Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Emil-von-Behring-Bibliothek » Mitarbeiter » Publikationsverzeichnis Dr. Ulrike Enke
  • Print this page
  • create PDF file

Dr. Ulrike Enke

 

Buchpublikationen (in Auswahl):

 

Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen: Institutionen, Akteure und Ereignisse von der Gründung 1607 bis ins 20. Jahrhundert. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2007 (= Volker Roelcke (Hg.), Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen 1607 bis 2007, Bd. 1).

Professoren – Patienten – Studenten. Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen seit 1607. Ausstellungsband des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität zum 400-jährigen Jubiläum. Neustadt an der Aisch: Verlagsdruckerei Schmidt, 2007 (gemeinsam mit Sigrid Oehler-Klein).

Samuel Thomas Soemmerring, Schriften zur Embryologie und Teratologie. Bearb. u. hg. von U. Enke. Schwabe Verlag, Basel 2000 (= Samuel Thomas Soemmerring, Werke, hg. von Jost Benedum und Werner Friedrich Kümmel. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Bd. 11).  

Samuel Thomas Soemmerring: Rezensionen für die Göttingischen gelehrten Anzeigen. Gesamtausgabe in Regestform. Bearb. und hg. von U. Enke. Band 1: Rezensionen 1780–1801. Stuttgart; Jena; New York 1995 (= Samuel Thomas Soemmerring, Werke, hg. von Gunter Mann, Jost Benedum und Werner Friedrich Kümmel. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Bd. 16). [Zugleich Dissertation]

Samuel Thomas Soemmerring: Rezensionen für die Göttingischen gelehrten Anzeigen. Band 2: Rezensionen 1802–1830. Stuttgart; Jena; New York 1996 (= Samuel Thomas Soemmerring, Werke, Bd. 17). [Zugleich Dissertation]

 

Online-Publikationen:

Datenbank Behring-Nachlass digital (www.uni-marburg.de/behring-digital), Erfassung der Dokumente und Erstellung sämtlicher Regesten; im Netz seit Mai 2012 

 

Lexikon-Artikel:

 
  • Affe, Batsch, Bertuch, Biber, Bildung / Bildungstrieb, Boerhaave, Bohne, H. Bohne, Burdach, Candolle, Carus, Ciccolini, Döbereiner, Elefant, Epigenese, Fikentscher, Froriep, Galen, W. Gilbert, Glasmacherkunst, Goethe-Elefant, Howard, Hufeland, M. Jacobi, Knebel, Kräuter, Kunckel, Löwe, Luft / Luftdruck, Mesmer, E. Meyer, N. Meyer, Nelke, Nigella, Nollet, Oken, Padua, Palermo, Paracelsus, Pferd, Präformation, Riemer, Ritter, Schuchardt, Schütz, Soemmerring, C. P. Sprengel, Turra, Venedig, Wiedeburg, Wöhler

    in: Goethe-Handbuch, Supplemente, Bd. 2, Naturwissenschaften, hg. von Manfred Wenzel. Stuttgart, Weimar: J. B. Metzler, 2012.

 
  • Bildungstrieb (Nisus formativus), Epigenese, Mißgeburt (Misgeburt), Rezensionswesen (medizinisches)

    in: Enzyklopädie Medizingeschichte, hg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil und Wolfgang Wegner. Berlin, New York: Walter de Gruyter, 2005.

 

 Aufsätze (in Auswahl):

 2019

 

'Schöne Embryonen' zwischen Wissenschaft und Bürgerstube: Zur Entstehung von Soemmerrings Icones embryonum humanorum und ihrer Rezeption im 19. Jahrhundert, in: Daniel Hornuff, Heiner Fangerau (Hg.): Visualisierung des Ungeborenen. Interdisziplinäre Perspektiven. Paderborn: Wilhelm Fink, 2019, S. 197-222 [Im Druck, erscheint Ende 2019]

 
„. . . mit Hilfe bremischer Kapitalisten . . .“ – Dokumente aus der Gründungszeit der Behringwerke Bremen und Marburg, in: Sabine Anagnostou, Ariane Retzar (Hg.): Facetten der Pharmaziegeschichte. Festschrift für Christoph Friedrich zum 65. Geburtstag. (= Veröffentlichungen zur Pharmaziegeschichte, Bd. 15.) Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgemeinschaft, 2019, S. 35-48.

