15.01.2021 Von Behring-Röntgen-Nachwuchspreise für besondere Leistungen in der Medizin

Bewerbungen sind bis zum 15. März 2021 möglich

Die Von Behring-Röntgen-Stiftung verleiht auch in diesem Jahr Nachwuchspreise an junge Wissenschaftler. Prämiert werden herausragende medizinische Forschungsarbeiten an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg. Die Nachwuchspreise sind mit einem Preisgeld von jeweils bis zu 5.000 Euro dotiert.

Bis zum 15. März 2021 können Instituts- oder Arbeitsgruppenleiter ihre Vorschläge bei der in Marburg ansässigen Medizinstiftung einreichen. Den Bewerbungen sollte ein Lebenslauf, Schriftenverzeichnis sowie ein Empfehlungsschreiben beigefügt sein. Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein, Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine fünfköpfige Jury aus Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung. Die Auszeichnung der Preisträger erfolgt in der Regel im Herbst im Rahmen eines Festakts.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.br-stiftung.de/foerderung/preise/.

Hintergrund

Die im Marburger Landgrafenschloss ansässige Von Behring-Röntgen-Stiftung wurde am 8. September 2006 vom Land Hessen als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts zur Förderung der Hochschulmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg errichtet. Mit ihrem Stiftungskapital in Höhe von 100 Millionen Euro gehört sie zu den größten Medizinstiftungen in Deutschland. Gegründet wurde sie im Zuge der Fusion der Universitätskliniken Gießen und Marburg im Jahr 2005 und der anschließenden Privatisierung 2006 mit dem Ziel, an beiden Standorten neue Perspektiven für die Hochschulmedizin zu sichern und zu entwickeln.

Kontakt

-