit: Kinoabend & Posterausstellung 

Am 09. Februar (ab 18:30 Uhr) findet im Cineplex Marburg unter dem Titel "Der Feind hört mit" ein Kinoabend mit Filmen aus dem Ersten Weltkrieg statt. Zudem gibt es im 2. OG eine Posterausstellung zu Kino und Krieg in Hessen zu sehen. Filmabend und Ausstellung wurden von Medienwissenschafts- und Geschichts-Studierenden im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Yvonne Zimmermann und Otto Volk konzipiert, gestaltet und realisiert. Ausführliche Informationen finden sich hier.
icon_dokument.gif
20.01.2016

Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2016 ist online

Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2016 ist nun online und kann über die folgenden Links studiengangsweise abgerufen werden.

B.A. Medienwissenschaft SS 2016

B.A. Kunst, Musik und Medien SS 2016

M.A. Medien und kulturelle Praxis SS 2016


icon_ba-mewi.gif
15.12.2015

Anmeldung zu den B.A.-Abschlussprüfungen

Für alle Studierenden, die sich jetzt zu den B.A.-Abschlussprüfungen im kommenden Sommersemester anmelden müssen, finden sich hier ein paar gesammelte Informationen zum Anmeldeverfahren beim Prüfungsamt und zum VORanmeldeverfahren am Institut.

icon_talkinghead_gr
15.01.2016

Gastvortrag von Thomas Kreutzmann am 27.01.2016

Das Institut für Medienwissenschaften lädt alle Interessierten zu einem Gastvortrag von Thomas Kreutzmann (Hessischer Rundfunk) ein, der im Rahmen der Lehrveranstaltung „Immer mehr, immer schneller – aber auch verlässlicher? Nachrichten zunehmend in der Kritik“ von Thomas Schernbeck stattfindet. Vortrag und Diskussion finden statt um 14:15h s.t. in Raum 03C01 (PC-Saal). Mehr Details finden sich hier.

Cuntz-Leng (2015) Harry Potter

15.12.2015

Neuerscheinung: Harry Potter Que(e)r von Vera Cuntz-Leng

Die Dissertationsschrift von Vera Cuntz-Leng über die Harry-Potter-Filmreihe als "Filmsaga im Spannungsfeld von Queer Reading, Slash-Fandom und Fantasyfilmgenre" ist jetzt im Transcript-Verlag erschienen. Weitere Informationen zum Buch und eine Leseprobe gibt es auf der Verlags-Website.
icon_fernseher.gif
11.01.2016

Gastvortrag von Sven Grampp am 18.01.2016

Und noch ein Gastvortrag steht in Kürze an: Das Institut für Medienwissenschaft lädt alle Interessierten herzlich zu einem Vortrag von Sven Grampp (Universität Erlangen-Nürnberg) ein. Dieser wird am 18.01.2016 (18:00 Uhr, Raum 10C05) im Rahmen von Jens Ruchatz Seminar "Formen des Endens" mit dem Vortrag "Sendenschluss. Für eine Thanatologie des Fernsehens" zu Gast sein. Mehr Details finden sich hier.



icon_fernseher.gif
11.01.2016

Gastvortrag von Eric Buhse am 16.01.2016

Am 16.01.2016 (10:15h, Raum 05A12) wird Eric Buhse mit einem Vortrag im Rahmen von Judith Ellenbürgers Seminar "Die Ästhetik des Serienvorspanns" zu Gast sein.  Der Titel lautet "We're going to need to watch that again." - Teaser, Easter Eggs und Rätsel im Fernsehserienvorspann. Alle Interessierten sind herzlich Willkommen!



icon_fotokamera.gif
23.12.2015

Interview mit Jens Ruchatz auf heute.de

Jens Ruchatz sprach mit heute.de über die "Instagram-Queens" 2015 und die produktive Verbindung von Celebrity-Kultur und Social Media. Das Interview ist zu finden unter folgendem Link.

icon_kamera.gif
15.12.2015

Neues Kameramuseum in Marburg

Seit November 2015 gibt Günter Giesenfeld im neu eröffneten Kameramuseum Marburg einen einzigartigen Einblick in seine umfangreiche Sammlung. Immer Sonntags zwischen 14 und 18 Uhr ist das Kameramuseum am Grün 44 geöffnet.
Weitere Informationen finden sich hier.

baum
23.12.2015

Fröhliche Festtage!

Das Institut für Medienwissenschaft wünscht allen Studierenden und Mitarbeiter_innen besinnliche und erholsame Feiertage und einen guten und erfolgreichen Start ins neue Jahr! Zur Einstimmung...

icon_radio.gif
02.12.2015

Zwei neue Interviews mit Andreas Dörner im Deutschlandradio Kultur und bei Spiegel Online

Andreas Dörner sprach mit Deutschlandradio Kultur über Politikformate im Fernsehen. Das Interview ist unter folgendem Link abrufbar.