 

 A prince´s palace it seems to be“. – Zur Frühgeschichte von Behrings Institut für experimentelle Therapie, einem Wohnhaus und Forschungsinstitut auf dem Marburger Schlossberg, in: Katharina Schaal (Hg.): Von mittelalterlichen Klöstern zu modernen Institutsgebäuden. Aus der Baugeschichte der Philipps-Universität Marburg (= Academia Marburgensis, Bd. 15). Münster: Waxmann, 2019, S. 187-217 (mit Kai Umbach) (= http://www.waxmann.com/buch3963)

 

2018

"Der erste zu sein." - Über den ersten Medizinnobelpreisträger Emil von Behring im Jahr 1901, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 41 (2018), S. 19-46. DOI: 10.1002/bewi.201801866

Über die wissenschaftliche Karriere des Bakteriologen Taichi Kitashima und den Einfluss Shibasaburô Kitasatos und Emil von Behrings, in: Historia Scientiarum: International Journal of the History of Science Society of Japan, Vol. 27/2 (2018), S. 254-277 [gemeinsam mit Aeka Ishihara, Tokio]

 

2017

Ein Japaner in Marburg. Aus den Erinnerungen - Jiden - des japanischen Bakteriologen Taichi Kitashima (1870-1956), in: NTM. Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin 25 (2), S. 237-256 [gemeinsam mit Aeka Ishihara, Tokio] [zuvor online erschienen: http://link.springer.com/article/10.1007/s00048-017-0169-4 , DOI 10.1007/s00048-017-0169-4] 

Randnotizen als Lebensspuren? Über die biographische Aussagekraft von Buchannotationen am Beispiel Emil von Behrings, in: Medizinhistorisches Journal 52, 2017/ 1, S. 41-55. (= Forum, Miszellen, Forschungsberichte)

"Fast nur Erfolge". Vor hundert Jahren starb Emil von Behring, in: Marburger Unijournal (52), Frühjahr 2017, S. 10-12. https://www.uni-marburg.de/aktuelles/unijournal/muj52_fj2017/muj52fj2017.pdf

"Luise Schulz, 10 Jahre - 11. April geheilt entlassen." Über eine frühe Behandlung der Diphtherie mit dem Behringschen Heilserum. Aus Anlass des 100. Todestages des Immunologen Emil von Behring am 31. März 2017, in: Kinder- und Jugendarzt. Zeitschrift des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V., Heft 3/2017, S. 139-143.

Emil von Behring (1854-1917) - Wissenschaftler, Nobelpreisträger, Unternehmensgründer aus Hansdorf, Kreis Rosenberg, in: Der Westpreuße. Begegnungen mit einer europäischen Kulturnation. Heft 3, 2017, S. 14-19.

Der kranke Nobelpreisträger. Emil von Behrings Leiden in Selbstzeugnissen, in: Geschichte der Pharmazie (Beilage der Deutschen Apotheker-Zeitung), Nr. 1, April 2017, S. 18-22 [mit Anna Anschlag].

"Ich habe mir vorgenommen, die Infektionskrankheiten zu heilen, und ich werde es durchsetzen." Über den ersten Nobelpreisträger für Medizin, Emil von Behring (1854-1917), in: Hessisches Ärzteblatt, Heft 5, 2017, S. 20-21.

 

2015

Emil von Behring: erster Nobelpreisträger für Medizin. Die Bekämpfung der Diphtherie, in: Deutsche Medizinische Wochenschrift 2015; 140, S. 1898-1902 [zusammen mit Nils Hansson] PDF

"Das Behring'sche Gold". 125 Jahre Diphtherieheilserum, in: Deutsches Ärzteblatt 49 (2015), S. 2088-2090.  http://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=173215

Der Einsatz von Regesten bei der Erschließung und online-Recherche handschriftlicher Dokumente am Beispiel des DFG-Projekts „Behring-Nachlass“, in: Caroline Y. Robertson-von Trotha, Ralf H. Schneider (Hg.) unter Mitarbeit von Christine Wölfle: Digitales Kulturerbe. Bewahrung und Zugänglichkeit in der wissenschaftlichen Praxis (= Kulturelle Überlieferung - digital 2). Karlsruhe: KIT Scientific Publishing, 2015, S. 81-96. (http://www.zak.kit.edu/2643.php)

