Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung » Personal » Annika Henrizi

Annika Henrizi M. A.

Doktorandin

Philipps-Universität Marburg » Zentrum für Konfliktforschung


Gebäude Geb. Bunsenstr. 3
Adresse Bunsenstraße 3
35032 Marburg (Paketpost: 35037 Marburg)

*Die allgemeine Vorwahl für die Telefonnummer lautet "+49 (0)6421". E-Mail-Adressen sind nur im Intranet klickbar. Um eine richtige E-Mail-Adresse zu erhalten, fügen Sie bitte ".uni-marburg.de" bzw. "uni-marburg.de" an.


Research Associate Doktorandin/Lehrbeauftragte


Forschungsinteressen:

  • Raumsoziologische Perspektiven auf Frieden und Konflikt
  • Kritische und feministische Geographie
  • Gender und Konflikte
  • Kritische und feministische Ansätze der Friedensforschung
  • Peacebuilding
  • Regionaler Schwerpunkt: Naher und Mittlerer Osten
_______________________________________________________

Wissenschaftliche Tätigkeiten:

  • Seit 01/2012 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • SS 2015 Lehrbeauftragte am Fachbereich Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt
  • WS 2014 Gastforscherin am Institut für Politikwissenschaft/Arbeitsgruppe Friedens und Konfliktforschung, Universität Lund
  • 2012 – 2014 Lehrbeauftragte am Zentrum für Konfliktforschung, Philipps-Universität Marburg
  • 2012 – 2014 Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft Friedens-und Konfliktforschung in der Redaktion von Wissenschaft und Frieden
  • 10/2011-12/2011 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.v., Frankfurt
  • 10/2009 – 03/2010 Studentische Hilfskraft am Zentrum für Konfliktforschung, Marburg
________________________________________________________________

Ausbildung:

  • Seit 06/2011: Promotionsprojekt mit dem Arbeitstitel: „Gendered Agency in (post-) conflict spaces: Women’s engagement in Iraqi NGOs“
  • 10/2008 - 01/2011: Masterstudium Peace- and Conflict Studies (M.A.) an der Philipps-Universität Marburg
  • 01/2005-06/2005: Gast-Studentin (Erasmus) an der Universität Stockholm, Fachbereich Soziale Arbeit
  • 10/2003-07/2007: Diplomstudium Soziale Arbeit (Dipl-Sozpäd.), Hochschule Darmstadt
  • Praktika u.a. bei der FES/Amman, HSFK/Frankfurt, Galway One World Center/Galway, gfbv/Göttingen
_______________________________________________________

Publikationen:

  • Local Agency in “global” spaces? The engagement of Iraqi women’s NGOs with CEDAW, in Björkdahl, A. and Buckley-Zistel, S. 2016 (eds): Spatialising Peace and Conflict. Mapping the Production of Places, Sites and Scales of Violence. Basingstoke: Palgrave.
  • Building peace in hybrid spaces. Women’s agency in Iraqi NGO’s, Peacebuilding 3(1) 2015: 75-89.
  • Jugend in Bagdad. Handlungsmöglichkeiten in städtischen und virtuellen Räumen, in:  Wissenschaft und Frieden, Heft 3/2013
  • Rezension: Corinna Gayer. Gendered Intractability. National Identity Constructions and Gender in the Israeli-Palestinian Conflict Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012, in: Wissenschaft und Frieden, Heft 3/2013
_______________________________________________________

Vorträge und Konferenzpapiere:

  • 10/2015: Andere Verhältnisse? Soziale Arbeit mit Frauen im Irak (Bundeskongress Soziale Arbeit, Darmstadt)
  • 06/2015: Youth engagement in Baghdad: Giving meaning to urban spaces (Kongress der Schweizer Gesellschaft für Soziologie, Lausanne)
  • 05/2015: Gendered Agency in Iraqi NGOs? The interconnectedness of the local (Zentrum für Nah- und Mitteloststudien, Philipps-Universität Marburg)10/2014: The Global and the Local? The constitution of place and space during the Iraqi CEDAW process (SWEPSA, Lund)
  • 10/2014: Conducting field research in Iraq. Ethical and security dilemmas (Department of Political Science, Lund).
  • 9/2014: Handlungsmacht in „globalen“ Räumen? Irakische Frauen-NGOs als Akteure im CEDAW Prozess (DVPW Offene Sektionstagung Internationale Beziehungen, Magdeburg)
  • 7/2014: Youth protests in Baghdad: Acting in intertwined realities (ISA World Congress, Yokohama)
  • 9/2013: Hybrid forms of Building Peace? Participation and Perspectives of Women in (post-) conflict Iraq (European Consortium for Political Research, Bordeaux)
  • 9/2013: Relating Spaces. The Global, the Local and the Building of Peace (IACPS Manchester, mit Susanne Buckley-Zistel)

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2016 · Roessne2

 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/personal/henrizi

Impressum | Datenschutz