Das Interview zum Thema "Tod in Serien: 'Der Zuschauer muss sich nicht um die Beerdigung kümmern'" ist auf Spiegel Online unter folgendem Link abrufbar.

icon_stellen_praktika_2
02.12.2015

Freie Praktikumsstellen

Im Umfeld des Instituts sind momentan zwei Praktikumsstellen zu vergeben, die sich Studierende auch als Pflichtpraktikum im Rahmen ihres Studiums anrechnen lassen können. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

→ Praktikum in der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews


→ Praktikum im Rahmen der Konferenz "On/Off in medialer Konfiguration"

Films that Work Poster
28.11.2015

Films that Work. The Circulations of Industrial Cinema

In Kooperation mit dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt findet vom 15 bis 18. Dezember 2015 in Frankfurt die internationale Tagung Films that Work - The Circulations of Industrial Cinema statt. Alle Interessierten sind herzlich Willkommen! Weitere Informationen finden sich hier und unter www.films-that-work.de.
icon_talkinghead_gr
02.12.2015

Gastvortrag von Haidee Wasson

Am Montag, 14.12.2015 wird Haidee Wasson (Concordia University, Montreal) auf Einladung von Malte Hagener und Yvonne Zimmermann einen Gastvortrag halten zur Rolle des Films im erweiterten medialen Kontext der New York World's Fair 1939. Der Titel des Vortrags lautet: "Screens in the 'World of Tomorrow' (1939)". Der Vortrag findet statt von 18 bis 20 Uhr im Hörsaalgebäude an der Biegenstraße, Raum +1/0110. Weitere Infos finden sich hier.

flyer-doing-audiovisual-media2-neu
02.11.2015

DOING AUDIO-VISUAL MEDIA geht weiter!

Die im Sommer 2015 begonnene Veranstaltungsreihe DOING AUDIO-VISUAL MEDIA geht nun in die zweite Runde - wie gehabt in Kooperation mit dem Career Center der Universität. Die Medienpraxis-Reihe widmet sich in diesem Semester Filmfestivals. Filmfestivalmacher_innen stellen ihre Festivals vor, u.a. zu Themen wie Projektmanagement, Programmierung, Finanzierung, Hintergründe und Historie. Die Termine bisher:

02.11.2015    OPEN EYES Kurzfilmfest Marburg, Sebastian Spors
09.11.2015   
FINAL CUT Kinderfilmfestival Marburg, Birgit Peulings
16.11.2015    GLOBALE Mittelhessen, Simone Ott
30.11.2015   
goEAST FESTIVAL Wiesbaden, Stefan Adrian
14.12.2015   
NIPPON CONNECTION Frankfurt, Martin Bregenzer

Zeit: Montags,  14:15-15:45 Uhr
Ort:
Hörsaalgebäude,  1. OG,  Raum 0030

Weitere Informationen finden sich hier.

icon_megafon_2
17.11.2015

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%)

Das Institut für Medienwissenschaft schreibt zum 01.04.2016 die Teilzeitstelle (50%) einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters aus. Bewerbungen sind noch bis zum 11.12.2015 möglich. Die vollständigen Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.


icon_buch.gif
10.11.2015

Angebote des Instituts für Medienwissenschaft in der Reading Week

Vom 23. bis 27. November findet auch in diesem Jahr wieder eine Reading Week statt. In dieser Woche fallen die regulären Lehrveranstaltungen am Fachbereich 09 sämtlich aus. Stattdessen soll den Studierenden Raum für eigene Initiativen, vertiefendes Arbeiten allein oder in Gruppen und für studienbezogene extracurriculare Aktivitäten in den verschiedensten Formen gegeben werden. Untenstehend finden Sie einen Link zu den Veranstaltungen, die das Institut für Medienwissenschaft im Rahmen der Reading Week anbietet, und zu den Seiten des Fachbereichs auf denen das komplette Begleitprogramm aller Institute und Initiativen (z.B. Filmvorführungen, ein Schnittkurs von Campus TV etc.) verfügbar ist.
Zum Angebot des Instituts
Zum vollständigen Programm der Reading Week 2015


icon_sprechstunde

04.11.2015

Anmeldung für Termine der Fachstudienberatung

Die Buchung von Sprechstundenterminen der Fachstudienberatung für den B.A. Medienwissenschaft  (Mi 11.30-12.30 Uhr; Raum: 07A 02 / 07A 06) findet ab jetzt ausschließlich über ILIAS statt.
→ Link zur Buchung von Sprechstunden über ILIAS
→ Leitfaden: Wie melde ich mich an?

Zudem gibt es am 25.11. eine offene Sprechstunde (ohne Voranmeldung).

Die sonstige Kontaktaufnahme ist per Mail über die folgende Adresse möglich:
fachstudienberatung-bamewi(a)staff.uni-marburg.de

11-15-plakat-heimat

17.11.2015

Screening von HEIMAT

Am Wochenende (21./22.11.2016) findet im Marburger Filmkunsttheater in der Oberstadt ein außergewöhnliches Kinoereignis statt: Edgar Reitz' Meisterwerk Heimat - eine deutsche Chronik wird in neu digitalisierter Fassung an einem Wochenende komplett im Kino gezeigt. 15 Stunden in sieben Filmen an zwei Tagen. Am Sonntag ist der Regisseur Edgar Reitz persönlich anwesend und spricht mit Prof. Karl Prümm über sein Filmwerk. Weitere Informationen gibt es hier.

Kamerapreisträger 2016: Jürgen Jürges

02.11.2015

Marburger Kamerapreis 2016 geht an Jürgen Jürges

Der 1940 in Hannover geborene Jürgen Jürges erhält den mit 5.000 € dotierten Marburger Kamerapreis 2016. Jürges gilt auch weit über die Landesgrenzen hinaus als einer der innovativsten und aufregendsten Kameramänner Europas, der sich immer wieder auf anderes Material einlässt und der mit Größen wie Rainer Werner Fassbinder, Robert van Ackeren, Wim Wenders, Norbert Kückelmann, Helmut Dietl, Wolfgang Becker und Michael Haneke gearbeitet hat.
Jürgen Jürges nimmt den Preis am 12. März 2016 um 20.00 Uhr in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg entgegen. Vom 11. bis 12. März finden wie jedes Jahr die Bild-Kunst Kameragespräche rund um die Preisvergabe in den Filmkunsttheatern Marburg statt.