Objekt des Monats - August: Portrait Emil (von) Behrings (1854-1917). Fotografie von L. Lamarra, Neapel (1895), auf schwarzen geprägten Karton aufgezogen und mit einer Widmung des Dargestellten versehen. Online-Veröffentlichung auf der Seite der Emil-von-Behring-Bibliothek, siehe https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/objektdesmonats/august

 

2014

Behrings Nachlässe - Behrings Biographien, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 37 (2014), S. 216-239. 

Behring-Nachlassprojekt erfolgreich abgeschlossen. Der private Nachlass Emil von Behrings und Dokumente aus dem Archiv der Behringwerke in einer Online-Datenbank verfügbar, in: Archivnachrichten aus Hessen 14/1, 2014, S. 64-66 (gemeinsam mit Martina Kahler). 

Die online-Datenbank Behring-Nachlass digital der Philipps-Universität Marburg als internationale Forschungsquelle, in: Prof. Emil von Behring - Nobelpreisträger aus Ławice (Hansdorf). Materialien zum populärwissenschaftlichen Symposion anlässlich des 160. Geburtstags von Prof. Emil von Behring. Europe for Citizens Programme - Action 1, Measure 1.1. Gmina Iława 2014, S. 15-21.

Baza danych Uniwersytetu im. Philipsa w Marburgu opracowanej cyfrowo 15 spuścizny po doktorze Behringu jako międzynarodowe źródło badań, in: Prof. Emil von Behring - Nobilista z Ławic. Materiały sympozjum popularnonaukowego z okazji 160. rocznicy urodzin prof. Emila von Behringa. Europe for Citizens Programme - Action 1, Measure 1.1. Gmina Iława 2014, S. 15-21.

Josef Benedikt Kurigers embryologische Wachstafeln nach Soemmerring im Museum anatomicum Marburg, in: Irmtraut Sahmland, Kornelia Grundmann (Hg.): Tote Objekte - lebendige Geschichte. Exponate aus den Sammlungen der Philipps-Universität Marburg. Petersberg: Michael Imhoff Verlag, 2014, S. 152-175.

 

2013

Behring als Leser. Zur Erfassung der Privatbibliothek im Nachlass Emil von Behrings, in: Archivnachrichten aus Hessen 13/1, 2013, S. 30-33.

Sufonmilch und Kuhstallhygiene. Zur Tiermilchernährung von Neugeborenen und Säuglingen im frühen 20. Jahrhundert, in: bvkj. Zeitschrift des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V. Heft 09/13 (2013), S. 500-505.

 

2012

Die Gründung der Universitätskinderklinik in Gießen im Jahr 1912, in: Kinder- und Jugendarzt. Zeitschrift des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Heft 11/12 (2012), S. 676-683.

Delegierte Erinnerung. Zur 400-Jahr-Feier der Medizinischen Fakultät der Universität Gießen. Gedanken und Erfahrungen, in: H.-U. Lammel, G. Bock (Hg.): Wie schreibt man Rostocker Universitätsgeschichte? (= Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte 18), Rostock 2012, S. 55-68. (= http://rosdok.uni-rostock.de/file/rosdok_derivate_000000004823/Studien18.pdf) 

Embryologie und Fehlbildungslehre im 18. und frühen 19. Jahrhundert - Präparate aus der Sammlung des Museum Anatomicum, in: Kornelia Grundmann, Gerhard Aumüller (Hg.): Das Marburger Medizinhistorische Museum Museum Anatomicum. Marburg 2012 (= Marburger Stadtschriften zur Geschichte und Kultur 98), S. 97-118.

 

2011

"Salvatore dell'Infanzia". Emil von Behring und Capri, in: Il gabbiano di Capri, Nr. 51, 2011, S. 14-21.

