Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Medizin » Abteilung für Zahnerhaltungskunde » Lehre » Downloads zu den Lehrveranstaltungen » Vorwort zum Download der pathologisch-histologischen Präparate
  • Print this page
  • create PDF file

Download der pathologisch-histologischen Präparate

(Stand 05.03.2003)

Vorwort

weiter zu den Bilddateien ...

                                                                       

Die hier zum Download zur Verfügung gestellten Bilddateien der Präparate des pathologisch-histologischen Kurses für Zahnmediziner (PÜ 20555) entstanden in Zusammenarbeit des MZ ZMK, Abt. Zahnerhaltung, Leiter Prof. Dr. med. dent. V. Stachniss, mit dem Institut für Pathologie, Leiter Prof. Dr. med. Moll und OÄ Frau Dr. med. Ramaswamy der Philipps-Universität Marburg/Lahn. Für die digitale Reprotechnik fertigte uns die Feinmechanik-Werkstatt des Fachbereichs Medizin (Leiter Hr. Heimann), Hr. Vogel, die benötigten nicht handelsüblichen Adapter und Zusätze. Für diese Kooperation bedanke ich mich bei allen Beteiligten sehr herzlich. Zur Förderung des Projektes baten wir den Prodekan für Lehre um Unterstützung – leider vergeblich, so dass wir stark improvisierend auf die vorhandene Hardware limitiert waren. Die Bilddateien sind auch auf CD-ROM über die Fachschaft Zahnmedizin erhältlich (Ansprechpartner Ole Schmitt).

Warum diese Bilddateien für die klinischen Semester der Studierenden im Studiengang Zahnmedizin?
Im Beispielstundenplan für das Studium der Zahnmedizin in Marburg sind für die ZM-Studierenden die Vorlesungen und Kurse der Pathologie und Patho-Histologie ab dem 6. bzw. 7. Fachsemester vorgesehen. Das Zeitbudget der Studierenden in diesen Semestern ist aber bereits erschöpfend ausgebucht. Es sind werktäglich kaum Zeitfenster verfügbar, in denen z.B. freies Mikroskopieren zur Erarbeitung der histologischen Präparate realisierbar wäre.
Für die im 7. bis 10. Fachsemester stattfindenden halbtägigen Kurse der klinischen Patientenbehandlung mit und durch die Studierenden ist es aber unabdingbar, über ein Grundwissen der Anatomie und normalen Histologie, der Pathologie und Patho-Histologie zu verfügen, um z.B. pathologische Veränderungen der oralen Strukturen hinreichend verstehen und differentialdiagnostisch diskutieren zu können.

Die vorliegenden Bilddateien zeigen die Präparate als Übersichtsaufnahmen in Lupenvergrößerung. Sie sind als das Kursskriptum ergänzende Lernhilfe gedacht. Der Detailreichtum eines histologischen Schnittes ist derart mächtig, dass er mit der verfügbaren Reprotechnik auch nicht annähernd ausgeschöpft werden kann. So können Sie in Übersichtsaufnahmen in der Regel nicht jene Vergrößerung und Auflösung erreichen, bei der sie z.B. die Zellkerne erkennen und beurteilen können. Es entstünden sonst Dateien mit einer Größe, die auch die gängigen PC’s an Grenzen bringen. Es ist nicht der Sinn dieser Bilddateien, das Studium der Präparate unter dem Mikroskop zu ersetzen, genauso wenig die Vorlesung, das Seminar. Wo es sich als förderlich erweisen sollte, könnten aber zukünftig die Übersichtsaufnahmen ergänzende Ausschnittvergrößerungen erstellt werden

Ist-Analyse der Verfügbarkeit zahnmedizinisch relevanter Präparate

Aus der Sicht der Lehrenden der Zahnmedizin ist es irritierend, dass zu den Erkrankungen der oralen Strukturen, mit denen die Studierenden in o.g. Semestern in direkten Kontakt kommen, wie z.B. Karies von Schmelz und Dentin, den Erkrankungen der Pulpa und des Parodonts, bislang keine Präparate für die Studierenden verfügbar sind. Deshalb wurden Präparate/Bilder aus diesem Bereich in die Sammlung aufgenommen. Die Präparate, die uns hierfür zur Verfügung standen, sind Einzelstücke, teilweise mehrere Jahrzehnte alt, die Färbungen teilweise problembehaftet, aber besser als gar nichts.

Gliederung der Dateien

- Allgemeine Patho-Histologie für ZM mit den Präparaten # 01-50,

- Spezielle Patho-Histologie für ZM mit den Präparaten # 51-70,

- Spezielle Patho-Histologie der Zähne und der oralen Hart- und Weichgewebe der Mundhöhle mit den Präparaten # 71-99. (Hier stand uns als Einstieg in das Projekt nur eine private Sammlung historischer Präparate für die digitale Reproduktion zur Verfügung).

 

Software zum Handling der Bilddateien
Die handelsüblichen CD-basierten Lernmittel zur Patho-Histologie bieten in der Regel keine Übersichtsaufnahmen, da diese mit den gängigen Mikroskop-Objektiven nicht hergestellt werden können, sondern Ausschnittaufnahmen bei meist mittlerer und hoher Vergrößerung.

Bei den vorliegenden Bilddateien wurden mit den uns verfügbaren Reprotechniken Bilddateien mit einer Größe von bis zu 16 MByte (dekomprimiert) erzeugt. Dies erlaubt ein Zoomen in der Form, dass die Präparate von der Übersichtsvergrößerung beginnend bis zur sog. 100% Endauflösung des Datensatzes am Bildschirm durchmustert werden können.

Geeignet hierzu sind bereits einfache Bildbetrachtungsprogramme wie z.B. ACDSee® (ACD Systems) oder ähnliche. Die Bilddateien wurden dazu aus mehreren Einzelbildern per Software zusammengefügt. Für die Durchmusterung der Bilder wird eine Bildschirm-Auflösung von mindestens 768x1024 Pixeln, besser aber darüber, empfohlen. Röhrenmonitore – optimal 19“, zeigen nach bisheriger Erfahrung ein besseres Bild als TFT-Bildschirme.

Anregungen zu Ergänzungen und Verbesserungen sind willkommen. Wir beabsichtigen eine semesterweise Aktualisierung der Präparate und Dateien nach dem Stand unserer Möglichkeiten.

Neben der Verfügbarkeit als CD für unsere Studierenden sind die Bilddateien auch im Intranet des Fachbereichs Medizin über das Institut für Pathologie sowie das Med. Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Abt. Zahnerhaltung zum Download zugänglich und freigegeben.

Prof. Dr. Vitus Stachniss
Histologie-Labor
MZ ZMK Marburg/Lahn

Freigabe der Version SS2003 am 27.02.2003 um 16:00 Uhr
Prof. Dr. med. Moll; OÄ Dr. Ramaswamy; Prof. Dr. med. dent. V. Stachniss.

Zuletzt aktualisiert: 22.02.2010 · Andreas Koch

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Zahnerhaltungskunde, Georg-Voigt-Straße 3, D-35039 Marburg
Tel. +49 6421/58-63240, Fax +49 6421/58-63745, E-Mail: kons@med.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/zahnerhaltk/lehre/Download/downloadhisto

Impressum | Datenschutz