Weitere Informationen zum Preisträger und zu den Bild-Kunst-Kameragesprächen im März finden sich hier und auf den Webseiten des Marburger Kamerapreises.

icon_kamera.gif
09.11.2015

Vortrag von Łukasz Biskupski zur Kinogeschichte in Łódź

Am 16.11.2015 wird Łukasz Biskupski (Warschau) mit einem Gastvortrag am Institut zu Gast sein. Unter dem Titel The Emergence of the Cultural Format of Cinema in Łódź before 1914 wird er über die frühe Kinogeschichte in Łódź berichten. Der Vortrag findet von 16 bis 18 Uhr in 01A03 statt und alle Interessierten sind herzlich Willkommen! Ausführliche Informationen zum Vortrag und Vortragenden finden sich hier.

ZfM cover 13, 02/2015
21.10.2015

ZfM 2/2015 "Überwachung und Kontrolle" von Dietmar Kammerer und Thomas Waitz

Das Heft Nr. 13. der Zeitschrift für Medienwissenschaft ist jetzt mit einem Themenschwerpunkt zu Überwachung und Kontrolle erschienen, der von Dietmar Kammerer gemeinsam mit Thomas Waitz (Universität Wien) betreut wurde. Weitere Informationen zum Heft gibt es auf der Website der ZfM.

icon_fotokamera.gif
13.10.2015

Interviews mit Jens Ruchatz auf heute.de und BR2

Um "Bilder die Geschichte schreiben" und vor allem Bilder der Flüchtlingskrise geht es in einem Interview, das Jens Ruchatz der Redaktion von heute.de gegeben hat. Der Beitrag ist unter folgendem Link abrufbar.
Zudem sendete der Bayrische Rundfunk am 13.10. ein Live-Interview mit Jens Ruchatz in dem es um das Phänomen Selfie ging. Ein kurzer Bericht zur Sendung ist zu finden auf der BR-Website.

icon_talkinghead_gr
06.10.2015

Neue Zuständigkeiten in der Studierendenberatung

Ab dem 24. September 2015 ändern sich am Institut die Zuständigkeiten für die Studierendenberatung. Zuständig sind ab dann:

Fachstudienberatung B.A.:
Monika Weiß & Karina Kirsten
fachstudienberatung-bamewi(a)staff.uni-marburg.de
Termin: Mittwoch, 11.30 - 12.30 Uhr
Raum: 07A 02 / 07A 06
Buchung von Terminen über ILIAS: Link Buchung von Sprechstunden über ILIAS ; Leitfaden: Wie melde ich mich an?
Achtung: am 30.9. und 14.10. finden keine Sprechstunden statt und am 25.10. finden von 10-12 Uhr offene Sprechstunden (ohne Voranmeldung) statt!

Fachstudienberatung M.A.:
Dietmar Kammerer
Sprechstunde: montags 15.00 - 17.00 Uhr

Bafög-Beratung:
Jens Ruchatz
(beachten Sie hier vor Kontaktaufnahme bitte auch die BAFöG-FAQs)

 
Weitere Informationen zu den Sprechzeiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Lehrenden-Profilen.


icon_calender.gif
21.10.2015

Call for Papers "On/Off in medialer Figuration"

Vom 31. März bis 02. April 2016 wird am Institut für Medienwissenschaft die Nachwuchstagung "On/Off in medialer Figuration" stattfinden. Der Call for Papers läuft noch bis zum 31. Oktober 2015. Weitere Informationen finden sich hier.

icon_dokument.gif
30.06.2015

Vorlesungsverzeichnis & Anmeldung für das Wintersemester

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester 2015/16 ist nun online und kann über das zentrale VVZ online eingesehen werden. Zudem finden Sie eine Übersicht der Seminarangebote des Instituts unter den folgenden Links:
VV B.A. Medienwissenschaft
VV B.A. Kunst, Musik & Medien
VV M.A. Medien & kulturelle Praxis


Die ANMELDUNG startet für den Großteil der Veranstaltungen am 28.09.2015. Genauere Informationen zu den diessemestrigen Anmeldemodalitäten finden Sie hier.

icon_megafon
09.10.2015

WICHTIG: B.A. Medienwissenschaft ILIAS-Anmeldungen Modul 1 und 4

Die Anmedlung zu den Seminaren aus Modul 1 und 4 erfolgt wie gehabt über ILIAS. Da die Kurse bereits ausgebucht sind, aber noch nicht alle Studierenden einen Platz bekommen haben, fordern wir alle Studierenden dazu auf, Doppelanmeldungen im ILIAS unverzüglich zu löschen! Dies wird sonst durch die Lehrenden übernommen. Alle Studierenden, die noch keinen Platz auf einer ILIAS-Liste haben, melden sich in der ersten Sitzung nächste Woche bei der/dem jeweiligen Dozentin/-en. Weitere Infos zu den betroffenen Seminaren und auch für Import/Export-Studierende finden Sie hier.

Es werden alle Studierende mit Plätzen versorgt!