Behrings Briefe neu gelesen. Zum Briefnachlass Emil von Behrings im Behring-Archiv in Marburg, in: Perspektiven der Medizingeschichte Marburgs. Neue Studien und Kontexte, hg. von Irmtraut Sahmland und Kornelia Grundmann (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 162), Darmstadt und Marburg 2011, S. 103-127.

  

2010

Schüler und Kollegen – Emil von Behrings Zusammenarbeit mit Shibasaburo Kitasato und Taichi Kitashima im Spiegel ihrer Briefe, in: Andreas Mettenleiter (Hg.): Japan – Siebold – Würzburg. 25 Jahre Siebold-Gesellschaft – 15 Jahre Siebold-Museum. Würzburg 2010, 175-187.

Zum DFG-Projekt "Digitalisierung des Emil-von-Behring-Nachlasses in Marburg". Emil von Behring - Leben und Werk, in: Geschichte der Pharmazie, 62. Jg. (2010), Nr. 1/2, S. 18-20. 

„Leichen für die Anatomie“ – Samuel Thomas Soemmerrings Arbeitsbedingungen in Kassel, in:  Philippia. Abhandlungen und Berichte aus dem Naturkundemuseum im Ottoneum zu Kassel 14/ 3, Kassel 2010, 241-256. Aufsatz als PDF.

 

2009

Die hessische Medizin auf dem Weg in die naturwissenschaftliche Ära (1710-1730) – Johann Thomas Hensing: Die Entdeckung des Phosphors im Gehirn, in: Hessisches Ärzteblatt 12 (2009), 778-781 (gemeinsam mit Jörg Glatthaar)

Nachlass Emil von Behring: Erschließung und Digitalisierung für das Internet, in: Archivnachrichten aus Hessen 9/2 (2009), 45 (gemeinsam mit Christoph Friedrich und Kornelia Grundmann)

Emil von Behring: „Beste Grüße Dein P. Ehrlich“. Zum Marburger Briefnachlass des großen Forschers, in: Deutsches Ärzteblatt, Jg. 106 (2009)|, Nr. 51–52, 2557-2558 (gemeinsam mit Christoph Friedrich und Kornelia Grundmann) PDF http://http://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=67201

Das gelehrte Hessen und die „Luftpumpe“: Über Michael Bernhard Valentini (1657–1729) und Petrus Wolfart (1675–1726), Experimentalphysiker der Frühaufklärung, in: Philippia. Abhandlungen und Berichte aus dem Naturkundemuseum im Ottoneum zu Kassel 14/1, Kassel 2009, 71-90.

 

2008


Teufelskind oder Wunderzeichen Gottes? – Die Deutung der Fehlbildung in der Frühen Neuzeit, i
n: Roger Fayet (Hg.), Die Anatomie des Bösen. Ein Schnitt durch Körper, Moral und Geschichte Schaffhausen 2008 (= Interdisziplinäre Schriftenreihe des Museums zu Allerheiligen, Bd. 3), 39–53.

Delinquente Seelen – schöne Anatomie. Von Anatomieleichen und ihrer Sektion im 18. Jahrhundert, in: Roger Fayet (Hg.), Die Anatomie des Bösen. Ein Schnitt durch Körper, Moral und Geschichte. Schaffhausen 2008, 55–80.  

 

2007

 

Gelehrtenleben im späten 17. Jahrhundert – eine Annäherung an den Gießener Medizinprofessor Michael Bernhard Valentini (1657–1729), in: Medizinhistorisches Journal 42 (2007), 299-329.

Georg Haas: Pionier der Hämodialyse, in: Deutsches Ärzteblatt 33 (2007), 2252–2254. PDF http://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=56636

Vom Präparat zur Bilderfolge. Die Visualisierung der Regelhaftigkeit im Werk Samuel Thomas Soemmerrings, in: Rüdiger Schultka, Josef N. Neumann (Hgg.), Anatomie und Anatomische Sammlungen im 18. Jahrhundert. Anlässlich der 250. Wiederkehr des Geburtstages von Philipp Friedrich Theodor Meckel (1755–1803). Berlin 2007 (= Wissenschaftsgeschichte; 1), 251–268.

