Direkt zum Inhalt
 
 
Musik in Hessen
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Musik in Hessen » Themen » Internationale Ferienkurse für Neue Musik
  • Print this page
  • create PDF file

Internationale Ferienkurse für Neue Musik


Durch das Nazi-Regime war Deutschland jahrelang von progressiven Trends der Kunst abgeschnitten gewesen. Darmstadt, das 1944 durch ein Bombardement zu 80% verwüstet worden war, versuchte deshalb - wie Phönix aus der Asche - vor allem auf einem Sektor seinen Entwicklungs-Motor wieder anzutreiben: im Bereich der Kunst. Die Fokussierung auf das Kulturelle verdankte die Stadt dem Theater- und Musikkritiker Wolfgang Steinecke, der 1946 auch die ersten „Ferienkurse für internationale Neue Musik“ ins Leben rief. Zur Philosophie der Ferienkurse gehörte es, Deutschland aus der kulturpolitischen Isolation zu befreien. Darmstadt wurde auf diese Weise zum Kulminationspunkt für alle Strömungen Neuer Musik.
 
Plakat der Ferienkurse von 1946
©IMD
www.imd.darmstadt.de

        




Zuletzt aktualisiert: 10.11.2008 · Uwe Henkhaus

 
 
Musik in Hessen

Hessisches Musikarchiv, Biegenstraße 11, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-22269, Fax +49 6421/28-28930, E-Mail: hma@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/musik-in-hessen/themen/darmstadt

Impressum | Datenschutz