Hauptinhalt

Tätigkeits- und Arbeitsprofil

Das Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden beabsichtigt unter Zuhilfenahme seiner Bestände, universitäre und außeruniversitäre Bildung und Forschung gleichsam zu stärken. Auch wenn das Lichtbildarchiv traditionell ein Forschungsinstitut ist, verfügt es in hohem Maße über technisches Know-how, einschließlich eines eigenen Photographen und Erfahrungen hinsichtlich der Digitalisierung historischer Quellen. Regelmäßig werden für die Illustration von Forschungsbefunden Urkundenbilder ganz oder in Ausschnitten als Abbildungen aufbereitet und zur Drucklegung bereitgestellt. Als Bindeglied zwischen der inhaltlichen Zuwendung zur mittelalterlichen Geschichte und den Grundwissenschaften des Faches ermöglichen die Bestände des Lichtbildarchivs eine quellenbezogene Sichtweise auf die früh- und hochmittelalterliche Geschichte im deutschen Raum. Nicht nur im Studium der geschichtswissenschaftlichen Fach- und Lehramtsstudiengänge der Philipps-Universität Marburg nutzen zahlreiche Lehrveranstaltungen Urkundenbilder, sondern auch in den allgemeinbildenden Schulen können Schülerinnen und Schüler mit diesen Quellen der mittelalterlichen Geschichte begegnen.

Die folgenden Aufgaben werden von unserer Einrichtung wahrgenommen:

  • Editorische Erschließung der vorhandenen Urkundenbilder
  • Professionelle Digitalisierung von Urkunden(-bildern)
  • Unterstützung grundwissenschaftlicher Forschungstätigkeit und der universitären Lehre
  • Bereitstellung von Urkundenbildern für Publikationsvorhaben und Ausstellungen
  • Studenten- und Schülerprojekte zur mittelalterlichen Geschichte

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen, Bestellungen und bei Fragen an: LBA@staff.uni-marburg.de

-