Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Naturschutz)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Biologie » Fachgebiete » Naturschutz » AG Ziegenhagen

Professur für Naturschutzbiologie                                                        

Prof. Dr. Birgit Ziegenhagen


Wissenschaftliche Grundlagen im Naturschutz
(Engl.: Conservation Biology - Conservation Genetics)

Die Arbeitsgruppe ist Teil der Forschungseinheit
Ökologie, Naturschutz und Biodiversität am FB Biologie.


Logo klein weiss

Die Forschung der Arbeitsgruppe zielt auf ein besseres Verständnis über die Bedrohung von Biodiversität auf allen Ebenen, von Lebensgemeinschaften bis hin zur genetischen Diversität ab.

Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Effekte das menschliche Handeln auf die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen hat. Aus den wissenschaftlich begründeten Ergebnissen leiten wir entsprechende Managementmaßnahmen ab.

Forschungsschwerpunkte:

Bedrohte Auenökosysteme und Waldökosysteme in

Europa
Südamerika
Tibet

Eingesetzte Methoden/Disziplinen:

Feldmethoden,  experimentelle Ökologie, Computer-Modelle, molekulare Populationsgenetik, molekulare Invasionsbiologie, molekulare Naturschutzforensik.

Umsetzung:

Risikoanalysen und Praxisleitfäden

Entwicklung von forensischen Methoden für eine Kontrolle der Handelsketten von bedrohten Arten und zertifizierten Produkten.

Zuletzt aktualisiert: 21.11.2016 · Galina Bauer

 
 
 
Fb. 17 - Biologie

Naturschutzbiologie, Karl-von-Frisch-Straße 8, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/28-23499, Fax +49 6421/28-22052, E-Mail: Fb-17Biologie@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb17/fachgebiete/naturschutz/naturschutzbiologie

Impressum | Datenschutz