Michael Bernhard Valentini (1657-1729) – Professor der Medizin und Begründer der Experimentalphysik an der Universität Gießen, in: Horst Carl et al. (Hgg.): Panorama 400 Jahre Universität Gießen: Akteure, Schauplätze, Erinnerungskultur. Hg. im Auftrag des Präsidenten der Justus-Liebig-Universität. Frankfurt am Main: Societäts-Verlag 2007, 46–51.

Peripherie als Innovationspotential? Das Beispiel des Gießener Medizinprofessors Michael Bernhard Valentini (1657-1729), in: U. Enke (Hg.): Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen: Institutionen, Akteure und Ereignisse von der Gründung 1607 bis ins 20. Jahrhundert (= Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen 1607 bis 2007, hg. von V Roelcke, Bd. 1). Stuttgart: Franz Steiner, 2007, 39–80. Aufsatz als PDF.

Wissenschaft auf Reisen. Die deutsche Pestexpedition nach Indien, in: U. Enke (Hg.): Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen: Institutionen, Akteure und Ereignisse von der Gründung 1607 bis ins 20. Jahrhundert. Stuttgart 2007, 251–286.

Einblick ins Labor: Georg Haas, die Hämodialyse und der Film „Blutwäsche bei einem Hund“, in: U. Enke (Hg.): Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen: Institutionen, Akteure und Ereignisse von der Gründung 1607 bis ins 20. Jahrhundert. Stuttgart 2007, 351–368. Aufsatz als PDF.

 

2004-2005

Zum 250. Geburtstag des Anatomen Samuel Thomas Soemmerring (1755-1830), in: Hessisches Ärzteblatt 1 (2005), S. 21-24.

"Losungswort: to stamp out the plague!" Die deutsche Pestexpedition nach Bombay im Jahre 1897, in: Hessisches Ärzteblatt 4 (2005), S. 221-224.

„Ein Liebig-Museum für Giessen.“ – Der Psychiater Robert Sommer, die chemische Hexenküche und das Gießener Liebig-Museum, in: Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen, N.F., Bd. 89, 2004, S. 63-86.

 

2002–2003

Die ersten Jahre der psychiatrischen Universitätsklinik Gießen unter ihrem Direktor Robert Sommer, in: Uta George et. al. (Hgg.): Psychiatrie in Gießen. Facetten ihrer Geschichte zwischen Fürsorge und Ausgrenzung, Forschung und Heilung. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2003, 59–92.

Von der Schönheit der Embryonen. Samuel Thomas Soemmerrings Werk Icones embryonum humanorum (1799), in: Barbara Duden; Jürgen Schlumbohm; Patrice Veit (Hg.): Geschichte des Ungeborenen. Zur Erfahrungs- und Wissenschaftsgeschichte der Schwangerschaft, 17.–20. Jahrhundert. Göttingen 2002 (= Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Bd. 170). 205–235.


1988–1999

"Praelectiones anatomicae“. Georg Forsters anatomische Studien bei Soemmerring in Kassel. In: Georg-Forster-Studien 3, hg. im Auftrag der Georg-Forster-Gesellschaft von Horst Dippel und Helmut Scheuer. Kassel 1999, 1–18.

Neue Forsteriana: Georg Forsters „Anatomica“ von 1779, in: Georg-Forster-Studien 3, hg. im Auftrag der Georg-Forster-Gesellschaft von Horst Dippel und Helmut Scheuer. Kassel 1999, S. 245–277. 

„Wißbegierde“ contra „Menschlichkeit“. Goethes ambivalentes Verhältnis zur Anatomie in seiner Dichtung und Biographie. In: Goethe-Jahrbuch 115, 1998, 155–170 (zusammen mit Manfred Wenzel).

Der Begriff ,Bildungstrieb’ bei Blumenbach und Hölderlin, in: Hölderlin-Jahrbuch, Band 30, Stuttgart, Weimar 1997, 102–118. online hier. http://www.hoelderlin-gesellschaft.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Jahrbuch_199697/199697_102.pdf

Ernst Gottfried Baldinger (1738-1804), in: Jenaer Universitätslehrer als Mitglieder der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt II. (= Sonderschriften der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt 31) Erfurt 1997, 7–26 (zusammen mit Sigrid Oehler-Klein).

