08.06.2021 „Mit Luhmann im Dschungelcamp“

Historiker Ulrich Raulff zu Gast bei den Marburger Wissenschaftsgesprächen

Wasserstelle mit Wasserfall in einer Dschungelszene
Foto: Colourbox.de
Das RTL-Format "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" - auch als Dschungelcamp bezeichnet - wird seit 2004 jährlich gesendet und in Nicht-Pandemiezeiten in Australien gedreht. Das Themenfoto illustriert eine mögliche Kulisse für das Dschungelcamp.

Die zweiten Marburger Wissenschaftsgespräche widmen sich dem Thema „Geschmack, Ästhetik, Kennerschaft und Schönheitssinn“. Gast der Wissenschaftsgespräche ist Prof. Dr. Ulrich Raulff. Der Autor und Historiker war von 2004 bis 2018 Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach, heute ist er Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa), Deutschlands ältester Einrichtung für auswärtige Kultur- und Bildungspolitik. Raulff promovierte 1977 in Marburg und war danach als freier wissenschaftlicher Publizist und Übersetzer tätig. Er lehrte an der Humboldt-Universität Berlin und arbeitete von 1994 an als Feuilleton-Redakteur für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, von 1997 an leitete er das Ressort. 2001 wechselte er zur Süddeutschen Zeitung.

Zwei Tage lang, am 10. und 11. Juni 2021, gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus insgesamt 14 Fachgebieten folgenden Fragen nach: Was ist Geschmack, was Kennerschaft? Wie werden die Begriffe in unterschiedlichen Disziplinen, Kreisen, Kulturen und Epochen genutzt? Wie haben sie sich im Laufe der Geschichte verändert? Haben Geschmack und Ästhetik eine biologische Grundlage oder sind sie bloße gesellschaftliche Konstrukte? Welche Faktoren beeinflussen, was als geschmackvoll bewertet wird? Die wissenschaftliche Leitung der Wissenschaftsgespräche hat der Historiker Prof. Dr. Benedikt Stuchtey übernommen, Professor für Neue und Neueste Geschichte an der Philipps-Universität Marburg.

Öffentlicher Vortrag am Donnerstag um 18:30 Uhr

Ulrich Raulff spricht am Donnerstag, 10. Juni, ab 18:30 Uhr in einem öffentlichen Vortrag unter dem Titel „Mit Luhmann im Dschungelcamp“ über „Theorie und Praxis des schlechten Geschmacks“. Wegen der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung digital statt. Am Abendvortrag können Interessierte über die Plattform Cisco Webex teilnehmen. Der Einwahllink ist am Tag der Veranstaltung aufrufbar unter: https://uni-marburg.de/zbAMi

Mit der Veranstaltungsreihe Marburger Wissenschaftsgespräche will die Philipps-Universität den fächerübergreifenden Diskurs zu aktuellen Themen in Marburg und darüber hinaus intensivieren. Hochkarätige Gäste kommen mit Forscherinnen und Forschern der Philipps-Universität in Dialog und beziehen auch die interessierte Öffentlichkeit mit ein.

Weitere Informationen zu den Marburger Wissenschaftsgesprächen

Kontakt

-