Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Einzeldatensatz

Weber, Heinrich Martin

* 5.3.1842 Heidelberg, † 17.5.1913 Straßburg
Prof. Dr. phil. – Hochschullehrer, Mathematiker
Wirken

Studium

  • Studium an den Universitäten Heidelberg, Leipzig und Königsberg

Akademische Qualifikation

  • 18.2.1863 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Heidelberg
  • 11.8.1866 Habilitation an der Universität Heidelberg

Akademische Vita

  • Göttingen, Universität · Philosophische Fakultät · Mathematik · Privatdozent · 1866
  • Heidelberg, Universität · Privatdozent · 1866-1869
  • Heidelberg, Universität · außerordentlicher Professor · 1869-1870
  • Zürich, Eidgenössisches Polytechnikum · ordentlicher Professor · 1870-1875
  • Königsberg, Universität · Mathematik · Professor · 1875-1883
  • Berlin, Technische Hochschule · Mathematik · Professor · 1883-1884
  • Marburg, Universität · Philosophische Fakultät · Mathematik · ordentlicher Professor · 1884-1892
  • Göttingen, Universität · Philosophische Fakultät · Mathematik · ordentlicher Professor · 1892-1895
  • Straßburg, Universität · ordentlicher Professor · 1895-1913

Akademische Ämter

  • 1887 Dekan der philosophischen Fakultät
  • 1891 Rektor an der Universität Marburg

Mitgliedschaften

  • 1883 Akademie der Naturforscher Leopoldina - Sektion Mathematik
  • Deutsche Mathematiker-Vereinigung, Präsident 1895, 1904

Werdegang

  • 1853 Besuch des Lyceums in Heidelberg
  • 1860 Studium der Mathematik, Physik und Chemie an der Universität Heidelberg
  • 18.2.1863 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Heidelberg
  • 11.8.1866 Habilitation an der Universität Heidelberg
  • 20.8.1869 außerordentlicher Professor an der Universität Heidelberg
  • 1.4.1870 ordentlicher Professor am Eidgenössischen Polytechnikum in Zürich
  • 1.10.1875 Professor der Mathematik an der Universität Königsberg
  • 1.4.1883 Professor der Mathematik an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg
  • 1.10.1884 ordentlicher Professor der Mathematik an der Universität Marburg
  • 1885 Leiter, seit 1886 Direktor, des Mathematischen Seminars der Universität Marburg
  • 1887 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1891 Rektor der Universität Marburg
  • 1.10.1892 ordentlicher Professor in Göttingen
  • 1.4.1895 ordentlicher Professor in Straßburg

Funktion

  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1887
  • Marburg, Universität, Rektor, 1891

Werke

Familie

Vater

Weber, Georg, GND, 1808-1888, Historiker, Klassischer Philologe

Mutter

Weber, Ida, geb. Becker

Partner

  • Dittenberger, Emilie, Heirat Zürich 1870

Verwandte

  • Weber, Rudolf Heinrich <Sohn>, GND, 1874-1920, Mathematiker, Physiker, Hochschullehrer
  • Weber, Emilie <Tochter>, † 1911
Nachweise

Literatur

Bildquelle

Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 23 (1914), Schmutztitel, Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Weber, Heinrich Martin“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=9856> (Stand: 10.1.2020)

Zuletzt aktualisiert: 30.09.2020

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details

Impressum | Datenschutz