Hauptinhalt

Klimaschutz und Versorgungssicherheit in Zeiten unsicherer geopolitischer Rahmenbedingungen

Führen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich durch die Krisen!

preview image
Foto: Shutterstock

Das 12. Forum "Wert(e)basierte Unternehmensführung im Mittelstand" konzentriert sich dieses Jahr auf folgende Themen:

  • Unternehmensführung im Mittelstand:
    • Wie gelingt eine nachhaltige Unternehmensführung?
    • Erschließung neuer Marktpotentiale durch den ökologischen Wandel
  • Klimaschutz in mittelständischen Unternehmen:
    • Wie gelingt die ökologische Transformation?
    • (Weiter-)Entwicklung klimafreundlicher Leistungen und Produkte
  • Umgang mit Versorgungsunsicherheiten in mittelständischen Unternehmen:
    • Ressourcenknappheit: Innovative Ideen und Lösungsansätze
    • Erschließung alternativer Ressourcen

Wann: Mittwoch, 14. September 2022, 9:00 - ca. 17:00 Uhr
Wo:      LOKSCHUPPEN in der Universitätsstadt Marburg

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich an und führen Sie Ihr Unternehmen in eine nachhaltige Zukunft!

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 07.09.2022 per Post, per E-Mail an oder online möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 175,00 € inkl. MwSt. (= 19 % von 67,05 €).

Die Stornierung ist kostenlos möglich, sofern sie schriftlich bis 31.08.2022 eingeht. Bei Stornierung nach dem 31.08.2022 wird das gesamte Teilnehmerentgelt fällig. Eine Vertretung der bzw. des angemeldeten Teilnehmerin bzw. Teilnehmers ist möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die vorstehenden Teilnahmebedingungen und bestätigen, dass Sie die Datenschutzerklärung, die Sie hier finden, gelesen und verstanden haben. 

 

Thema: 

Angesichts des Ukraine-Kriegs und seiner noch gar nicht absehbaren wirtschaftlichen Konsequenzen, aber auch der Covid 19-Pandemie und des Klimawandels stehen mittelständische Unternehmen vor gewaltigen Herausforderungen. Insbesondere stellt sich die Frage, wie die Anforderungen des Klimaschutzes und der ökologischen Transformation mit Versorgungssicherheit bei Rohstoffen und Energieträgern angesichts gestörter Lieferketten in Einklang gebracht werden können. Die Bedrohlichkeit dieser Situation ist bereits heute sichtbar: Produktionsprozesse sind teilweise gestoppt, die Auftragsbearbeitung verzögert und die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen teilweise dramatisch reduziert. Daher sind Strategien notwendig, die eine positive Unternehmensentwicklung im Spannungsfeld von Klimaschutz und Versorgungssicherheit sicherstellen.

Agenda:

09:00 Eröffnung
Dr. Thomas Spies (Schirmherr/Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg), Prof. Dr. Thomas Nauss (Präsident der Philipps-Universität Marburg), Peter Lather (Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Marburg)
09:15 Ein makroökonomischer Ausblick unter neuen Bedingungen - aktuelle Themenstellung für Wirtschaft und Politik in Deutschland
Dr. Alexander Börsch (Chief Economist and Head of Research, Deloitte Germany, München)
09:45 Herausforderungen und Erfahrungen eines Unternehmers
Dr. Andreas Ritzenhoff (Geschäftsführender Inhaber, Seidel GmbH & Co. KG, Fronhausen)
10:15 Kaffeepause
10:45 Von Just-in-Time zu Just-in-Case - Supply Chain Disruptions als neues Normal?
Dr. Felix Heusler (Geschäftsführer und Gesellschafter, Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG, Dillenburg)
11:15 Podiumsdiskussion mit den Referenten und Einbindung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Teilnehmer: Dr. Alexander Börsch (Deloitte Germany), Dr. Felix Heusler (Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG), Dr. Andreas Ritzenhoff (Seidel GmbH & Co. KG), Dr. Christoph Ullrich (Regierungspräsident, Regierungspräsidium Gießen)
Moderation: Prof. Dr. Michael Stephan und Prof. Dr. Torsten Wulf (Philipps-Universität Marburg)
12:45 Mittagspause
13:45 Nachwuchssession - Unternehmerinnen und Unternehmer treffen Studierende
14:30 Parallelsessions
A:
Die Abkehr von fossilen Energieträgern – Handlungsoptionen aus der Praxis
Moderation: Prof. Dr. Thorsten Wulf (Philipps-Universität Marburg)
B:
Neue Marktchancen angesichts des Klimawandels und von Ressourcenknappheit
Moderation: Prof. Dr. Michael Lingenfelder (Philipps-Universität Marburg)
A1:
Fritz Winter – Unser Weg zur nachhaltigen Eisengießerei
Dr. Rainald Dobbener (Head of Sustainability) und Dr. Manuel Stark (Head of Cooperate Development, Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG, Stadtallendorf)
B1:
Strategien zur Erschließung alternativer Ressourcen und klimafreundlicher Produkte
Jakob Rinninger (CEO, STI Group, Lauterbach)
A2:
Handlungsoptionen eines Mittelständlers angesichts der Energiekrise aus Sicht eines Produzenten und zugleich Großverbrauchers
Michael Koch (Geschäftsführer, Hermann Hofmann-Gruppe, Solms-Niederbiel)
B2:
Zeitenwende in der Betonsteinindustrie – Zusammenspiel von Kreislaufwirtschaft und zementfreiem Beton
Luisa Rinn (Geschäftsleitung, Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG, Heuchelheim)
15:45 Kaffeepause
16:15 Keynote: "Zeitenwende" der Rohstoffsicherung - Strategien und Perspektiven für den Mittelstand
Dr. Christian Kühne (Geschäftsführer, THINKTANK Industrielle Ressourcenstrategien; Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Karlsruhe)
16:45 Resümee und Einladung zur Veranstaltung im Folgejahr
17:00 After-Conference-Party und Networking

Impressionen vom 10. Forum 2019:

Foto: Felix Horstmann
Foto: Felix Horstmann
Foto: Felix Horstmann
Foto: Felix Horstmann

Weiteres:

Alle Informationen zur Veranstaltungen finden Sie hier zusammengefasst.
Bei Rückfragen stehen Ihnen gerne Inge Trinkl sowie Sebastian Losekam zur Verfügung.