Soemmerrings erste Professur am Collegium Carolinum zu Kassel, in: Manfred Wenzel (Hg.): Samuel Thomas Soemmerring in Kassel (1779-1784). Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte der Goethezeit. Stuttgart; Jena; New York 1994 (Soemmerring-Forschungen, Bd. 9), 75–141. 

„Den ersten Aerzten wurden Tempel aufgerichtet ...“. Soemmerrings Stammbuch 1774-1804, in: Manfred Wenzel (Hg.): Samuel Thomas Soemmerring in Kassel (1779-1784), Stuttgart; Jena; New York 1994 (= Soemmerring-Forschungen, Bd. 9), 424–461.

Über die „Hessischen Beiträge zur Gelehrsamkeit und Kunst“, in: Manfred Wenzel (Hg.): Samuel Thomas Soemmerring in Kassel (1779-1784). Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte der Goethezeit. Stuttgart; Jena; New York 1994 (= Soemmerring-Forschungen, Bd. 9), 241–266.

„Ich habe indessen viel in Cassel zu sehen Gelegenheit gehabt.“ Samuel Thomas Soemmerring am Collegium Carolinum zu Kassel, in: Manfred Wenzel (Hg.): Samuel Thomas Soemmerring. Naturforscher der Goethezeit in Kassel (= Kassel trifft sich - Kassel erinnert sich). Kassel 1988, S. 12-35.

 

 

  • Vorträge zu Behring, dem Behring-Nachlass, zu Behrings Leben und Biographie (seit 2010)

2018

  • Feine Unterschiede: Zu Gast bei den Behrings. Projektvorstellung im Rahmen des Jahrestreffens des Zentrums für Biographik zum Thema (Selbst-)Inszenierung. Köln, 1. bis 3. November 2018
  • Alltag bei Familie Behring. Einblicke in die Lebenswelten eines Medizinnobelpreisträgers und Unternehmers in der Kaiserzeit. Vortrag am 22. Februar 2018 vor dem Wetzlarer Geschichtsverein

 

2017


  • "Vor deinem Gobelin waren sie, wie immer, starr." - Exponate im Behring-Gedächtniszimmer in Marburg. Präsentation im Rahmen der Begehung des 100. Todestages Emil von Behrings am 31. März 2017

  • Der fremde Nachbar. Über den Marburger Nobelpreisträger Emil von Behring 1854-1917). Vortrag am 26. Januar 2017 vor dem Oberhessischen Geschichtsverein Gießen

2016

  • To generate a Nobel Prize. The first Nobel Prize for physiology or medicine for the 'saviour of the children', Emil von Behring, in 1901. Vortrag im Rahmen der Tagung "Noble Research and the Nobel Prize. Construction and Communication of Scientific Excellence in the 20th Century" am 17. November 2016 im Mickeln-Haus der Universität Düsseldorf
  • Emil von Behring - von Berlin nach Marburg. Vortrag im Rahmen des Studium Generale "Behrings Erben. Zur Bekämpfung der Infektionskrankheiten gestern und heute" am 2. November 2016 im Audimax der Universität Marburg

  • "Behring's Gold" - Die Entwicklung eines Heilmittels gegen die Diphtherie und der Beginn seiner industriellen Produktion. Vortrag im Rahmen einer Kuratorinnenführung durch dier Ausstellung "Arsen und Spitzenforschung. Paul Ehrlich und die Anfänge einer neuen Medizin" am 24. Februar 2016 im Historischen Museum Frankfurt am Main
  • Emil von Behring (1904–1917) und die pharmazeutische Industrie. Unternehmerisches Handeln, strategische Kooperationen, Konkurrenz. Projektskizze zum DFG-Projekt "Behring-Biographie". Vortrag im Rahmen des Oberseminars von Prof. Christian Kleinschmidt (Wirtschaftsgeschichte), Philipps-Universität Marburg, am 18. Januar 2016

