Hauptinhalt

Dr. Susanne Rodemeier

Projektmitarbeiterin

Foto: Rodemeier

Dr. Susanne Rodemeier studierte an der LMU in München Ethnologie und wurde 2004 von Prof. B. Streck in der Ethnologie in Leipzig promoviert. Die Verfassung ihrer Dissertation mit dem Titel "Tutu kadire in Pandai – Munaseli; Erzählen und Erinnern auf der vergessenen Insel Pantar (Ostindonesien)“ (2006) wurde mit finanzieller Unterstützung durch ein Promotionsstipendium des evangelischen Studienwerks Villigst e.V. ermöglicht.

Susanne Rodemeiers Spezialgebiet ist Religionsethnologie mit regionalem Fokus auf Indonesien. Sie ist Spezialistin für die Interaktion und Kommunikation zwischen indigenen Religionen, christlichen sowie diversen muslimischen Denominationen. Susanne Rodemeier forschte im Rahmen des DFG-geförderten Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ der Universität Frankfurt zum lokalen Islam auf der indonesischen Insel Java. Im ANR-DFG geförderten deutsch-französischen Forschungsverbund „LOTWOR: Local tradition and world religion in Southeast Asia and beyond“ (2011-2014) führte sie Forschungen zum charismatischen Christentum Indonesiens durch. 2015-2018 war sie Mitglied im DFG-geförderten wissenschaftlichen Netzwerks zum Thema: „Plurale Ökologien im Widerstreit: Ethnologische Perspektiven auf Südostasien“.

Seit Oktober 2018 ist sie Kuratorin der Religionskundlichen Sammlung und wissenschaftliche Mitarbeiterin mit eigenem Projekt im BMBF geförderten Forschungsverbund „REDIM: Dynamik religiöser Dinge im Museum“.

Mehr zur Person finden sie hier.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Projektrelevante VeröffentlichungenProjektrelevante Veröffentlichungen

    (2017) Emergence and establishment of a charismatic church within the framework of Javanese self-perception in Surakarta, Indonesia. Indonesia and the Malay World vol. 45 (131): 66-87

    (2015) Herausforderungen bei der Erforschung von Christen auf Java. Curare - Zeitschrift für Ethnomedizin und transkulturelle Psychiatrie (April), 38: 134-146.

    (2014) “Mubeng Beteng: A contested ritual of circumambulation in Yogyakarta.” In: Gottowik, Volker (ed.) Dynamics of Religion in Southeast Asia: The Magic of Modernity: 133-153. Amsterdam: Amsterdam University Press.

    (2011a) Im Tausch gebe ich dir die Tochter meiner Schwester: Recherchen zu Skulpturen in Menschenform aus Munaseli (Pantar). Paideuma 57: 161-183.

    (2011b) „Tradition and Monotheism in Eastern Indonesia“. In: Schröter, Susanne (Ed.) Christianity in Indonesia. Perspectives of Power (Reihe: Southeast Asian Modernities, Bd. 12): 177-201. Berlin: Lit-Verlag.

    (2010) Islam in the Protestant Environment of the Alor and Pantar Islands. Indonesia and the Malay World 38, 110: 27 - 42.

    (2008) Film: Ein Wassermythos aus Pura, Ostindonesien. (in Zusammenarbeit mit Martin Höcker) (Deutsche und Indonesische Fassung auf youtube abrufbar)

    (2006) Tutu kadire in Pandai - Munaseli. Erzählen und Erinnern auf der vergessenen Insel Pantar (Ostindonesien). (Dissertation) Berlin: Lit-Verlag.

Kontakt

susanne.rodemeier@uni-marburg.de

Zum Projekt von Dr. Susanne Rodemeier - Religiöse Museen als Medien materialer Religion im Museum