Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Beckhaus, Mauritz Johann Heinrich

* 3.4.1768 Düsseldorf, † 22.2.1845 Marburg, evangelisch-reformiert
Prof. Dr. theol.

Weitere Namen

  • Beckhaus, Moritz Johann Heinrich
  • Beckhaus, Mauritius Johannes Henricus
Wirken

Studium

  • 1784-1787 Studium der Theologie an der Universität Marburg

Akademische Qualifikation

  • 27.6.1815 Promotion zum D. theol an der Universität Marburg

Akademische Vita

  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie, Praktische Theologie, Kirchengeschichte · dritter ordentlicher Professor · 1815-1835

Akademische Ämter

  • 1817, 1820, 1823, 1827, 1830, 1834 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1818, 1822 Prorektor der Universität Marburg

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Direktion des Schullehrerseminars der Provinz Oberhessen

Werdegang

  • 1784-1787 Studium der Theologie in Marburg
  • 8.8.1787 theologische Prüfung in Düsseldorf
  • 7.1788 kurzzeitig Frühprediger in Hamm
  • 9.1788 Wochenprediger in Mülheim an der Ruhr
  • 1789 reformierter Prediger in Gladbach bei Mülheim am Rhein
  • 1806 Prediger in Iserlohn
  • 2.6.1815 dritter ordentlicher Professor der Theologie an der Universität Marburg, Konsistorialrat, Inspektor der reformierten Kirchen im Oberfürstentum Hessen und Vierwochenprediger
  • 27.6.1815 Promotion zum Doktor der Theologie in Marburg
  • 1822 zweites Mitglied des Konsistoriums in Marburg und mit der Besorgung der Superintendenturgeschäfte in der Grafschaft Ziegenhein beauftragt
  • 24.2.1835 durch Ministerialbeschluss wegen unerlaubten Umgangs mit einer Frau von den Funktionen eines Konsistorialrats suspendiert, zugleich wurde eine gleiche Suspension bezüglich der Funktionen als geistlicher Inspektor und Pfarrer durch das Konsistorium angeordnet
  • 13.3.1835 vom Akademischen Senat der Universität Marburg von jeglicher Teilnahme an den öffentlichen Prüfungen und anderen Handlungen der Theologischen Fakultät suspendiert (durfte seine Vorlesungen bis Semesterschluss halten)
  • seit SS 1835 nicht mehr in den Vorlesungsverzeichnissen
  • 20.12.1837 zum 1.4.1838 in den Ruhezustand versetzt
  • Vorlesungen: Kirchengeschichte, Dogmatik mit Dogmengeschichte und christlicher Tugendlehre, Praktische Theologie (Homiletik, Hermeneutik, Katechetik und Pastoraltheologie)

Funktion

  • Iserlohn, Prediger, 1806
  • Hessen, Oberfürstentum, Konsistorialrat, Inspektor und Vierwochenprediger, 1815
  • Marburg, zweites Mitglied des Konsistoriums, 1822
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1817
  • Marburg, Universität, Prorektor, 1818
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1820
  • Marburg, Universität, Prorektor, 1822
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1823
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1827
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1830
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1834
Familie

Vater

Gerhard Beckhaus,Gottfried Henrich, 1726–1788, Kaufmann aus westfälischer Predigerfamilie

Mutter

Hiegmann, Katharina Gertraud, 1734–1799

Verwandte

  • Beckhaus, Mauritz Heinrich <Großvater>, † 1766, Prediger zu Mark bei Hamm, ab 1721 zu Bönen
  • Beckhaus, Konrad <Urgroßvater>, † 1720 aus Rheda, 1681 Prediger zu Plettenberg, ab 1695 zu Bönen, soll Erzieher und Lehrer des späteren Königs von Korsika, Theodor von Neuhof, gewesen sein
Nachweise

Literatur

Bildquelle

„M.J.H. Beckhaus“ (Federzeichnung · 22,6 x 28,2 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.205) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Zitierweise
„Beckhaus, Mauritz Johann Heinrich“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=9247> (Stand: 22.2.2020)

Zuletzt aktualisiert: 04.08.2020

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/galerie_beispiele/einzeldatensatz

Impressum | Datenschutz