2015

  • Das Diphtherieheilserum - Produkt einer strategischen Allianz zwischen staatlicher Gesundheitsfürsorge, Wissenschaft und pharmazeutischer Industrie. Vortrag im Rahmen des Wissenschaftshistorischen Kolloquiums des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Köln am 30. November 2015 in Köln
  • Zur Geschichte des Marburger "Schlossberglaboratoriums" [Institut für Experimentelle Therapie] auf der Grundlage historischer Quellen. Vortrag im Rahmen der Vorbereitung des Marburger Universitätsjubiläums durch den Arbeitskreis Universitätsgeschichte am 16. November 2015 in Marburg
  • Das Diphtherieheilmittel: die Zusammenarbeit zwischen Emil von Behring und den Farbwerken Höchst als Beispiel für die Kooperation zwischen Staat, medizinischer Forschung und Industrie im späten 19. Jahrhundert. Vortrag im Rahmen des Workshops "Unternehmen und Wissenschaft im 19. und 20. Jahrhundert" der Jahrestagung des Arbeitskreises AKKU, 13.-14. November 2015 in Düsseldorf
  • Fieberkurven und Labornotizen. Zur wissenschaftlichen Kooperation zwischen Pharmazie- und Medizingeschichte am Beispiel des DFG-Projekts "Behring-Nachlass digital". Vortrag im Rahmen des 50. Jubiläums des Instituts für Geschichte der Pharmazie der Universität Marburg am 7. November in Marburg
  • Behring's Gold" - die Entwicklung eines Heilmittels gegen die Diphtherie und der Beginn seiner industriellen Produktion. Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Arsen und Spitzenforschung. Paul Ehrlich und die Anfänge einer neuen Medizin" am 26. Mai 2015 in Berlin


2014

  • ". . . da in Marburg ein Schwein für ihn fett gemacht werden sollte.“ – Konkurrenz und Kooperation bei den Behringwerken Bremen und Marburg in der Ära Emil von Behring (1914-1917). Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik zum Thema "Kooperation und Konkurrenz" am 13.09.2014 in München
  • Die Online-Datenbank Behring-Nachlass digital der Philipps-Universität Marburg als internationale Forschungsquelle, in: Prof. Emil von Behring - Nobelpreisträger aus Ławice (Hansdorf). Materialien zum populärwissenschaftlichen Symposion anlässlich des 160. Geburtstags von Prof. Emil von Behring. Europe for Citizens Programme - Action 1, Measure 1.1. Gmina Iława 2014, Juni 2014 in Iława (Polen), mit poln. Übersetzung

  • Der Mediziner als Unternehmer: Ein Blick auf Emil von Behring als wissenschaftlicher Leiter und Aufsichtsrat der Behringwerke. Vortrag im Rahmen der Jubiläumsfeier der Medizingeschichte in Marburg am 24. Mai 2014


2013

  • Behrings Nachlässe - Behrings Biographie(n). Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte zum Thema "Was vom Forschen übrig blieb: Vorlass, Nachlass, Archiv“ im Juni 2013 in Marbach am Neckar
  • "Leben" aus der Archiv-Box. Oder: Wie schreibt man eine Behring-Biographie? Vortrag im Rahmen des Wissenschaftshistorischen Kolloquiums des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin in Mainz am 14. Mai 2013

  • „Too much …?“ – Behrings Nachlass, eine Annäherung. Vortrag im Rahmen des Treffens des Zentrums für Biographik zum Thema "Körperlichkeit und Biographie" am 27.04.2013 in Berlin

  • "Leben" aus der Nachlasskiste - zum Nachlass Emil von Behrings und Behrings Biografie(n). Vortrag im Rahmen der "Lesungen am Herder-Institut" am 10.09.2013 im Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung in Marburg

 

2012

  •  Von der Nachlasserfassung zur Biographie. Eine Aufgabe für Historiker? Vortrag im Rahmen des Moduls „Arbeitsfelder für Historiker“ (WS 2012/13) am 12.12.2012 in Marburg
  •  Emil von Behring in seinen Briefen – Einblicke in das 'private Leben' des Nobelpreisträgers. Vortrag im Rahmen des Seniorenkollegs Marburg am 03.12.2012 in Marburg

  •  Die Erschließung des Behring-Nachlasses – eine Aufgabe für Historiker? Vortrag im Rahmen des Seminars „Projektarbeit – Idee und Realisierung“ am Fachbereich Geschichte, Modul „Arbeitsfelder für Historiker“ im SS 2012 am 23.05.2012 in Marburg

