Direkt zum Inhalt
 
 
Emotionsgrafik
 
  Startseite  
 

                                                       Service und Betreuung

 

Das auf vier Jahre angelegte strukturierte Promotionsprogramm versteht sich als Vernetzungsinstanz von DoktorandInnen unterschiedlicher Fachrichtungen. Ziel des Kollegs ist es, die Diskussion unter den Teilnehmenden zu fördern und ihre wissenschaftliche Arbeit wechselseitig zu bereichern. Die Promotionsarbeiten fokussieren typischerweise auf Themen, die einem bestimmten Fachdiskurs entspringen, aber im übergreifenden Programm des Kollegs und im interdisziplinären Dialog fruchtbar zu entwickeln sind. Das strukturierte Promotionsprogramm will in diesem Rahmen die individuelle Betreuung verbessern und eine neue Qualität in der Promotion anstreben, nicht zuletzt durch Förderung der nationalen und internationalen Vernetzung.

Das Programm wird strukturiert nach Workshops mit und ohne Gäste, hochschulöffentlichen Gastvorträgen, Tagungen und internen Arbeitsgruppen. Das Themenspektrum ergibt sich aus den jeweiligen Interessen der Beteiligten.

Zuletzt aktualisiert: 17.06.2010 · scheuer

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Strukturiertes Promotionsprogramm "Transformationen des Visuellen",
Philipps-Universität Marburg, D-35037 Marburg, Tel. +49 6421/28-22195, Fax +49 6421/28-22951, E-Mail: franziska.scheuer@staff.uni-Marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/transform/service

Impressum | Datenschutz