Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Virologie)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Institut für Virologie » FAQ zum Ebolaausbruch
  • Print this page

Alle Fragen zeigen
Antworten zeigen

FAQ zum Ebolaausbruch

Seit März dieses Jahres hält eine Ebola-Virus-Epidemie West-Afrika in Atem. Besonders betroffen ist Guinea, aber auch Fälle aus Sierra Leone und Liberia werden gemeldet. Nachdem die Epidemie zunächst innerhalb kurzer Zeit abzuflauen schien, mehren sich nun die Fallzahlen wieder. Aktuell werden mehr als 700 Fälle gezählt, davon verliefen etwa 60% tödlich. Inzwischen sind auch andere angrenzende Länder alarmiert, weil ein Übergreifen der Epidemie möglich erscheint. Ein Treffen der Gesundheitsminister aus 12 Westafrikanischen Staaten mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll konkrete Schritte gegen die Epidemie beschließen.

Kann es sein, dass sich die Ebola-Virus-Epidemie nach Deutschland ausbreitet?

Es ist möglich, dass Reisende aus West-Afrika, die mit Ebola-Virus infiziert sind, nach Deutschland
kommen. Eine Ausbreitung der Erkrankung ist jedoch sehr unwahrscheinlich, da der öffentliche
Gesundheitsdienst auf Patienten mit solchen Erkrankungen vorbereitet ist und die Isolierung von
Patienten die Ausbreitung der Infektion verhindert.

Zuletzt aktualisiert: 22.10.2014 · Harald Balz

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Institut für Virologie, Hans-Meerwein-Straße 2, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/28-66254, Fax +49 6421/28-68962, E-Mail: fischbach@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/virologie/ebolafaq2/view

Impressum | Datenschutz