Direkt zum Inhalt
 
 
Musik in Hessen
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Musik in Hessen » Themen » Bad Hersfelder Festspiele » Stiftsruine
  • Print this page
  • create PDF file

Stiftsruine Bad Hersfeld


Im Jahre 1040 wurde die Bad Hersfelder Stiftskirche unter Anwesenheit von Kaiser Heinrich III. geweiht. 1521 predigte Martin Luther hier während einer Durchreise. Nach dem Brand im Jahre 1761 wurde die Kirche erstmals als Ruine bezeichnet und ab 1828 von Schuttresten befreit. Seitdem wird versucht, die Ruine nicht weiter verfallen zu lassen.

© Tim R. Schneider













[weiter: Die Bad Hersfelder Opernfestspiele]

Zuletzt aktualisiert: 01.10.2008 · Uwe Henkhaus

 
 
Musik in Hessen

Hessisches Musikarchiv, Biegenstraße 11, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-22269, Fax +49 6421/28-28930, E-Mail: hma@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/musik-in-hessen/themen/hersfeld/stiftsruine

Impressum | Datenschutz