12.02.2021 Ein Unterschied, der keinen Unterschied macht? Das Signal der Corona-Warn-App und die Verwaltung der Pandemie

Seit Sommer 2020 arbeitet ein Team unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Opitz in Kooperation mit dem Robert Koch-Institut im Forschungsprojekt "Die Verwaltung der Kontaktverfolgung unter COVID-19: Eine Evaluation der Containment Scouts und der Mobile Tracing App" zusammen und erforscht die Maßnahmen der Covid19-Kontaktverfolgung aus soziologischer Perspektive.

Mit dem Beitrag "Ein Unterschied, der keinen Unterschied macht? Das Signal der Corona-App und die Verwaltung der Pandemie", der im Blog des Kulturwissenschaftlichen Instituts der Universität Duisburg-Essen veröffentlicht wurde, liegt nun eine Publikation mit den ersten Ergebnissen aus diesem Vorhaben vor.

Sven Opitz ist seit 2020 Professor für Politische Soziologie an der Philipps-Universität und Mitglied im MCDCI. Kevin Hall und Klaus Scheuchermann sind wissenschaftliche Mitarbeiter im Fachgebiet Politische Soziologie an der Philipps-Universität Marburg.

Publikation

Opitz, Sven; Hall, Kevin; Scheuermann, Klaus: Ein Unterschied, der keinen Unterschied macht? Das Signal der Corona Warn-App und die Verwaltung der Pandemie, in: KWI-BLOG, https://blog.kulturwissenschaften.de/ein-unterschied-der-keinen-unterschied-macht/, 08.02.2021.

DOI: https://doi.org/10.37189/kwi-blog/20210208-0830

Kontakt

-