Hauptinhalt

Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft (B.A.)

Beginn von Zitat



 Besonders gut gefällt mir an meinem Studium, dass es ein Bachelor bestehend aus drei verschiedenen Disziplinen ist. Man kann sich in den Basismodulen zunächst einen Einblick in jedes der drei Fächer verschaffen und legt sich erst nach einiger Zeit fest, was man wirklich machen möchte."
                                                                                                                                                                                - Tessa -

Kurzbeschreibung

Der Studiengang Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft ermöglicht es Ihnen, die drei Fächer Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Religionswissenschaft und Kultur- und Sozialanthropologie als einen Bachelorstudiengang mit drei Schwerpunkten zu studieren. Der Studiengang vermittelt Ihnen wissenschaftliche Grundkenntnisse im kultur- und religionswissenschaftlichen Bereich und ermöglicht Ihnen zudem eine berufliche Anwendung dieser Kenntnisse in einem breiten Feld.
Sie werden im Studium mit den Formen alltäglicher Lebensgestaltung und mit populären Kulturphänomenen in europäischen und außereuropäischen, gegenwärtigen und historischen Kontexten vertraut gemacht werden. Und das nicht auf einer theoretischen Ebene, sondern auch durch eigene kleine empirische Forschungen. Sie erwerben Kenntnisse auf dem Gebiet kultureller, ethnischer und religiöser Phänomene und Problemlagen sowie Kenntnisse, die Sie für die praktische Kulturarbeit qualifizieren sollen.

Schwerpunkte

Der Bachelorstudiengang Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft ist transdisziplinär angelegt, berücksichtigt aber auch spezifische disziplinäre Kompetenzen, indem den Studierenden die drei Studienschwerpunkte Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Religionswissenschaft und Kultur- und Sozialanthropologie zur Wahl stehen und sie sich im Laufe ihres Studiums auf einen von diesen spezialisieren.

Ziele

Der Studiengang Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft qualifiziert Sie in hohem Maße dazu, einen Beruf auszuüben. Praktika, Studienschwerpunkte und Interessen geben meistens die Richtung der späteren beruflichen Tätigkeit vor. Ausbildungsadäquate Tätigkeiten sind in folgenden Berufsfeldern möglich:

  • Öffentliche und private Kultureinrichtungen
  • Museen
  • Wissenschaft (Universitäten, Forschungseinrichtungen)
  • Medien (einschließlich Verlage)
  • Erwachsenenbildung
  • Internationale Institutionen und Organisationen
  • Kongress- und Ausstellungswesen
  • Beratungs- und Sachverständigen-Einrichtungen öffentlicher und privater Träger

Entdecken