Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Abteilung für Neuropathologie
  • Print this page
  • create PDF file

Abteilung für Neuropathologie


Das Fach Neuropathologie beschäftigt sich mit den krankhaften Veränderungen des zentralen und peripheren Nervensystems, der Hirnhäute und der Skelettmuskulatur

Als klinisch-theoretisches Fach steht die Neuropathologie in einem hochattraktiven Spannungsfeld zwischen klinischer Patientenversorgung, neurowissenschaftlicher Forschung und der Ausbildung des ärztlichen Nachwuchses.


Histologie


Hauptaufgabe des klinischen Neuropathologen ist es, anhand von Gewebeproben eine definitive Krankheitsdiagnose zu stellen. Im Rahmen zahlreicher neurologischer Erkrankungen ist es erst nach einer neuropathologischen Diagnose möglich, eine spezifische Behandlung einzuleiten.


Neben diesen klinischen Tätigkeiten liegt ein weiterer besonderer Schwerpunkt unserer Abteilung in der Erforschung neuropathologischer Phänomene, insbesondere inflammatorischer und tumoröser Erkrankungen des Gehirnes sowie krankhafter Veranderungen der Hirnentwicklung.


Die Erfahrungen und Ergebnisse sowohl der klinischen als auch der wissenschaftlichen Tätigkeiten fließen im Rahmen der Ausbildung von Studenten, Doktoranden und Assistenzärzten unmittelbar in die Entwicklung des Ärztlichen Nachwuchses ein.

Zuletzt aktualisiert: 10.12.2007 · med004

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Abteilung für Neuropathologie, Baldingerstraße, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/58-62282, Fax +49 6421/58-62258, E-Mail: pagenste@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb20/neuropatho

Impressum | Datenschutz