Hauptinhalt

"Die VWL ist die härteste der Sozialwissenschaften und bietet eine konsistente Modellwelt. Diese ist kompakt und natürlich angreifbar: oft werden harte Annahmen getroffen, die nur teilweise empirisch testbar sind. Das methodische Werkzeug ermöglicht jedoch eine unglaublich breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Themenfeldern. Von Evaluierungen des Mindestlohns, der Besteuerung von Erbschaften, der Regulierung von Nikotinkonsum, bis hin zur Motivation Kinder zu bekommen, bietet das Studium der VWL spannende Möglichkeiten die Funktionsweise einer Gesellschaft zu untersuchen. Seien Sie neugierig!"

 

Prof. Dr. Christian Traxler, Hertie School of Governance

-