MedRez Cover 03|2015
19.09.2015

Ausgabe 03/2015 der Zeitschrift MEDIENwissenschaft erschienen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen/Reviews ist erschienen und ab sofort  online verfügbar. Unter anderem mit Beiträgen zu Drehbuchforschung (Claus Tieber) sowie zur Kooperationen von Medien- und Sozialwissenschaft (Andreas Dörner), mit einer Sammelrezension zu Gewalt und Film (Malte Hagener) und einer Bereichsrezension im erweiterten Forschungskontext zum Fotobuch (Jens Ruchatz).

icon_megafon
31.03.2015

Vorübergehende Schließung des Sekretariats MeWi I

Das Sekretariat Medienwissenschaft I ist leider bis auf Weiteres geschlossen. Ab Semesterbeginn wird ein Notbetrieb eingerichtet, um das Wesentliche zu erledigen. Hausarbeiten können per Post weiterhin an die übliche Adresse, adressiert an die jeweiligen Dozenten, eingereicht werden. Für alles, was einzelne Seminare, Hausarbeiten und insbesondere die Leistungsverbuchung betrifft, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Lehrenden.


Logo MEDIENwissenschaft
08.09.2015

Redaktions-Praktikum: MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

Die Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen ׀ Reviews sucht ab 26. Oktober 2015 eine/n neue/n Praktikant/in. Genaue Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen. Eine Bewerbung um die Praktikumsstelle ist bis zum 1. Oktober 2015 möglich.

icon_talkinghead_gr
01.09.2015

Lehre 2.0: Medienwissenschaftliche Praxis im Wandel

Am 18. September findet in Marburg ein Workshop zum Thema medienwissenschaftliche Lehre  statt. Darin wird es um die besonderen Herausforderungen gehen, mit denen sich die Medienwissenschaft in Bezug auf ihre sich stets transformierenden Gegenstände, Inhalte, Techniken und Formate auseinanderzusetzen hat. Der Workshop gibt Lehrenden die Gelegenheit, diese besonderen Herausforderungen zu thematisieren und zu diskutieren.Weitere Informationen zur Veranstaltung, zum Programm und zur Anmeldung finden sich hier.

Letourneur_2015_Retro-Games
04.09.2015

Neue Publikation: Retro-Games und Retro-Gaming

Eine neue Publikation von Ann-Marie Letourneur, Michael Mosel und Tim Raupach zum Thema Retro-Games, Retro-Gaming und Nostalgie als Phänomen aktueller Computer- und Videospielkulturen ist jetzt im vwh-Verlag erschienen. Weitere Informationen zum Band finden sich hier.

MedRez Cover Sonderausgabe
06.08.2015

Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Studierende des B.A. Kunst, Musik und Medien haben im Sommersemester 2015 im Rahmen der von Vera Cuntz-Leng geleiteten Lehrveranstaltung "Vom Abstract bis zur Zitation: Redaktionspraxis in der Wissenschaft" eigenständig Rezensionen zu medienwissenschaftlichen Neuerscheinungen aus den Jahren 2008 bis 2015 verfasst. Diese Studentische Sonderpublikation der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist nun komplett unter folgendem Link als PDF-Download verfügbar.

Plakat Workshop Doing Audiovisual Media
23.07.2015

DOING AUDIO-VISUAL MEDIA wird fortgesetzt

Aufgrund der großen Studierendenresonanz bei den ersten Veranstaltungen Anfang Juli ist nun - in Kooperation mit dem Career Center - eine Fortsetzung von DOING AUDIO-VISUAL MEDIA im Sinne einer Veranstaltungsreihe geplant. Das Institut bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten und Mitwirkenden. Ein ausführlicher Bericht zu den bereits stattgefundenen Workshops und zur Podiumsdiskussion findet sich hier.

icon_laptop.gif
13.07.2015

Neue Rubrik: Studentische Projekte & Publikationen

Auf der Institutshompeage findet sich unter dem Punkt "Studium" nun die neue Rubrik Studentische Projekte & Publikationen, auf der praktische und publizistische Projektarbeiten, die aus Seminaren oder sonstigen Veranstaltungen am Institut hervorgegangen sind, gesammelt werden. Aktuell findet sich dort z.B. ein Weblog zum Thema Fandoms 2.0 und die Jubiläumsausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews, die von Studierenden des Instituts gestaltet wurde.

icon_megafon
13.07.2015

Schließung des Sekretariats MeWi II vom 27.07.-24.08.2015 & Semesterferientermine der Fachstudienberatung

Wir bitten alle Studierenden für ihre Semesterplanung zu berücksichtigen, dass das Sekretariat von Frau Enders in der Zeit vom 27.07. bis 24.08.2015 nicht besetzt ist. Studentische Belange können in dieser Zeit also nicht bearbeitet werden.
Zudem findet die letzte Fachstudienberatung vor den Semesterferien am 14.07.2015 statt. Auch hier sind Anfragen erst wieder ab dem 11.08.2015 möglich.


Logo MEDIENwissenschaft

16.07.2015

Stellenausschreibung: WHK bei der Zeitschrift MEDIENwissenschaft

Am Institut für Medienwissenschaft ist zum 01.09.2015 befristet bis zum 30.09.2016 die Teilzeitstelle (82 Stunden/Monat) einer Wissenschaftlichen Hilfskraftstelle (m.A.) als Unterstützung der Redaktion der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen | Reviews zu besetzen. Die ausführliche Ausschreibung findet sich hier.

hagener_2015_medienkultur-bildung
06.07.2015

"Medienkultur & Bildung" - Neue Publikation von Malte Hagener

Malte Hagener und Vinzenz Hediger sind Herausgeber eines neuen Sammelbandes zur ästhetischen Erziehung im Zeitalter digitaler Netzwerke. Weitere Informationen finden sich hier und auf den Seiten des Campus-Verlags.
icon_talkinghead_gr
06.07.2015

Gastvortrag von Drehli Robnik

Am 15. Juli 2015 wird Drehli Robnik mit dem Vortrag Liberated / Belated: Nachträglichkeit als Zeit- und Handlungslogik in Hollywoods Perspektiven auf die Lager-Befreiungen 1945 am Institut für Medienwissenschaft zu Gast sein. Der Vortrag beginnt um 18:15 Uhr in Raum 01A04. Ausführlichere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier.

