Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Einzeldatensatz

Heffter, Karl Wilhelm Arthur

* 15.6.1859 Leipzig, † 8.2.1925 Berlin
Prof. Dr. phil.; Dr. med.; Geheimer Medizinalrat – Hochschullehrer, Pharmakologe, Chemiker
Wirken

Studium

  • seit 1886 Studium der Medizin

Akademische Qualifikation

  • 6.8.1883 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Greifswald
  • 7.1900 Promotion zum Dr. med an der Universität Leipzig

Akademische Vita

  • Leipzig, Universität · Medizinische Fakultät · außerordentlicher Professor · 1896
  • Bern, Universität · Medizinische Fakultät · ordentlicher Professor 1898
  • Marburg, Universität · Medizinische Fakultät · Pharmakologie · ordentlicher Professor · 1906
  • Berlin, Universität · Medizinische Fakultät · Pharmakologie · ordentlicher Professor · 1908
  • Berlin, Kaiser-Wilhelm-Akademie · militärärztliches Bildungswesen · ordentlicher Professor · 1908

Akademische Ämter

  • 1908 Dekan der Medizinischen Fakultät Marburg
  • 1922/23 Rektor der Universität Berlin

Mitgliedschaften

  • 1898 Mitglied des Reichsgesundheitsamts
  • 1909 Mitglied des Reichsgesundheitsamts
  • 1921 Mitglied des preußischen Landesgesundheitsrats

Werdegang

  • 6.8.1883 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Greifswald
  • 1883 Assistent an der agrikulturchemischen Versuchsstation in Halle an der Saale
  • 1884-10.1886 am Institut für Pharmakologie und physiologische Chemie in Rostock; studierte seit 1886 Medizin; Frühjahr 1890 Staatsexamen
  • 7.1900 Promotion zum Dr. med. an der Universität Leipzig; arbeitete 1890-1891 unter Oswald Schmiedeberg in Straßburg; 1891-1897 Assistent am pharmakologischen Institut der Universität Leipzig
  • 12.1893 habilitiert an der Universität Leipzig
  • 29.12.1896 außerordentlicher Professor daselbst
  • 2.1.1898 kommissarischer Hilfsarbeiter am Reichsgesundheitsamt
  • 11.5.1898 Kaiserlicher Regierungsrat und Mitglied des Reichsgesundheitsamts
  • 10.1898 ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für medizinische Chemie und Pharmakologie der Universität Bern
  • 27.5.1906-1.10.1906 ordentlicher Professor der Pharmakologie und Direktor des pharmakologischen Instituts der Universität Marburg; eingeführt 3.11.1906
  • 1908 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Marburg
  • 20.2.1908 zum 1.4.1908 an die Universität Berlin versetzt; zugleich ordentlicher Professor an der Kaiser-Wilhelm-Akademie für das militärärztliche Bildungswesen daselbst
  • 25.4.1908 Geheimer Medizinalrat
  • 14.10.1909 Mitglied des Reichsgesundheitamts und seit 9.1921 des preußischen Landesgesundheitsrats
  • 1922/23 Rektor der Universität Berlin
  • ab 1.10.1924 von den amtlichen Pflichten entbunden

Funktion

  • Marburg, Universität, Medizinische Fakultät, Dekan, 1908
Nachweise

Literatur

Bildquelle

Erwin Raupp (1863–1931), Arthur Carl Wilhelm Heffter, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Heffter, Karl Wilhelm Arthur“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=10514> (Stand: 10.7.2019)

Zuletzt aktualisiert: 17.11.2019

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/gnd

Impressum | Datenschutz