Direkt zum Inhalt
 
 
Musik in Hessen
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Musik in Hessen » Themen » Jazz in Hessen » Der Sound der Befreiung
  • Print this page
  • create PDF file

Der Sound der Befreiung


Club Session mit Albert Mangelsdorff
© Jazzinstitut Darmstadt
Nach der Befreiung Frankfurts durch die amerikanischen Truppen, 1945, suchten die Musiker nach neuen Auftrittsmöglichkeiten und nahmen schnell Kontakt zur US-Armee auf. Erste Combos wurden gegründet und engagiert.

Frankfurt war Standort des US-Hauptquartiers und des wichtigsten Militärflughafens und ab November 1945 Sitz von Radio Frankfurt. Das sind wichtige Bedingungen für den Jazz in Frankfurt nach 1945. Die große Nachfrage nach Jazz und Swing-Musik bescherte den lokalen Musikern reichlich Engagements in Unteroffiziersclubs in ganz Hessen. Einzelne Combos wurden durch Übertragungen im amerikanischen Truppensender AFN auch im Ausland wahrgenommen. Auch Musiker aus anderen Teilen des Landes wurden aufmerksam und reisten an, um an der guten Auftrittslage teilzuhaben.


[weiter: Jazz Festival]

Zuletzt aktualisiert: 13.02.2008 · Ferkau · Beitragende: Uwe Henkhaus

 
 
Musik in Hessen

Hessisches Musikarchiv, Biegenstraße 11, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-22269, Fax +49 6421/28-28930, E-Mail: hma@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/musik-in-hessen/themen/jazzinhessen/soundderbefreiung

Impressum | Datenschutz