Direkt zum Inhalt
 
 
banner-icwc.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Forschungs- und Dokumentationszentrum für Kriegsverbrecherprozesse (ICWC) » Aktuelles » Nachrichten » Mitglieder des ICWC Trial-Monitorings beim MICC in Kreisau
  • Print this page
  • create PDF file

18.04.2017

Mitglieder des ICWC Trial-Monitorings beim MICC in Kreisau

Vom 1. bis 6. April nahmen Mitgileder des ICWC Trial-Monitorings am Model International Criminal Court (MICC) in Kreisau teil.

Der MICC wird jährlich von der Kreisau-Initiative im polnischen Krzyżowa (Kreisau) veranstaltet. Das Konzept verbindet einen Moot Court nach dem Vorbild des IStGH mit einer Summer School zum Internationalen Strafrecht. In drei verschiedenen Fällen, die nach dem Römischen Statut des IStGH zu bearbeiten sind, repräsentieren internationale Teams Ankläger, Verteidiger und Richter sowie ein Presse-Team, das über die Verhandlungen und Urteile berichtet. Im Laufe der Woche werden die TeilnehmerInnen von ExpertInnen aus dem Bereich des Internationalen Strafrechts intensiv auf ihre Rollen vorbereitet.

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Jana Hermann, Destiny Faye Ibarra, Linn-Sophie Löber und Henrik Freiherr von Richthofen am MICC teilnehmen konnten. Eindrücke aus erster Hand stehen im "Krzyżowa Observer" auf der Homepage des MICC zur Verfügung: http://model-icc.org/fileadmin/MICC/Past_Projects/Uni/THE_KRZYZOWA_OBSERVER_2017_LQ.pdf


Gruppenbild MICC 2017
Foto: © Jana Hermann

Kontakt

ICWC Trial-Monitoring Programme
Fachliche Leitung: Prof. Dr. Stefanie Bock; Operative Leitung: Alexander Benz, Paco Pawolleck, Ronja Seggelke
Tel.: 06421-2826898
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 02.05.2017 · Loeberl

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

ICWC, Universitätsstraße 7, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-26895, Fax +49 6421 28-26894, E-Mail: form@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/icwc/aktuelles/news/micc_kreisau_2017

Impressum | Datenschutz