Hauptinhalt

Book Launch "Stadtrevier. Polizei und Sicherheit im urbanen Raum", Martin Göllnitz und Sabine Mecking

Im Gegensatz zur alten europäischen Tradition der Stadt als Ort des Friedens, an dem die "Stadtluft" die Menschen frei machte oder zumindest Gewaltfreiheit garantierte, gelten Großstädte nicht erst seit dem 20. Jh. als Räume der Unsicherheit. Das oft überzeichnete Bild der "Stadt als Moloch" ist jedoch äußerst unscharf. Schon im 18. Jh. gab es in vielen europäischen Städten Polizeireformen, die mit einem sicherheitspolitischen Diskurs über den urbanen Raum verbunden waren. Die Beiträge dieser Ausgabe des Themenheftes der Modernen Stadtgeschichte verdeutlichen, dass die Frage, ob und wie Situationen als sicherheitsrelevant definiert werden sowie der Einsatz spezifischer Sicherheitsrepertoires untrennbar mit der Autorität und Macht der Polizei verbunden sind.

Veranstaltungsdaten

28. Februar 2024 18:00 – 28. Februar 2024 19:00

Online

Teilnahme an der Veranstaltung

Um die Zugangsdaten für die Veranstaltung zu erhalten, senden Sie bitte eine E-Mail an

 

Veranstalter

Sonderforschungsbereich "Dynamiken der Sicherheit"

Kontakt

Kooperationspartner