Hauptinhalt
  • Bild: Daniel Rhinow

Angewandte Physikalische Chemie

Elektronenmikroskopie - Biophysikalische Chemie - Nanobiotechnologie - Nanostrukturierung

Daniel Rhinow ist außerplanmäßiger Professor am Fachbereich Chemie der Philipps-Universität Marburg. Einer seiner Schwerpunkte ist die Elektronenmikroskopie (TEM, Cryo-TEM, SEM, FIB-SEM) mit besonderem Fokus auf der Entwicklung neuer Technologien und Methoden und ihrer Anwendung zur Analyse von Bio- und Nanosystemen. In seinen Vorlesungen vermittelt er Studierenden des Masterstudiengangs Chemie die Grundlagen und Anwendungen der Elektronenmikroskopie.

Als Wissenschaftler bei der Carl Zeiss SMT GmbH beschäftigt sich Daniel Rhinow mit der Entwicklung neuer Technologien für die Halbleiterindustrie. Im Fokus stehen dabei Elektronenstrahl-basierte Systeme zur Reparatur lithografischer Masken, die eine wichtige Rolle in der Chipherstellung mit EUV-Lithografie spielen.