Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Nesen, Anton

* 6.12.1582 Schlangen (Lippe), † 25.6.1640 Gießen
Prof. Dr. jur. – Jurist, Professor, Lehrer

Weitere Namen

  • Nesenus, Anton
  • Nesenus, Antonius
  • Nesenus, Anthonius
Wirken

Studium

  • Studium an den Universitäten Greifswald und Rostock

Akademische Qualifikation

  • 19.11.1612 Promotion zum Dr. utr. jur. an der Universität Heidelberg

Akademische Vita

  • Rinteln, Universität · Juristische Fakultät · Pandekten · ordentlicher Professor · 1620
  • Marburg, Universität · Juristische Fakultät · Pandekten · ordentlicher Professor · 1627-1630
  • Marburg, Universität · Juristische Fakultät · Jus Canonici · ordentlicher Professor · 1630-1640
  • Marburg, Universität · Juristische Fakultät · Professor primarius · 1636

Akademische Ämter

  • 1629, 1632, 1634 Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1.1.-16.4.1630 Rektor der Universität Marburg
  • 16.4.1630 Vizekanzler der Universität Marburg

Werdegang

  • sieben Jahre Informator in Danzig
  • 1607-1609 Prorektor am Gymnasium in Lemgo
  • 19.11.1612 Promotion zum Dr. utr. jur. in Heidelberg
  • 1612 Rat und Professor der Institutionen am Gymnasium in Stadthagen
  • 1620 ordentlicher Professor der Pandekten an der Universität Rinteln
  • 1624 Syndikus der Stadt Minden
  • 1627 ordentlicher Professor der Rechte (Pandekten) an der Universität Marburg
  • wohl von 1630 bis 1640 Professor juris canonici an der Universität Marburg
  • 1628 Deputierter der Universität Marburg auf dem Landtag in Marburg
  • 1631 und 1639 Deputierter der Universität Marburg auf dem Landtag in Gießen
  • 1629 hessischer Rat
  • 1629, 1632, 1634 Dekan der Juristischen Fakultät in Marburg
  • 1.1.-16.4.1630 Rektor der Universität Marburg
  • 16.4.1630 Vizekanzler
  • 1632 Kaiserlicher Pfalzgraf
  • 1636 Professor primarius
  • 12.1636 Übersiedlung nach Gießen

Funktion

  • Minden, Syndikus, 1624
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1629
  • Marburg, Universität, Rektor, 1630 (1-4)
  • Marburg, Universität, Vizekanzler, 1630
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1632
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1634
Familie

Vater

Nesen, Gerhard, † 1615, lutherischer Prediger in Schlangen

Mutter

Nesen, Elisabeth, geb. Marrenkloth, † 1618

Nachweise

Literatur

Bildquelle

„Anton Nesenus“ (Federzeichnung · 25,7 x 32,9 cm, beschnitten), in: Ferdinand Justi, Icones Professorum Marpurgensium. Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg (Inventar-Nr. 28.037) / Foto: Bildarchiv Foto Marburg (Thomas Scheidt)

Zitierweise
„Nesen, Anton“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=9176> (Stand: 6.12.2019)

Zuletzt aktualisiert: 04.08.2020

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/galerie_beispiele/einzeldatensatz

Impressum | Datenschutz