icon_talkinghead_gr
30.06.2015

3D-Bilder in der modernen Medizin. Gastvortrag von Sven Stollfuß

Am Montag, dem 06. Juli (12:00 Uhr c.t., Raum 01A02) wird Dr. Sven Stollfuß mit einem Vortrag am Institut zu Gast sein. Der Titel lautet: 3D-Bilder in der modernen Medizin: Eine kurze Geschichte des Rundum-Zugangs in den ‚High Resolution‘-Patienten. Der Vortrag findet im Rahmen der von Yvonne Zimmermann und Karina Kirsten angebotenen Veranstaltung "3D Sehen" statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Ausführliche Informationen zum Vortrag finden sich zudem hier.

3D Sehen - Plakat jpg
14.04.2015

Filmreihe Die Dritte Dimension: Filme in 3D

Vom 21. April bis 07. Juli zeigt das Institut für Medienwissenschaft in Kooperation mit dem Cineplex Marburg die Filmreihe „Die dritte Dimension: Filme in 3D“. Immer dienstags um 20 Uhr sind dann im Cineplex Marburg 3D-Filme aus verschiedensten Genres zu sehen.

Weitere Informationen zu den Filmen und zum Programm sind zu finden unter www.uni-marburg.de/3d-sehen.


Plakat Workshop Doing Audiovisual Media
19.06.2015

'Doing audio-visual media' - Medienpraxis-Workshops und Podium

Am 3. und 4. Juli  finden drei Medienpraxis-Workshops sowie eine Expert_innen-Podiumsdiskussion rund um zeitgenössisches audiovisuelles Schreiben und Entwickeln statt. Erfahrene Expert_innen aus der TV-Serienentwicklung, der Kinofilmproduktion und der Computerspieleentwicklung werden dazu nach Marburg anreisen und ihre Arbeitsweisen zwischen Konvention und Grenzüberschreitung vorstellen. Gäste sind René Bauer (Spieleentwickler), Orkun Ertener (TV-Serien-Autor) und Maria Speth (Kinofilm-Autorin). Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen finden sich hier.

sommerparty2015_flyer

Das Institut lädt ein zur SEMESTER ABSCHLUSS SOMMER PARTY am 02.07.2015

Am Donnerstag, dem 02. Juli wird auch in diesem Jahr wieder unser alljährliches Sommerfest stattfinden, zu dem alle Studierenden des Instituts herzlich eingeladen sind! Die Party startet um 20:00 Uhr - dieses Mal im Knubbel an der Schwanallee. Der Eintritt ist frei! Getränke gibt's zu Knubbel-Preisen.


icon_master.gif
03.06.2015

Info-Veranstaltung für B.A.-Studierende zum M.A. Medien & kulturelle Praxis

Am 02. Juli 2015 um 12:00 Uhr (c.t.) findet in Raum WR 01A01 eine Informationsveranstaltung für Studierende der B.A. Studiengänge statt, bei der sie sich über den M.A. Medien & kulturelle Praxis informieren können. Alle Studierenden aus dem B.A. Medienwissenschaft und dem B.A. Kunst, Musik und Medien sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen finden sich in diesem PDF.

portal-ideengeschichte
16.06.2015

Vorträge von Julia Eckel und Benedikt Porzelt

Julia Eckel und Benedikt Porzelt sind in diesem Semester mit jeweils einem Vortrag in der Vortragsreihe "Was ist Politik?" des Portals Ideengeschichte der Uni Marburg vertreten. Schwerpunktthema der Reihe ist in diesem Semester Narzissmus und Politik. Die Vorträge finden statt im Hörsaalgebäude an der Biegenstr., Raum +1/0030.

Donnerstag, 25.06.2015 | 18:00 Uhr
Julia Eckel: Selbstdarstellung - Selbstherstellung - Selbstbeherrschung. Zur Verschränkung von Gouvernementalität und Medialität

Donnerstag, 16.07.2015 | 18:00 Uhr
Dr. Benedikt Porzelt: Lachen für den Wahlerfolg? Deutsche PolitikerInnen als Gäste in Satireshows

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Portals Ideengeschichte.

Logo MEDIENwissenschaft
27.05.2015

Praktikumsplatz in der Redaktion der MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

In der Redaktion der vom Instiut für Medienwissenschaft herausgegebenen Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist ab 27.07.2015 wieder eine Praktikumsstelle zu besetzen. Studierende sind herzlich eingeladen sich bis zum 21.06.2015 zu bewerben. Alle weiteren Infos finden sich hier.

icon_radio.gif
03.06.2015

Interviews mit Andreas Dörner zu Letterman und Literarischem Quartett

Prof. Andreas Dörner ist aktuell in zwei Interviews bei Deutschlandradio Kultur zu hören! Einerseits geht es um die Neuauflage des "Literarischen Quartetts" im ZDF und die Frage der Literaturvermittlung im Fernsehen; das zweite Interview dreht sich um David Lettermans letzte Sendung und die deutsche Late-Night-Szene. Die Beiträge sind im Internet abrufbar. Die Links finden sich hier.
medrez-cover-02-2015
03.06.2015

MEDIENwissenschaft 02|2015 erschienen!


Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews ist erschienen und als Open Access Publikation unter www.medienwissenschaft-rezensionen.de online verfügbar. Unter anderem mit Beiträgen zu Mash Ups (Eckart Voigts) und der medialen Dimension des Stilbegriffs (Veronika Pöhnl), einer Sammelrezension zu Film und Schrift (Axel Roderich Werner) sowie einer Rezension im erweiterten Forschungskontext zum Thema Filmästhetik (Philipp Blum).
05-15-spectres-of-justice
27.05.2015

Konferenz: Spectres of Justice

Vom 28. bis 30. Mai findet in Marburg die vom Research Network Re-Configurations. History, Rememberance and Transformation Processes in the Middle East & North Africa  veranstaltete und von Malte Hagener mitorganisierte Tagung Spectres of Justice. The Aesthetics of Dealing with Violent Pasts statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Weitere Informationen finden sich auf der Konferenz-Website.

Ausstellung Children of Begoro
14.05.2015

Foto-Ausstellung Children of Begoro

Vom 24.04. bis 28.06.2015 ist in der Universitätsbibliothek die Ausstellung Children of Begoro mit Fotografien von Adina Asbeck zu sehen. Asbeck ist Studentin im B.A. Kunst, Musik und Medien und hat die Bilder 2014 auf einer Reise nach Ghana fotografiert.

Weitere Informationen zur Fotografin und zur Ausstellung finden sich hier.

#selfie Plakat
14.05.2015

Pressestimmen zur Konferenz #SELFIE

Auf der Veranstaltungsseite der Konferenz #SELFIE - Imag(in)ing the Self in Digital Media ist nun ein aktueller Pressespiegel zu finden.
Porträt Fred Turner
25.04.2015

Gastvortrag von Fred Turner

Am 26.05.2015 wird Fred Turner von der Stanford University am Institut zu Gast sein mit einem Vortrag zu The Democratic Surround and the Forgotten History of Multimedia. Der Vortrag findet statt um 16 Uhr im Hörsaal WR 01H01 und Interessierte sind sehr herzlich eingeladen! Weitere Details finden sich hier.

icon_talkinghead_gr
25.04.2015

Vortrag: Humor. Wie "heute show" etc. unseren Blick auf Politik verändern

Benedikt Porzelt - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Politik und Komik" - wird am 27.4. mit einem Vortrag bei der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin zu Gast sein. Der Vortrag mit dem Titel Humor. Wie heute show etc. unseren Blick auf Politik verändern wird dabei im Livestream übertragen und kann somit über das Netz verfolgt werden. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung.


3D Sehen - Plakat jpg
14.04.2015

Filmreihe Die Dritte Dimension: Filme in 3D startet!

Vom 21. April bis 07. Juli zeigt das Institut für Medienwissenschaft in Kooperation mit dem Cineplex Marburg die Filmreihe „Die dritte Dimension: Filme in 3D“. Immer dienstags um 20 Uhr sind dann im Cineplex Marburg 3D-Filme aus verschiedensten Genres zu sehen. Zudem findet am Montag, den 27. April ab 20 Uhr ein Vortrag mit Filmbeispielen zur „Geschichte des 3D-Films“ statt. Weitere Informationen zu den Filmen und zum Programm sind zu finden unter www.uni-marburg.de/3d-sehen.

Ausstellung Children of Begoro
14.04.2015

Ausstellungseröffnung: Children of Begoro

Am 24.04. wird die Ausstellung Children of Begoro mit Fotografien von Adina Asbeck eröffnet. Asbeck ist Studentin im B.A. Kunst, Musik und Medien und hat die Bilder 2014 auf einer Reise nach Ghana fotografiert.
Die Vernissage findet am 24.04. um 19 Uhr im Vortragsraum der Universitätsbibliothek statt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Ausstellung wird dann vom 24.04. bis 28.06. in der Universitätsbibliothek zu sehen sein. Weitere Informationen zur Fotografin und zur Ausstellung finden sich hier.

Hagener_Limina-Preis
09.04.2015

Limina-Preis für Malte Hagener

Der von Prof. Malte Hagener herausgegebene Sammelband "The Emergence of Film Culture"  wurde mit dem Limina-Preis für das beste internationale Filmbuch ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird jährlich von der Universität Udine verliehen.

#selfie Plakat
31.03.2015

Tagung #SELFIE - Imag(in)ing the Self in Digital Media

Das finale Programm und die Abstracts zu den Vorträgen der Konferenz #selfie - Imag(in)ing the Self in Digital Media sind nun über die Tagungs-Homepage abrufbar.


icon_calender.gif
18.03.2015

Anmeldung zu den B.A.-Lehrveranstaltungen im SoSe 2015

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen des B.A. Medienwissenschaft und B.A. Kunst, Musik und Medien startet am 30.03. um 8:00 Uhr über Ilias. Für einige Kurse (z.B. Praxiskurse und ausgewählte Übungen) gelten abweichende Anmeldemodalitäten, die Sie dem VVZ entnehmen können. Ausführliche Informationen zum Verfahren finden Sie hier.


MedRez Cover 01/2015
11.03.2015

Ausgabe 01/2015 der Zeitschrift MEDIENwissenschaft ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift MEDIENwissenschaft Rezensionen/Reviews ist erschienen und ab sofort unter medienwissenschaft-rezensionen.de online verfügbar. Unter anderem mit Beiträgen zu Retrofotografie (Dominik Schrey), einer Sammelrezension zu Geo-Medien (Angela Krewani) und einer Bereichsrezension zu Genreforschung (Karina Kirsten).



Logo MEDIENwissenschaft

26.02.2015


Praktikumsplatz in der Redaktion der MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews

In der Redaktion der vom Instiut für Medienwissenschaft herausgegebenen Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews ist ab 13. April wieder eine Praktikumsstelle zu besetzen. Studierende sind herzlich eingeladen sich bis zum 20. März 2015 zu bewerben. Alle weiteren Infos finden sich hier.

