Hauptinhalt

Vom Weggehen und Ankommen

Podiumsgespräch im Rahmen der Ausstellung „Jüdisches Leben in Marburg“

Veranstaltungsdaten

28. Juni 2022 19:00

Historischer Rathaussaal, Markt 1, 35037 Marburg

Einladung zur Podiumsdiskussion

Unter der Überschrift „Vom Weggehen und Ankommen“ wird über sehr unterschiedliche Perspektiven auf jüdisches Leben in Marburg gesprochen. Teilnehmen werden zwei Nachfahrinnen von Shoah-Überlebenden aus dem Dorf Roth bei Marburg, die jetzt in den USA leben, ferner ein Mitglied der Jüdischen Gemeinde Marburg, deren Familie in den 1990er Jahren aus der Ukraine als jüdische Kontingentflüchtlinge nach Marburg einwanderte. Schließlich wird ein Student teilnehmen, der aus einer jüdischen Familie in Großbritannien stammt und zur Promotion nach Marburg gekommen ist, sowie ein weiterer jüdischer Student aus Hessen, der einst in Marburg studierte.

Mit der Auswahl der Gäste auf dem Podium wird der Facettenreichtum jüdischer Lebenswege mehrerer Generationen thematisiert, Wege, die alle einen Bezug zu Marburg haben. Verbindend für alle neben dem Marburg-Bezug sind das Weggehen und das Ankommen unter ganz unterschiedlichen Voraussetzungen. All dies prägte und prägt die Biographien.

Die Veranstaltung wird moderiert von der Kuratorin der Religionskundlichen Sammlung und der aktuellen Ausstellung im Rathaus, Dr. Susanne Rodemeier, und von Dr. Annegret Wenz-Haubfleisch, der Vorsitzenden des Arbeitskreises Landsynagoge Roth e.V.. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Religion am Mittwoch“ der Philipps-Universität statt und wird von der Szloma-Albam-Stiftung gefördert.

Eine Online-Teilnahme ist über diesen Link möglich: https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/sus-cpt-dv3.

Referierende

Auf dem Podium: Dr. Helen Dittmer, San Francisco; Dr. Judith Roth, New York; Polina Pevzner, Marburg; Elliot Shayle, London/Marburg; Joël Ben-Yehoshua, Marburg/Jena
Moderation: Dr. Susanne Rodemeier, Kuratorin Religionskundliche Sammlung der Philipps-Universität Marburg; Dr. Annegret Wenz-Haubfleisch, Vorsitzende Arbeitskreis Landsynagoge Roth e.V.

Veranstalter

Religionskundliche Sammlung der Philipps-Universität
in Kooperation mit dem Arbeitskreis der Landsynagoge Roth e.V.