Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Einzeldatensatz

Tilemann, Philipp Johann

* 11.11.1640 Brückeburg, † 26.12.1708 Marburg, evangelisch-reformiert
Prof. Dr. theol. – Professor, Erbauungsschriftsteller, Theologe, Prediger

Weitere Namen

  • Tilemann-Schenck, Philip Johann
  • Schenck, Philipp Johann
  • Schenk, Philip Johann
  • Tilemanus-Schenck, Philippus Johannes
Wirken

Studium

  • Studium an den Universitäten Rinteln, Groningen, Franeker und Leiden

Akademische Qualifikation

  • 1667 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Franeker

Akademische Vita

  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Exegese des Alten Testaments · vierter ordentlicher Professor · 1685-1687
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Exegese des Alten Testaments, Systematische Theologie · dritter ordentlicher Professor · 1687-1693
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Exegese des Alten Testaments, Systematische Theologie · zweiter ordentlicher Professor · 1693-1699
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Exegese des Alten und Neuen Testaments, Systematische Theologie · erster ordentlicher Professor · 1699-1708

Akademische Ämter

  • 31.1.1687-26.4.1687 Stipendiatenephorus der Universität Marburg
  • 1691 Rektor
  • 1694 Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Marburg

Werdegang

  • Studium in Rinteln, Gröningen, Franeker und Leyden
  • reiste durch die spanischen Niederlande, Frankreich, Italien und England
  • 14.9.1667 Promotion zum Doktor der Theologie in Franeker
  • 29.7.1667 Prediger der französischen Gemeinde in Bremen
  • 1668-1676 Hofprediger der Herzogin Sophie Elisabeth von Braunschweig zu Lüchau
  • 1676 Pastor und Professor am Gymnasium in Hamm
  • 1685 vierter ordentlicher Professor der Theologie in Marburg, Antrittsvorlesung am 17.11.1685
  • 1685 zugleich Pfarrer der reformierten Gemeinde Marburg
  • 31.1.1687 dritter ordentlicher Professor der Theologie in Marburg
  • 12.8.1693 zweiter Professor der Theologie in Marburg
  • 21.3.1699-1708 erster Professor der Theologie in Marburg
  • Vorlesungen: Exegese des Alten Testaments (1685-1698), Exegese des Neuen Testaments
  • (1699-1708), Dogmatik (1687-1704),
  • ab dem SS 1708 wegen Krankheit keine Lesungen mehr

Funktion

  • Bremen, Prediger, 1667
  • Hamm, Pastor, 1676
  • Marburg, Konsistorialrat, 1685
  • Marburg, Pfarrer, 1685
  • Marburg, Universität, Stipendiatenephorus, 1687
  • Marburg, Universität, Rektor, 1691
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1694

Werke

  • Tägliche Opfer der Christen in geistreichen Andachten und schönen Seel-rührenden Gebehten auf alle Morgen und Abend der gantzen Woche gerichtet (1673)
  • Sechzehn Stuffen des Gnadenthrons Jesus Christus, begreiffend acht Vorbereitungen und soviel Danksagungen auff jedweden Tag in der Wochen vor und nach dem Brauch des Hl. Abendmahls (1680)
  • De Agapis (1690)
  • Fundamenta Sionis XII seu principia religionis reformatae, delineatio operis
    plenioris (1691)
Familie

Vater

Tilemann gen. Schenck, Johann, 1597-1672, JUD, Gfl. Schaumburg. Rat und Drost zu Krudenberg und Schlangenholz, 1646 Syndicus in Bremen, 1651 Ratsherr in Bremen

Mutter

Bruggen, Sophie Helene von der, Tochter des Theodor von der Bruggen, Bürgermeister von Wesel

Partner

  • Schrauttenbach gen. Weitolshausen, Sybilla Christina Freiin, † 23.12.1689, Heirat Wolfenbüttel 9.3.1677, Tochter des Balthasar Freiherr von Schrauttenbach gen. Weitolshausen
  • Schelleckes, Susanne, Heirat 24.8.1693, Tochter des Abraham Sch., Kurpfälz. Resident in Frankfurt am Main

Verwandte

Nachweise

Literatur

Zitierweise
„Tilemann, Philipp Johann“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=9216> (Stand: 8.2.2019)

Zuletzt aktualisiert: 22.10.2019

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/gnd

Impressum | Datenschutz