Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Universitätsbund)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Marburger Universitätsbund e.V. » Veranstaltungen » Nachrichten » Gründerpreis für Dr. Martin Viessmann
  • Print this page
  • create PDF file

05.07.2011

Gründerpreis für Dr. Martin Viessmann

Schatzmeister des Marburger Universitätsbunds erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk

martinviessmann
Dr. Martin Viessmann bei der Preisverleihung in Berlin (Foto: Viessmann Werke)

Am 28. Juni 2011 ist Dr. Martin Viessmann in Berlin für sein Lebenswerk der Deutsche Gründerpreis 2011 verliehen worden. Der Geschäftsführer der Viessmann Werke erhielt den Preis für seine „herausragende unternehmerische Leistung“, die der Jury zufolge durch eine „starke Unternehmenskultur" gekennzeichnet sei. Viessmann bekenne sich zu seiner sozialen, ökologischen sowie ökonomischen Verantwortung und lege dabei besonderes Augenmerk auf die Umweltverträglichkeit aller Arbeitsprozesse, die Förderung des Einsatzes erneuerbarer Energien sowie die Ressourceneffizienz, heißt es in der Begründung weiter.

Die Auszeichnung wird seit 2002 von den Medienpartnern Stern und ZDF sowie den Sparkassen und Porsche vergeben. Martin Viessmann trat im Jahr 1979 ins väterliche Unternehmen ein und ist seit 1989 dessen Geschäftsführer. Er entwickelte das 1917 im bayerischen Hof als Schlosserei gegründete Unternehmen in dritter Generation zu einem global agierenden Unternehmen, das heute zu den drei europaweit führenden Herstellern von Heiztechniksystemen gehört. Die Jury hob hervor, dass sich der Unternehmer vorbildlich nicht nur als Sportsponsor für die Gesellschaft engagiere, sondern auch gezielt soziale Projekte, Kultur und die Wissenschaft fördere.

Diese Tatsache weiß auch der Marburger Universitätsbund zu schätzen, dessen Schatzmeister Martin Viessmann seit 1994 ist. Damals übernahm er dieses Amt von seinem Vater Hans und verwaltet seitdem das Vermögen des Vereins umsichtig. Dessen Vorstand gratuliert seinem Schatzmeister zu der Auszeichnung und bedankt sich herzlich für die tatkräftige Unterstützung. Der Preisträger wies in seinen Dankesworten darauf hin, dass die Stärke seines Unternehmens in der Unternehmenskultur liege, die von einer ausgeprägten Identifizierung durch die Belegschaft geleitet sei. Weltweit sind 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Viessmann Werke tätig, davon 4.000 im Hauptwerk im nordhessischen Allendorf (Eder). Martin Viessmann beendete seine Ausführungen mit der Feststellung: "Ich bin gerne Unternehmer und bin fest davon überzeugt, dass man Herausforderungen am besten begegnet, wenn man sie als Chance begreift."

Hellmuth Graßmann

 

Zuletzt aktualisiert: 08.07.2011 · R. Pawlazik

 
 
 
Marburger Universitätsbund e.V.

Geschäftsstelle des Universitätsbundes, Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-24090, Fax +49 6421/28-25750, E-Mail: unibund@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uni-bund/veranstaltung/news_a/2011-07-05

Impressum | Datenschutz