Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 

Marburger Professorenkatalog online

Galerie

Die folgende Zusammenstellung enthält zufällig ausgewählte Beispiele von Professoren, die seit der Gründung der Universität im Jahre 1527 bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts in Marburg lehrten. Gemeinsam ist allen hier aufgeführten Personen, dass sie in einer 1887 vom Marburger Philologen Ferdinand Justi (1837–1907) erstellten Mappe mit Federzeichnungen unter dem Titel Icones Professorum Marpurgensium vereinigt wurden.

Bildanzeige

Karl Franz Christian Wagner

Bildanzeige

Franz Ludwig Fick

Bildanzeige

Johannes Gustav Gildemeister

Bildanzeige

Georg Friedrich Creuzer

Bildanzeige

Konrad Matthaeus

Bildanzeige

Petrus Paganus

Bildanzeige

Arnold Moritz Holtermann

Bildanzeige

Georgius Marius

Bildanzeige

Anton Nesen

Bildanzeige

Regnerus Sixtinus

Bildanzeige

Georg Otho

Bildanzeige

Reinhold Georg Pauli

Bildanzeige

Johannes Crocius

Bildanzeige

Johann Jacob Sorber

Bildanzeige

Georg Friedrich Ludwig Weissenborn

Bildanzeige

Johann Carl König

Justi hatte seine Zeichnungen in den 1870er- und 1880er-Jahren auf der Grundlage ihm vorliegender Holzschnitte, Kupferstiche, Ölgemälde, Gouachen und Fotografien der Portraitierten erstellt. Das Original der Mappe befindet sich heute im Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg. Für die Anfertigung und Bereitstellung der Digitalisate danken wir dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg.

Zuletzt aktualisiert: 25.05.2018

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/galerie_beispiele

Impressum | Datenschutz