Direkt zum Inhalt
 
 
Musik in Hessen
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Musik in Hessen » Themen » Hofmusik
  • Print this page
  • create PDF file

Hofmusik


Landgrafschaft/Kurfürstentum
Hessen-Kassel (1263 – 1866)

Kasseler Musiktage (seit 1933):

"die Verknüpfung lebendiger Vergangenheit mit gegenwärtigem Schaffen, das Bemühen um stilechte und vorbildliche Wiedergabe und die Aktivierung der Teilnehmer im Hören und Singen"
(Programmbuch 1950)

Landgrafschaft/Großherzogtum
Hessen-Darmstadt (1567 – 1918)

Darmstädter Ferienkurse für internationale neue Musik (seit 1946):

"eine aktive Auseinandersetzung mit den Gestaltungs- und Darstellungsproblemen der neuen Musik"
(Wolfgang Steinecke)

Fürstentum Waldeck-Pyrmont (1712 – 1918)

Arolser Barockfestspiele (seit 1986):

"kulturelle Bürgerbewegung in der Region"
(Hartmut Wecker)




Zuletzt aktualisiert: 10.11.2008 · Uwe Henkhaus

 
 
 
Musik in Hessen

Hessisches Musikarchiv, Biegenstraße 11, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-22269, Fax +49 6421/28-28930, E-Mail: hma@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/musik-in-hessen/themen/hofmusik

Impressum | Datenschutz