Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Universitätsbund)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Marburger Universitätsbund e.V. » Förderpolitik
  • Print this page
  • create PDF file

 

Förderschwerpunkte des Marburger Universitätsbundes

 

Der Vorstand des Marburger Universitätsbundes hat in seiner Sitzung am 13. März 2012 seiner Förderpolitik neue Schwerpunkte gegeben.

Die Förderung soll sich in Zukunft auf Vorhaben erstrecken,

- die einen sichtbaren strukturellen oder thematischen Bezug zur Philipps-Universität und ihren Einrichtungen aufweisen,

- die den Anforderungen des heutigen Studiums durch einen besonderen Bezug zur Praxis nachkommen,

- die die Fördertätigkeit des Universitätsbundes sichtbar machen.

 

Zwei Kategorien von Projekten wurden als bevorzugt förderfähig ausgewählt:

1. Lehrveranstaltungen mit ausgeprägtem Praxisbezug, die als Ergebnis ein "Produkt" vorweisen.
    - Antragsberechtigt sind Lehrende der Philipps-Universität;
      der Antrag muss über das zuständige Dekanat gestellt werden.

2. Wissenschaftliche Einzelveranstaltungen wie Vorträge, Kolloquien, Workshops u.a.
    - Antragsberechtigt sind Gruppen von Nachwuchswissenschaftlern/innen;
      Einzelanträge von Studierenden und von Nachwuchswissenschaftlern/innen werden nicht entgegengenommen.

Sie wollen prüfen ob ihr Projekt Aussicht auf Förderung durch den Marburger Universitätsbund hat? Wir haben zur Orientierung einige Beispiele aufgelistet.

 

Unseren Förderantrag finden Sie hier!

Zuletzt aktualisiert: 18.02.2014 · R. Pawlazik

 
 
Marburger Universitätsbund e.V.

Geschäftsstelle des Universitätsbundes, Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-24090, Fax +49 6421/28-25750, E-Mail: unibund@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uni-bund/foerderpolitik

Impressum | Datenschutz