  •  Entziffern und verstehen. Über die Arbeit mit dem Nachlass Emil von Behrings. Vortrag im Rahmen der Eröffnung der Datenbank "Behring-Nachlass digital" am 03.05.2012 an der Universität Marburg

 

2011

  • Emil von Behring (1854-1917) – Serumforscher, Nobelpreisträger, Hansdorfer: Sein Leben in den Briefen an die Familie und Freunde. Vortrag am 29.10.2011 in Düsseldorf, Gerhard-Hauptmann-Haus

  • Zum Nachlass Emil von Behrings und zum Marburger Behring-Archiv. Ein Werkstattbericht aus Anlass der Digitalisierung des Bestandes. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums zur Medizin und Wissenschaftsgeschichte des Instituts für Geschichte der Medizin der JLU Gießen, Sommersemester 2011, am 23.05.2011 in Gießen
  • Vorstellung des DFG-Projekts „Erschließung, Digitalisierung und Bereitstellung des Nachlasses Emil von Behrings im Internet“ im Rahmen des Treffens des Fachverbandes Medizingeschichte in Mainz am 02.06.2011

  • Der Einsatz von Regesten bei der Erschließung und online-Recherche handschriftlicher Dokumente am Beispiel des DFG-Projekts „Behring-Nachlass“." Vortrag im Rahmen der III. Tagung "Technik und Kultur - Digitalisierung und Bewahrung des digitalen kulturellen Erbes" vom 24. bis 25.10.2011 in Karlsruhe

Vorgestellt! - Zum Stand der Nachlass-Erschließung im DFG-Projekt Emil von Behring. Bericht und Diskussion im Rahmen des 8. Kamingesprächs der Stadt Marburg (Initiative Biotechnologie und Nanotechnologie e.V.) mit dem Schwerpunktthema: „Forscher, Unternehmer, Global Player – Emil von Behring (1854-1917). Standortbestimmung, Potential und Entwicklungschancen für Marburg“ im Behringforum Marburg am 08. September 2011

  • Lesen - denken - regestieren. Über die Notwendigkeit von Regesten bei der Erschließung handschriftlicher Dokumente am Beispiel des DFG-Projekts 'Behring-Nachlass'". Vortrag im Rahmen des Seminars "Historische Events - Geschichte zum Mitnehmen (Modul Arbeitsfelder für Historiker WS 2011/12) am 23.11.2011 in Marburg 

 

2010

  • Behrings Briefe neu gelesen. Zum Brief-Nachlass Emil von Behrings im Behring-Archiv in Marburg. Vortrag im Rahmen der medizinhistorischen Tagung der Emil-von-Behring-Bibliothek für Geschichte und Ethik der Medizin am 06.11.2010 im Hessischen Staatsarchiv Marburg
  • Zum Nachlass Emil von Behrings. Vortrag und Kurzpräsentation im Rahmen des Workshops „Digitale Briefeditionen“ in der Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz am 21.10.2010 in Berlin

 

  • Interviews

 21.03.2017: Tagesschau um 12 Uhr (zu „Charité“, Redakteurin: Jacqeline Dreyhaupt)

 21.03.2017: Hessenschau, 19.30 Uhr (Redakteur: Jochen Schmidt)

 31.03.2017: Deutschlandfunk „Kalenderblatt“ (Redakteurin: Anne Preger)

 31.03.2017: Deutschlandradio Kultur (Redakteurin: Anne Preger)

 31.03.2017: WDR: „Zeitzeichen“ (Redakteurin: Steffi Tenhaven)

 31.03.2017: NDR: „Zeitzeichen“ (Redakteurin: Steffi Tenhaven)

 31.03.2017: SR: „Zeitzeichen“ (Redakteurin: Steffi Tenhaven)

 31.03.2017: hr4: "100. Todestag Emil von Behrings" (Redakteurin: Rebekka Dieckmann)

März 2017 mit Brigitte M. Gensthaler (Pharmazeutische Zeitung)

Zuletzt aktualisiert: 14.05.2019 · Ulrike Enke

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. +49 6421/28-67088, Fax +49 6421/28-67090, E-Mail: jeskea@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/mitarbeiter/publikenke

Impressum | Datenschutz