Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_uniarchiv.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page

Marburger Professorenkatalog online

Einzeldatensatz

Otto, Karl Louis Rudolf

* 25.9.1869 Peine/Hannover, † 6.3.1937 Marburg, evangelisch
Prof. Lic. theol.; Dr. theol. h. c. – Politiker, Religionswissenschaftler, Theologe, Professor

Weitere Namen

  • Otto, Karl Louis Rudolph
Wirken

Studium

  • 1888-1892 Studium der Theologie an den Universitäten Erlangen und Göttingen

Akademische Qualifikation

  • 10.5.1898 Promotion zum Lic. theol. an der Universität Göttingen
  • 10.7.1898 Habilitation für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Göttingen
  • 1904 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Tübingen

Akademische Vita

  • Göttingen, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie und Religionsphilosophie · außerordentlicher Professor · 1906-1915
  • Breslau, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie · ordentlicher Professor · 1915-1917
  • Marburg, Universität · Theologische Fakultät · Systematische Theologie · ordentlicher Professor · 1917-1929

Akademische Ämter

  • Dekian der Theologischen Fakultät der Universität Marburg 1920-1921 sowie 1926-1927

Mitgliedschaften

  • 1933 Mitglied der Deutschen Akademie München

Werdegang

  • bis 1888 Besuch der Stadtschule Peine, dann des Gymnasium Andreanum Hildesheim, dort Abitur
  • 1888-1892 Studium der Theologie an den Universitäten Erlangen und Göttingen, gleichzeitig Militärpflicht
  • 10.5.1898 Promotion zum Lic. theol. an der Universität Göttingen
  • 10.7.1898 Venia Legendi für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Göttingen
  • 1904 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Tübingen
  • 8.6.1906 Ernennung zum außerordentlichen Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Göttingen
  • 1910 Verleihung des Titels Dr. theol. h. c. der Universität Göttingen
  • 1913-1918 Mitglied des Preußischen Landtages
  • 12.4.1915 Ernennung zum ordentlichen Professor für Systematische Theologie an der Universität Breslau
  • 1.10.1917 Ernennung zum ordentlichen Professor für Systematische Theologie an der Universität Marburg
  • 1919 Vertreter der Deutschen Demokratischen Partei in der Preußischen Landesversammlung
  • 1927-1928 Beurlaubung zum Zweck einer Studienreise nach Indien
  • 1927 Gründung der Religionskundlichen Sammlung in Marburg
  • 3.1929 Emeritierung
  • 1932 Verleihung des Titels Dr. theol. h. c. der Universität Uppsala

Funktion

  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1920-1921
  • Marburg, Universität, Theologische Fakultät, Dekan, 1926-1927

Werke

Familie

Vater

Otto, N.N., Fabrikant

Nachweise

Literatur

Bildquelle

Universitätsarchiv Marburg, Bildersammlung.

Zitierweise
„Otto, Karl Louis Rudolf“, in: Professorenkatalog der Philipps-Universität Marburg <https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/details?id=15141> (Stand: 11.3.2020)

Zuletzt aktualisiert: 09.08.2020

 
 
Philipps-Universität Marburg

Archiv der Philipps-Universität Marburg, Friedrichsplatz 15 (im Hessischen Staatsarchiv Marburg), 35037 Marburg
Tel. +49 6421/9250-176, Fax +49 6421/161125, E-Mail: uniarchiv@verwaltung.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/uniarchiv/pkat/gnd

Impressum | Datenschutz