Direkt zum Inhalt
 
 
Eine algebraische Fläche vom Grad 6 (eine "Sextik"), die 65 Singularitäten besitzt.
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Mathematik und Informatik » Aktuelles » Nachrichten » 2018 » H2020 Antrag bewilligt
  • Print this page
  • create PDF file

28.09.2018

H2020 Antrag bewilligt

AG Bioinformatik mit 500.000 Euro beteiligt

Das H2020 RIA Forschungsprojekt FeatureCloud unter der Leitung der Technischen Universität München mit einem Gesamtvolumen von 4,646 Millionen Euro wurde für die nächsten fünf Jahre bewilligt. Neben der Philipps-Universität Marburg (Prof. Heider, Fachbereich Mathematik und Informatik), sind auch die Medizinische Universität Graz (AT), die Syddansk Universitet (DK), Universität Maastricht (NL), SBA Research gGmbH, Concentris Research Management GmbH, Research Institute AG & Co KG (AT) und Gnome Design SRL (RO) beteiligt.

Die digitale Revolution, insbesondere Big Data und künstliche Intelligenz (KI), bieten neue Möglichkeiten zur Transformation und Verbesserung der medizinischen Versorgung. Aber es führt auch zu Risiken des Datenschutzes der sensitiven medizinischen Patientendaten. Insbesondere der Austausch von Daten über das Internet ist daher nicht möglich und verhindert auf Big Data basierte medizinische Innovationen.

In FeatureCloud soll ein security-by-design Konzept genutzt werden, welche die Risiken für Cyberkriminalität minimieren und eine übergreifende Zusammenarbeit von verschiedenen Einrichtungen ermöglicht. In FeatureCloud wird ein Softwareframework implementiert werden, welches die Risiken in der medizinischen Infrastruktur substantiell reduziert aufgrund des weltweit ersten privacy-by-architecture Ansatz, welcher die folgende Eigenschaften innehat:

1. Keine sensitiven Daten werden über die Kommunikationskanäle ausgetauscht,
2. Daten werden nicht an einem zentralen Punkt gespeichert.

Verteiltes maschinelles Lernen (für  privatheitsbewahrendes Data Mining) mit integrierter Blockchain-Technologie (für das Management der Patientenrechte) wird auf eine sichere Art die nächste Generation von KI Technologie für medizinische Anwendungen ermöglichen. Wichtig dabei ist, dass die Patienten jederzeit Ihre Zustimmung der Nutzung der Daten entziehen können. Unsere neue Cloud-KI-Infrastruktur tauscht nur Modelrepräsentationen, welche im Gegensatz zu den eigentlichen Daten, anonym sind.

Das interdisziplinäre Konsortium deckt alle Aspekte der IT, KI und Medizin ab und ermöglicht eine neue Ära der Medizin 4.0.

Zuletzt aktualisiert: 28.09.2018 · bingell

 
 
 
Fb. 12 - Mathematik und Informatik

Fb. 12 - Mathematik und Informatik, Hans-Meerwein-Straße 6, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-21514, Fax +49 6421/28-25466, E-Mail: dekanatfb12@mathematik.uni-marburg.de

YouTube-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb12/aktuelles/news/2018/h2020_antrag_heider_bewilligt

Impressum | Datenschutz