Kamerapreisträger 2015: Edward Lachman
07.03.2015

Verleihung des Marburger Kamerapreis 2015 an Edward Lachman

Kameramann Edward Lachmann ist am 07. März 2015 mit dem 15. Marburger Kamerapreis ausgezeichnet worden. Weitere Informationen zum Festakt und zum Preisträger finden sich auf der offiziellen Website des Kamerapreises. Noch bis zum 15.3.2015 ist im Rathaus Marburg zudem eine Foto-Ausstellung von Lachman zu sehen.
icon_fernseher.gif
26.02.2015

Interview mit Sabine Wirth und Studierenden zum Thema Selfies bei RTL Hessen

RTL Hessen war zum Semesterende im Seminar von Sabine Wirth zu Gast und hat dort einen kleinen Beitrag zum Thema "Selfies" gedreht. Dieser wurde am 25.02.2014 ausgestrahlt und ist jetzt über die Homepage von RTL Hessen unter folgendem Link abrufbar.

Kamerapreisträger 2015: Edward Lachman
03.02.2015

Marburger Kamerapreis 2015: Vorreihe startet!

Die Vorreihe zum diesjährigen Marburger Kamerapreis startet am Mittwoch, den 04.02.2015. Bis  zur Preisverleihung am 07.03.2015 wird dann immer Mittwochs ein Film von Kamerapreisträger Edward Lachman im Filmkunsttheater Marburg zu sehen sein. Weitere Informationen zur Vorreihe und den Filmen finden sich hier. Das Programm des diesjährigen Kamerapreises und der Kameragespräche, die dann vom 05. bis 07.03 in Marburg stattfinden werden, sind zudem hier und über die offizielle Website des Kamerapreises abrufbar.
Cover: Riskante Bühnen
04.02.2015

Neue Publikation von Prof. Andreas Dörner

Um Politikerauftritte in Personality-Talkshows geht es in einer neuen Publikation von Andreas Dörner, die er gemeinsam mit Ludgera Vogt, Matthias Bandtel und Benedikt Porzelt verfasst hat. Es handelt sich um die Abschlusspublikation eines zugehörigen Forschungsprojekts. Weitere Informationen gibt es auf der Verlagshomepage.

icon_fotokamera.gif

12.01.2015

Programm zur Tagung #SELFIE - Imag(in)ing the Self in Digital Media ist online

Das Programm der internationalen und interdisziplinären Konferenz zum Thema #SELFIE - Imag(in)ing the Self in Digital Media, die vom 23. bis 24. April 2015 in Marburg stattfinden wird, ist nun online.
Zur Konferenz-Homepage

Zudem ist im Weser Kurier vom 11.01.2015 ein weiteres Interview zum Thema mit Jens Ruchatz veröffentlicht worden. Abrufbar ist es hier.

icon_buch.gif


22.01.2015

Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2015 ist online

Das Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2015 ist nun online und kann über die folgenden Links studiengangsweise abgerufen werden.

VVZ B.A. Medienwissenschaft SS 2015

VVZ B.A. Kunst, Musik und Medien SS 2015

VVZ M.A. Medien und kulturelle Praxis SS 2015

icon_laptop.gif
12.01.2015

Evaluation der Studiengangswebseite des B.A. Medienwissenschaft


Um das Informationsangebot der externen Studiengangswebseite zu verbessern, die als erste Orientierung für Studieninteressierte gedacht ist, läuft derzeit eine Online-Evaluation. Wir bitten alle Studierende um rege Beiteiligung, damit das Angebot verbessert werden kann. Jede/r 10. Teilnehmer/in, der/die sich die Webseiten zum B.A. Medienwissenschaft gründlich angesehen und dann den Fragebogen vollständig ausgefüllt hat, gewinnt einen Media Markt-Gutschein im Wert von EUR 20,-.

Der Link zur Teilnahme an der Evaluation kann hier abgerufen werden.


MedienArchivPraxis Plakat kl
12.01.2014

Letzter Vortrag der Reihe MEDIEN ARCHIV PRAXIS


Am Mittwoch, dem 14.01.2015 findet der letzte Termin der Vortragsreihe MEDIEN ARCHIV PRAXIS statt.

14.01.2015 | 10-12 Uhr | Raum 05A12
Prof. Dr. Tobias Nagl (University of Western Ontario): "Transfer des Begehrens. Blackface, Verleiblichung und Rasse im deutschen Kino.

Ausführliche Informationen zum Programm gibt es auf der Veranstaltungshomepage unter www.uni-marburg.de/medienarchivpraxis.

Braidotti Poster
12.01.2015

Gastvortrag von Rosi Braidotti "Posthuman Feminist Theory"

Das Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung lädt ein zu einem Vortrag von Rosi Braidott (Universität Utrecht) zum Thema "Posthuman Feminist Theory". Der Vortrag findetm am Dienstag, den 20.01.2015 um 20 Uhr im zentralen Hörsaalgebäude an der Biegenstraße statt. Weitere Informationen gibt es auf dieser Website.
baum
18.12.2014

Fröhliche Festtage!

