08.07.2019 Engagement in der Lehre zahlt sich aus

Universität Marburg verbessert sich deutlich im Times Higher Education Teaching Ranking

Panoramafoto Marburger Altstadt
Foto: Rolf K. Wegst
Die Universität Marburg bietet exzellente Lehre in einer Stadt mit kurzen Wegen und malerischer historischer Altstadt - einer hervorragenden Lernumgebung zwischen Moderne und Tradition.

Die Lehre an der Philipps-Universität Marburg kann sich im europäischen Vergleich sehen lassen. Im Times Higher Education (THE) Teaching Ranking 2019 liegt sie im innerdeutschen Feld auf Platz fünf, zwei Plätze besser als im vergangenen Jahr. Im europäischen Feld hat sich die Universität Marburg um eine Platzkategorie verbessert.

Vor allem in der zentralen Kategorie „Engagement“ hat sich Marburg verbessert. Hier werden direkte Lehr- und Lernerfahrungen der Studierenden abgebildet, zum Beispiel das Eingehen der Lehrenden auf die Studierenden. Im Bereich „Outcomes“, der Abschlussquoten, Peer-Reputation und Entwicklung von Kompetenzen der Studierenden abbildet, hat sich die Universität Marburg deutlich verbessert.

Insgesamt haben an dem Ranking 258 Universitäten aus 18 europäischen Ländern teilgenommen (2018 waren es 242 Universitäten aus 8 Ländern). Die Top 20 sind nach wie vor von britischen Universitäten dominiert. Die Universität Marburg (UMR) erscheint 2019 an 12. Stelle im deutschen Ranking, da die Rangplätze im THE Ranking aber mehrfach vergeben sind, müssen die Ränge gruppiert werden. Daraus folgt: Die UMR teilt sich innerdeutsch den 5. Platz mit der Universität Ulm und verbessert sich um zwei Plätze im Vergleich zum letzten Jahr (innerdeutscher Rang 7).

Das Engagement in der Lehre zahlt sich nun auch in einem Ranking aus. Die hervorragende Lehre an der UMR ist mehrfach preisgekrönt: 2018 erhielt die Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Evelyn Korn, den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre, die wichtigste deutsche Auszeichnung für die Lehre. Schon 2015 ging der Preis nach Marburg: Prof. Dr. Jürgen Handke hatte ihn damals erhalten. Vor wenigen Wochen wurden Dr. Egbert Opitz, Prof. Dr. Stefan Bösner und ein großes Team an Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich Medizin der UMR mit dem hochdotierten Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den „Europe Teaching Rankings 2019“

-