Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Einzeldatensatz

Niese, Jürgen Anton Benedictus

* 24.11.1849 Burg auf Fehmarn, † 1.2.1910 Halle (Saale), evangelisch
Prof. Dr. phil. – Hochschullehrer, Althistoriker, Klassischer Philologe

Weitere Namen

  • Niese, Jürgen Anton Benedikt*
Wirken

Studium

  • 11.1.1873 Staatsexamen an der Universität Kiel

Akademische Qualifikation

  • 18.5.1872 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Kiel
  • 6.1876 Habilitation für Alte Geschichte an der Universität Göttingen

Akademische Vita

  • Marburg, Universität · Philosophische Fakultät · Alte Geschichte und Klassische Philologie · außerordentlicher Professor · 1877-1879
  • Marburg, Universität · Philosophische Fakultät · Alte Geschichte und Klassische Philologie · ordentlicher Professor · 1879-1881
  • Breslau, Universität · Philosophische Fakultät · Klassische Philologie · ordentlicher Professor · 1881-1885
  • Marburg, Universität · Philosophische Fakultät · Alte Geschichte und Klassische Philologie · ordentlicher Professor · 1885-1906
  • Halle, Universität · Philosophische Fakultät · Alte Geschichte · ordentlicher Professor · 1906-1910

Akademische Ämter

  • 1890 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1901 Rektor der Universität Marburg

Mitgliedschaften

  • 1899-1910 ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts
  • 1901-1910 Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften
  • 1905-1910 Korrespondierendes Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften

Werdegang

  • Besuch des Domgymnasiums in Schleswig
  • 1867-1872 Studium der Geschichte und Klassischen Philologie in Kiel und Bonn
  • 1870/71 Kriegsfreiwilliger
  • 18.5.1872 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Kiel
  • 11.1.1873 Lehramtsprüfung (pro facultate docendi) an der Universität Kiel
  • 16.5.1873 Probekandidat am Gymnasium in Flensburg
  • Herbst 1873-Anfang 1876 Aufenthalt in Italien und Paris
  • 6.1876 Habilitation für Alte Geschichte an der Universität Göttingen
  • 20.7. zum 1.10.1877 außerordentlicher Professor für Alte Geschichte und Klassische Philologie an der Universität Marburg
  • 24.12.1879 ordentlicher Professor an der Universität Marburg
  • 27.12.1880 zum 1.4.1881 Versetzung als Professor für Klassische Philologie an die Universität Breslau
  • 1.10.1885 nach dem Weggang von Eugen Bormann wieder an der Universität Marburg, Direktor des Historischen Seminars
  • 9.9.1905 Ernennung zum Geheimen Regierungsrat
  • 22.9. zum 1.10.1906 Versetzung als Professor für Alte Geschichte an die Universität Halle, eingeführt am 5.11.1906

Funktion

  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1890
  • Marburg, Universität, Rektor, 1901

Werke

  • De Stephani Byzantii auctoribus commentatio (1873)
  • Geschichte der griechischen und makedonischen Staaten seit der Schlacht bei Chaeronea, 3 Teile (1893-1903, ND 1963)
Familie

Vater

Niese, Emil August, 1816–1869, Pastor im damals dänischen Burg auf Fehmarn, später Seminardirektor in Eckernförde

Mutter

Matthiessen, Benedicte Marie

Verwandte

  • Niese, Charlotte <Schwester>, 1851-1935, Schriftstellerin und Lehrerin
Nachweise

Literatur

Bildquelle

Wikipedia (via Wikimedia Commons: File:Benedikt Niese)

Zitierweise
„Niese, Jürgen Anton Benedictus“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=9812> (Stand: 10.11.2016)

Zuletzt aktualisiert: 16.02.2019

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details

Impressum | Datenschutz