Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (FB20)
 
  Startseite  
 

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Medizinische Bioinformatik und Biostatistik liegen auf folgenden Gebieten:
  • Biometrische Methoden für klinische Studien
  • Statistische Genetik und genetische Epidemiologie
  • Statistische Methoden der molekularen Medizin

Unser Interesse gilt vor allem dem Gebiet der sequentiellen und adaptiven Designs für klinische Studien sowie flexiblen und adaptiven statistischen Methoden, die eine Änderung des Studiendesigns aufgrund zwischenzeitlich gesammelter Daten ermöglicht, z.B. ein Anpassung der Fallzahl bei unerwartet großen und kleinen Therapieeffekten. In der genetischen Epidemiologie entwickeln wir unter anderem kostengünstige Mehrstufendesigns für genomweite Assoziationsstudien, die eine schrittweise Fokussierung auf die aussichtsreichsten DNA-Marker ermöglichen, sowie schnelle Algorithmen zur Durchführung von Permutationstests für genomweite Markersysteme. Das Institut betreut klinische und genetisch-epidemiologische Studien in allen Phasen von der statistischen Planung bis zur Auswertung, wobei unser Erfahrungsspektrum von randomisierten Multizenter-Studien über die Analyse hochdimensionierter Screening-Experimente in der biomedizinischen  Grundlagenforschung bis hin zur Planung und Analyse von genomweiten Kopplungs-und Assoziationsstudien bei komplexen Erkrankungen reicht.

Zuletzt aktualisiert: 01.11.2018 · Tilman Görg

 
 
 
Fb. 20 - Medizin

Institut für Medizinische Bioinformatik und Biostatistik, Bunsenstraße 3, D-35037 Marburg
Tel. +49 6421/28-66208, Fax +49 6421/28-68921, E-Mail: imbe@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/medbioinformatik/forschung

Impressum | Datenschutz