Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Romanistik)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Fremdsprachliche Philologien » Institut für Romanische Philologie » Zur Geschichte der romanischen Sprachen in Marburg
  • Print this page
  • create PDF file

Zur Geschichte der romanischen Sprachen in Marburg

marburg_stich

Ansicht der Stadt Marburg aus dem Jahr 1616
Petrus Bertius: Commentariorum rerum germanicum libri tres
Amsterdam 1616
UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK MARBURG
Foto: Heike Heuser



Mit freundlicher Genehmigung der Universitätsbibliothek Marburg.

 

24.8.1605

Cathérin Le Doux (latinisierend Catharinus Dulcis) hält seine Antrittsvorlesung. Er unterrichtet Italienisch und Französisch und ist Professor für, wie man damals sagt, "exotische Sprachen".

Um die lesbare Version aufzurufen, bitte hier  klicken.


Akademischer Nachmittag zur Erinnerung an Catharinus Dulcis  ●  Fotogalerie 

 

Siehe auch:

www.dulcis-info.de

 
 
18.3.2006

 

Kalenderblatt Dulcis MNZ








































Für den Zugriff auf die selbstbeschriebene Biographie von Catharinus Dulcis (mit Anmerkungen von Ferdinand Justi):


>> Romanische und englische Philologie und abendländische Literatur an der Philipps-Universität 1527-1910*).

*) Nach Franz Gundlach CATALOGUS PROFESSORUM ACADEMIAE MARBURGENSIS. Die Akademischen Lehrer der Philipps-Universität in Marburg von 1527 bis 1910. (1927)

Zuletzt aktualisiert: 10.05.2011 · Christiane Musketa

 
 
 
Fb. 10 - Fremdsprachliche Philologien

Institut für Romanische Philologie, Wilhelm-Röpke-Straße 6d, D-35039 Marburg
Tel. +49 6421/28-24935, Fax +49 6421/28-26915, E-Mail: sekrerom@staff.uni-marburg.de

Facebook-Logo YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb10/romanistik/geschichterom

Impressum | Datenschutz