16.07.2019 Roundtable zum Studium Generale

Diskussion in der Aula der Alten Universität zum Thema "Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie. Universitäre Wissenschaft vor neuen Herausforderungen"

Aula der Alten Universität
Foto: Markus Farnung
Die Aula der Alten Universität.

Das Studium Generale im Sommersemester 2019 endet am Mittwoch, 17. Juli 2019, um 20 Uhr in der Aula der Alten Universität mit einem Roundtable zum Thema "Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie. Universitäre Wissenschaft vor neuen Herausforderungen."

Demokratien werden gegenwärtig von antidemokratischen, rechtspopulistischen Akteuren herausgefordert, so auch in Deutschland. Universitäten bleiben davon nicht unberührt. Bislang haben sich Universitäten als öffentliche Einrichtungen aus gesellschaftspolitischen Belangen herausgehalten. Können sie das nun noch? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Abschlussveranstaltung des Studium Generale "Demokratie braucht Universität - Universität braucht Demokratie".

Bei einem Roundtable-Gespräch diskutieren die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Prof. Dr. Katharina Krause, die Sprecherin der Konferenz Hessischer Universitätspräsidien und Vizepräsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Dr. Birgitta Wolff, und Achim Meyer auf der Heide, Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks. Die Journalistin Nina Bust-Bartels von Deutschlandfunk Nova moderiert den Roundtable. Begleitet wird die Abschlussveranstaltung durch eine Posterpräsentation von Studierenden der Politikwissenschaft zum Thema des Studium Generale.

-