Das Institut für Medienwissenschaft wünscht allen Studierenden und Mitarbeiter_innen besinnliche und erholsame Feiertage und einen guten und erfolgreichen Start ins neue Jahr!
Zur Einstimmung...


icon_talkinghead_gr
01.12.2014

Ein Interview zum Interview mit Jens Ruchatz

In der Oberhessischen Presse ist ein Interview mit Prof. Dr. Jens Ruchatz erschienen, das sich um die Mediengeschichte des Interviews dreht (nachzulesen unter OP online).
icon_kamera.gif
25.11.2014

Interviews mit Malte Hagener

In der letzten Woche sind zwei Interviews mit Malte Hagener erschienen: Zum einen eine Einschätzung zur aktuellen Filmfestival-Landschaft in Hessen und ihren Potentialen (nachzulesen bei hr online), zum anderen einige Kommentare zum Film "Hardcore" des russischen Regisseurs Ilya Naishuller in einem online-Bericht der Süddeutschen Zeitung (nachzulesen bei SZ online).

icon_dokument.gif
25.11.2014

Interview mit Andreas Dörner zum DFG-Forschungsprojekt "Politik und Komik"

Die Bayerische Staatszeitung hat ein Interview mit Prof. Andreas Dörner veröffentlicht, in dem es um die  Chancen und Risiken politischer Satire geht. Zu Lesen gibt es das Interview hier.
icon_kamera.gif
13.12.2014

Filmscreening "The Lebanese Rocket Society" mit Einführung von Prof. Malte Hagener

Am 15.12.2014 findet um 18:00 Uhr im Filmkunsttheater am Steinweg eine Sichtung des Films "The Lebanese Rocket Society" mit einer Einführung von Malte Hagener statt. Weitere Informationen und Termine zur Filmreihe "Re-Configurations" des CNMS sind hier zu finden!

icon_megafon
01.12.2014

TERMINÄNDERUNG: Vortrag von Christoph Linne

Der Vortrag von Christoph Linne zur "Zeitungsbranche im Umbruch", wird nicht - wie angekündigt - am 03.12. stattfinden, sondern erst eine Woche später am 10.12.2014. Der Vortrag ist eingebettet in das Seminar von Thomas Schernbeck (Mittwoch, 10.12. von 14 bis 15 Uhr, Raum 01A03). Weitere Infos hier.
icon_megafon
11.11.2014

Antrittsvorlesung von Yvonne Zimmermann am 26.11.2014

Am Mittwoch, den 26. November 2014 um 18:15 Uhr, hält Prof. Dr. Yvonne Zimmermann in der Aula der alten Universität ihre Antrittsvorlesung unter dem Titel Werbefilm - Wege der Verortung einer ephemeren medialen Praxis. Alle Mitarbeiter_innen und Studierende des Instituts für Medienwissenschaft sind herzlich eingeladen! Weitere Informationen finden sich hier.


icon_calender.gif
04.11.2014

Angebote des Instituts im Rahmen der Reading Week

Vom 17. bis 21. November 2014 findet wie in jedem Wintersemester die "Reading Week" des Fachbereichs 09 statt. In dieser Woche entfallen die herkömmlichen Lehrveranstaltungen zugunsten extracurricularer Aktivitäten. Eine Liste der vom Institut für Medienwissenschaft angebotenen Programmpunkte finden sich unter folgendem Link.
Logo Marburger Kameragespräche
04.11.2014

Edward Lachman wird Träger des Marburger Kamerapreises 2015

Seit 2001 vergeben die Universitätsstadt Marburg und die Philipps-Universität den mit 5.000 € dotierten Marburger Kamerapreis. Im kommenden Jahr wird Edward Lachman den Preis erhalten für seine vielfältigen Arbeiten im Dokumentar- sowie im Spielfilmbereich. Weitere Informationen zum Preisträger und zum Preis finden sich auf der Homepage des Marburger Kamerapreises.

icon_megafon
11.11.2014

Vortrag von Jens Ruchatz: Medienwissenschaft als Gegenwartskulturwissenschaft

Am 13.11.2014 um 16:30 Uhr wird Prof. Dr. Jens Ruchatz einen Vortrag im Rahmen der Tagung "Gegenwartskultur als methodologische Herausforderung der Kulturwissenschaft(en)" in Marburg halten. Weitere Informationen finden sich hier. Studierende und andere Interessierte sind herzlich Willkommen.

Hagener 2014 Emergence
ruchatz_2014_celebrity.jpg

11.11.2014

Neue Publikationen



Malte Hagener: The Emergence of Film Culture - Knowledge Production, Institution Building, and the Fate of the Avant-garde in Europe, 1919-1945. New York/Oxford: Berghahn, 2014.







Jens Ruchatz: Die Individualität der Celebrity - Eine Mediengeschichte des Interviews. Konstanz/München: UVK, 2014.
icon_kamera.gif
28.10.2014

Classic Sneak im Cineplex

Das Cineplex Marburg zeigt im Wintersemester in der Classic Sneak einige Klassiker der Filmgeschichte. Die Filmreihe findet dabei in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft statt und wird durch Filmkritiken aus einem Seminar von Tina Kaiser ergänzt. Weitere Infos zum Format und den Terminen finden sich hier.


Plakat GfM Tagung 2014 MEDIEN|RECHT

16.10.2014

Nachbericht zur GfM-Jahrestagung "Medien|Recht"

Die GfM-Jahrestagung, die vom 02. bis 04. Oktober unter Federführung des Instituts für Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg stattfand, liegt nun erfolgreich hinter uns. Ein kurzer Bericht sowie ein paar Bilder und Links zu weiterführenden Tagungsberichten sind  hier zu finden.

Zuletzt aktualisiert: 28.08.2017 · Julia Eckel, Institut für Medienwissenschaft

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Medienwissenschaft, Wilhelm-Röpke-Str. 6a, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24634, Fax +49 6421/28-26989, E-Mail: fauli@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/medienwissenschaft/newsarchiv

Impressum | Datenschutz