Direkt zum Inhalt
 
 
Die Bannergrafik des HRZ
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » HRZ » Account & Internet » E-Mail-Dienste » Mailing-Listen » Mailing-Listen benutzen
  • Print this page
  • Sitemap
  • create PDF file

Mailing-Listen benutzen

Eine Mailing-Liste ist in erster Linie ein Verteiler, der alle an die Listenadresse gerichteten Mails an alle eingetragenen Teilnehmer ausliefert. Die Listenadresse lautet bei allen vom HRZ verwalteten Mailinglisten listenname@lists.uni-marburg.de. Die Web-Oberfläche des Mailing-Listensystems Sympa ist zugänglich unter 

Für jede Aktion in der Web-Oberfläche müssen Sie sich zunächst anmelden; siehe dazu Anmeldung.

Mails verschicken

Um eine Mail an alle Teilnehmer einer Liste zu verschicken, senden Sie sie mit dem Mail-Programm Ihrer Wahl an die Listenadresse. Beachten Sie, dass Sie dafür die Sendeberechtigung für diese Liste brauchen. Bei gewöhnlichen Diskussionslisten sind alle Teilnehmer sendeberechtigt, es gibt aber auch eingeschränkte Listen, wo nur ein begrenzter Personenkreis sendeberechtigt ist (z.B. Newsletter, Presseverteiler).

Versuchen Sie dafür zu sorgen, dass Sie als Absender für Nachrichten an Mailing-Listen stets die Adresse verwenden, mit der Sie sich auch bei der Web-Oberfläche des Listensystems anmelden. Diese Adresse wird, wenn Sie angemeldet sind, in der oberen linken Ecke angezeigt.

Auf diese Weise vermeiden Sie Fehlidentifikationen durch das System und es ist nicht notwendig, dass Sie Listen mehrfach unter verschiedenen Adressen abonnieren; siehe hierzu auch: Mehrere Adressen?

Bei unmoderierten Listen werden die an die Listenadresse geschickten Mails sofort an die Teilnehmer verteilt. Bei moderierten Listen muss jede Mail von einem Moderator oder Administrator gesichtet werden, bevor sie verteilt wird. In Sonderfällen (z.B. bei Mails von unbekannten Adressen oder mit Dateianhängen) müssen manchmal auch Mails an unmoderierte Listen moderiert werden. Falls Ihre Mail moderiert werden muss, wird das System Sie darüber in jedem Fall durch eine Hinweis-E-Mail informieren.

Beachten Sie, dass Sie beim Beantworten einer Mail, die Sie über eine Mailing-Liste erhalten haben, zwei Möglichkeiten haben: Sie können die Antwort an die Listenadresse und damit öffentlich an alle Teilnehmer schicken; oder Sie können dem Absender privat an seine eigene Adresse antworten. Dies ist bei verschiedenen Mail-Programmen unterschiedlich realisiert:

  • Webmail: "Antworten" schickt eine private Antwort an den Absender; "Liste Antworten" schickt eine öffentliche Antwort an die Liste (siehe auch Bedienung von Webmail)
  • Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird/Icedove: "Antworten" schickt eine private Antwort an den Absender; "Allen antworten" schickt eine öffentliche Antwort an die Liste und eventuell andere Adressaten; löschen Sie ggf. alle weiteren Adressen außer der Listenadresse aus dem Nachrichtenkopf, um zu vermeiden, dass Mails doppelt ankommen.
  • SeaMonkey Mail, Netscape 7 Mail, Mozilla Messenger: vergleichbar, nur heißen die Aktionen hier "Antwort" bzw. "Antwort an alle".

Weitere Funktionen

Für weitere Aktionen betrachten Sie folgende Anleitungen:

Listeneigentümer kontaktieren

Jede Mailing-Liste hat einen oder mehrere Eigentümer, die für den Betrieb und die korrekte Konfiguration der Liste im Rahmen der zugelassenen Optionen verantwortlich sind. Wenn Sie als Benutzer einer Liste ein Problem haben, das einen Eingriff eines Eigentümers erfordert, können Sie die Eigentümer unter einer genormten Weiterleitungsadresse erreichen; diese lautet listenname-request@lists.uni-marburg.de. Wenn Sie die Seite einer Liste in der WWW-Oberfläche geöffnet haben, können Sie auch einfach in der linken Spalte auf "Kontakt zu Eigentümern" klicken.

Die Adresse listenname-owner@lists.uni-marburg.de kann hierzu nicht verwendet werden! Mails an diese Adresse werden als Fehlermeldungen betrachtet und automatisiert ausgewertet. Listeneigentümer sind ausschließlich unter listenname-request@lists.uni-marburg.de zu erreichen.

Bitte gebrauchen Sie diese spezielle Weiterleitungsadresse nur, um die Listeneigentümer in technischen Angelegenheiten der Liste, die diese betreffen anzuschreiben (zum Beispiel, wenn ein Abonnementantrag versehentlich abgelehnt wurde o.Ä.). Bei allen allgemeinen Benutzungsfragen zur Listenverwaltung ist der Helpdesk des HRZ zuständig (helpdesk@hrz.uni-marburg.de).

Zuletzt aktualisiert: 13.06.2012 · warkusm

 
 
 
Hochschulrechenzentrum

Hochschulrechenzentrum, Hans-Meerwein-Straße, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-28282, Fax +49 6421 28-26994, E-Mail: helpdesk@hrz.uni-marburg.de

Twitter-Logo

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/hrz/internet/mail/listen/benutzen

Impressum | Datenschutz