Hauptinhalt

Informationen zum Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV)

Die Philipps-Universität Marburg nimmt zum Sommersemester 2019 mit folgenden Studiengängen am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) der „Stiftung für Hochschulzulassung“ teil:

  • Rechtswissenschaften (St.Ex.)
  • Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)

So geht die Bewerbung

  • Schritt 1: Registrieren bei hochschulstart.de

    Bitte folgen Sie dem unten stehenden Link und registrieren Sie sich im Bewerbungsportal von „hochschulstart.de“. Nach erfolgreicher Registrierung  finden Sie im Bewerbungsportal unter „Meine Daten“ Ihre Bewerber-ID und die sogenannte BAN (Bewerber-Authentifizierungs-Nummer). Bitte notieren Sie sich diese für Ihre Bewerbung im Portal MARVIN an der Philipps-Universität Marburg.

    Weiterführende Links:

     

  • Schritt 2: Bewerben

    Mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung:
    Registrieren Sie sich bitte im Portal „MARVIN“ der Philipps-Universität Marburg. Geben Sie dort Ihre Bewerbung(en) ab, indem Sie auf „Bewerbungsantrag hinzufügen“ klicken. Dabei ist die Eingabe der Bewerber-ID und BAN aus hochschulstart.de notwendig. Den online gestellten Antrag auf Bewerbung (Zulassungsantrag) drucken Sie bitte anschließend aus, unterschreiben ihn und senden ihn postalisch bis zum Ende der Bewerbungsfrist an die Philipps-Universität Marburg.
    Nur wenn Sie Sonderanträge stellen (Härtefälle, Zweitstudienbewerber, Anträge auf Noten- oder Wartezeitverbesserung), müssen die zur Bearbeitung notwendigen Unterlagen mitgesendet werden. Bitte senden Sie keine Unterlagen an hochschulstart.de!

    Weiterführende Links:

     

    Mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung:
    Registrieren Sie sich bitte im Bewerbungsportal von uni-assist. Geben Sie die geforderten Daten ein. Bitte halten Sie Ihre im Portal von hochschulstart.de erhaltene Bewerber-ID und BAN bereit - in der Regel müssen Sie diese bei Ihrer Bewerbung im Portal von uni-assist angeben. Ihr ausgedrucktes und unterschriebenes Formular senden Sie bitte mit den weiteren Bewerbungsunterlagen an uni-assist.

    Weiterführende Links:

     

  • Schritt 3: Zulassungsangebote

    Nach Abschluss der Bewerbungsfrist finden an den Hochschulen die Zulassungsverfahren statt. Die Ergebnisse werden an hochschulstart.de übermittelt. Über Ihren Account im Bewerbungsportal von hochschulstart.de können Sie den aktuellen Status Ihrer Bewerbung(en) verfolgen. 

    Koordinierungsphase 1
    In dieser Phase können Sie ein oder mehrere Zulassungsangebote der Hochschulen erhalten. Sie können ein Angebot annehmen oder warten ob Ihnen noch weitere Zulassungsangebote gemacht werden. Bestehende Zulassungsangebote bleiben Ihnen in dieser Phase erhalten.
    Sobald Sie ein Zulassungsangebot annehmen, scheiden Sie mit Ihren anderen Bewerbungen aus dem Bewerbungsverfahren aus. Sie geben so Plätze für andere Bewerberinnen und Bewerber frei.

    Entscheidungsphase
    Sie haben letztmalig die Möglichkeit die Priorisierung, also die Reihenfolge ihrer Bewerbungen, zu verändern. Achten Sie darauf, dass die Priorisierung Ihrer Bewerbungen auch tatsächlich der Reihenfolge Ihrer Wünsche entspricht. In dieser Phase bleiben Ihnen alle bisher gemachten Zulassungsangebote erhalten.

    Koordinierungsphase 2
    Solange Sie bislang noch kein Zulassungsangebot angenommen haben, wird nun aufgrund Ihrer Priorisierung automatisch in einem Verfahren in drei Schritten das optimale Zulassungsangebot für Sie ermittelt.
    Dabei bleibt Ihnen immer das am höchsten priorisierte Zulassungsangebot erhalten.
    Alle Ihnen bislang gemachten Zulassungsangebote, die niedriger priorisiert sind scheiden aus dem Bewerbungsverfahren aus und können an andere Bewerberinnen und Bewerber vergeben werden.

    Weiterführende Links:

     

  • Schritt 4: Zulassung & Einschreibung

    Wenn Sie ein Zulassungsangebot der Philipps-Universität Marburg annehmen oder am Ende der Koordinierungsphase 2 zugeteilt bekommen, erhalten Sie einen schriftlichen Zulassungsbescheid mit allen wichtigen Informationen zur Einschreibung. Diese erfolgt über das bereits zur Bewerbung genutzte Portal MARVIN der Philipps-Universität Marburg, indem Sie in Ihrem MARVIN-Account auf „Immatrikulation beantragen“ klicken.

Clearingverfahren

Konnte Ihnen bis zum Ende der Koordinierungsphase 2 kein Zulassungsangebot gemacht werden, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid. Sie haben noch die Möglichkeit, an den Clearingverfahren (Losverfahren) bei hochschulstart.de teilzunehmen.

Ausländische Studienbewerber/innen können für Studienangebote der Philipps-Universität Marburg nur dann am Clearingverfahren teilnehmen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Spätestens zur Immatrikulation ist eine Zeugnisanerkennung der ausländischen Hochschulzugangsberechtigung nachzuweisen. Folgende Zeugnisanerkennungen werden akzeptiert:
    Prüfbericht von uni-assist, der dort im Rahmen einer Bewerbung ausgestellt wurde.
    Eine Anerkennung der Hochschulzugangsberechtigung durch die Zentralstelle für das ausländische Bildungswesen (ZAB).
  • Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen zusätzlich Deutschkenntnisse auf Niveau DSH II oder einer vergleichbaren Prüfung nachweisen. Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite "Wie gut muss ich Deutsch können?".

Weiterführende Links:

 

Hinweis für Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung, die keine Staatsbürgerschaft eines EU-/EWR-Mitgliedsstaates haben, erhalten von der Philipps-Universität Marburg einen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid. Informationen aus dem Bewerbungsportal von hochschulstart.de können Sie ignorieren.

Weitere Informationen zum Serviceverfahren