22.09.2021 Landwirtschaft und Umweltschutz intelligent verbinden

Jetzt für Gründungsteam PermaPV der Philipps-Universität beim Online-Voting von Hessen Ideen abstimmen

Foto einer Photovoltaik-Anlage
Foto: Colourbox.de
PermaPV-Anlagen entwickeln bisher übliche Agri-Photovoltaik-Anlagen weiter.

Der landesweite Gründungswettbewerb Hessen Ideen startet in die sechste Runde. Alle hessischen Hochschulen wurden aufgerufen, bis zu drei ihrer besten Gründungsideen ins Rennen um einen Platz auf dem Treppchen zu schicken. Diesem Aufruf sind 13 Hochschulen gefolgt, darunter auch die Universität Marburg. In einem zweistufigen Verfahren kämpfen nun 32 Ideen um den Titel „Beste Gründungsidee aus einer hessischen Hochschule“. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn.

Ab sofort werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Website von Hessen Ideen vorgestellt und starten in das Online-Voting. Jede Person ist dazu aufgerufen, bis zum 13. Oktober 2021 ihre oder seine Stimme für eines der Gründungvorhaben abzugeben. Die drei Ideen mit den meisten Stimmen sichern sich so einen Platz im Finale. Welche der Startups in die nächste Runde des Wettbewerbs einziehen, wird außerdem über ein Gutachtenverfahren ermittelt. Bis zu 13 Ideen pitchen im Anschluss vor einer Jury, die die besten Grüdungsteams kürt.

Von der Universität Marburg ist das Gründungsprojekt PermaPV vertreten. Sarah Franz, Madita Jappe, Hannah Hüdepohl, Roldany Gutierrez, Linus Unmüßig und Niklas Jedowski kommen von verschiedenen hessischen Hochschulen und haben gemeinsam das Ziel, den Umsatz landwirtschaftlicher Flächen zu erhöhen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen. Dafür sehen sie Agri-Photovoltaik (APV) als mögliche Lösung. Bei der APV werden Photovoltaik-Module zur Stromgewinnung horizontal über der landwirtschaftlichen Fläche installiert oder vertikal als Zaun genutzt. So kann das Land doppelt genutzt und die Flächenkonkurrenz aufgehoben werden. Eine gewöhnliche Bewirtschaftung ist weiterhin möglich, während das schützende Dach bzw. der Zaun den Energiebedarf sichert. Mit PermaPV sollen entsprechende Anlagen realisiert und weiterentwickelt werden, um APV intelligent mit Biodiversitätsmaßnahmen und einer Wasserversorgung zu kombinieren. Auf PermaPV-Anlagen wird Regenwasser gesammelt und sinnvoll auf der Fläche verteilt. Zudem werden Naturschutzmaßnahmen sinnvoll in jede individuelle Anlage integriert. Diese Maßnahmen können sehr unterschiedlich aussehen - von Agroforstsystemen über Blühstreifen bis hin zu Nisthilfen. Sie fördern sowohl die Biodiversität als auch die Akzeptanz in der Bevölkerung und schützen Tier- und Pflanzenarten, treiben die Energiewende voran und sorgen für eine Ertragsstabilisierung auch bei Wetterextremen und Dürreperioden.

Preisverleihung und Bekanntgabe der Siegerinnen und Sieger am 24. November 2021

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung werden am 24. November 2021 die Gewinnerinnen und Gewinner bekannt gegeben. Insgesamt 10.000 Euro Preisgeld, verteilt auf die ersten drei Plätze, winken. Zusätzlich erhalten alle 13 Finalistinnen und Finalisten ideelle Unterstützung durch exklusive Netzwerkveranstaltungen und einen finanziellen Beitrag für Messebesuche.

Wettbewerb Teil der Gründungsförderung hessischen Hochschulen

Hessen Ideen ist eine Initiative des Landes Hessen, der hessischen Hochschulen und hessischer Unternehmen. Mit den drei Säulen Hessen Ideen Wettbewerb, Hessen Ideen Stipendium und Hessen Ideen Hochschulnetzwerk werden unternehmerische Ideen an den Hochschulen entdeckt und gefördert. Dabei arbeiten die Gründungsförderungen der Hochschulen Hand in Hand und haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, um den Gründerinnen und Gründern eine möglichst große Bandbreite an Unterstützungsangeboten bieten zu können. Der Wettbewerb wird seit dem Jahr 2016 durchgeführt und ist an den hessischen Hochschulen zu einem festen Bestandteil der Gründungsförderung avanciert. Die Initiative wird von der Universität Kassel in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt koordiniert.

-