Hauptinhalt

Studium

Foto: Mathias Scharinger
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InformationInformation

    Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit lautsprachlicher Kommunikation und Sprache auf unterschiedlichen Ebenen geschieht insbesondere in den Disziplinen Phonetik und der Sprechwissenschaft. Die Vereinigung dieser verwandten Disziplinen an einem Institut findet sich einmalig in Deutschland im Masterstudiengang Speech Science an der Philipps-Universität Marburg. Die Wahl einer dieser Spezialisierungen im Master Speech Science führt dabei zu einem eigenständigen Studienabschluss und spezifischen beruflichen Qualifikationen. Auf Grundlage dieses gemeinsamen kommunikativen Ursprungs ergänzen sich beide Disziplinen in basalen gemeinsamen Lehrinhalten, die zu Beginn des Masterstudiums vermittelt werden. Im weiteren Verlauf des Studiums erwerben die Studierenden je nach gewählter Spezialisierung explizites Wissen im jeweiligen Fach.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Spezialisierung PhonetikSpezialisierung Phonetik

    Die Phonetik ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft (Linguistik) und beschäftigt sich mit den zahlreichen Aspekten der Produktion, Übertragung und Wahrnehmung gesprochener Sprache. Dazu zählen auch die psychologischen und soziologischen Voraussetzungen für Kommunikation. Neben den bekannten sog. ohrenphonetischen Verfahren (vor allem Transkription normaler und gestörter Sprache mit Hilfe eines international genormten alphabetischen Symbolsystems) werden in der sog. Meßphonetik vorwiegend Methoden aus unterschiedlichen Bereichen der Medizin, Physik (Akustik) und digitalen Signalverarbeitung angewandt und Ergebnisse mit Hilfe geeigneter statistischer Verfahren quantifiziert und objektiviert. Grob gesagt beschäftigt sich also die moderne Phonetik mit einem „geisteswissenschaftlichen“ Untersuchungsgegenstand und untersucht ihn mit vorwiegend „naturwissenschaftlichen“ Methoden. Sie stellt insofern ein Brückenfach zwischen beiden Wissenschaftsbereichen dar und führt zu zahlreichen fruchtbaren interdisziplinären Forschungsprojekten (in Marburg hauptsächlich mit den zahnmedizinischen Abteilungen der Kieferchirurgie und Prothetik).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Spezialisierung SprechwissenschaftSpezialisierung Sprechwissenschaft

    Die verwandte Disziplin stellt die Sprechwissenschaft dar. Die Sprechwissenschaft beschäftigt sich mit Mündlichkeit und Stimme/ Stimmlichkeit unter rhetorischen, künstlerischen, klinischen und phonetischen Aspekte. In Marburg liegt der Fokus auf rhetorischen Aspekten von Kommunikation und auf der Sprechkunst. Dies zeigt sich auch in den Forschungsschwerpunkten (derzeit beispielsweise Arbeiten zum Hörbuch und zu rhetorischem Handeln von Kindern). Die Sprechwissenschaft integriert sozialwissenschaftlich, kulturwissenschaftliche und naturwissenschaftliche Zugriffe auf mündliche und stimmliche Phänomene. Dadurch ergeben sich Schnittstellen insbesondere mit der Phonetik und der klinischen Linguistik, aber auch mit anderen Disziplinen. Das Studium der Sprechwissenschaft. Die Praxis spielt im Studium Sprechwissenschaft in zweierlei Hinsicht eine wichtige Rolle: zum einen weißt das Studium einen hohen Anwendungsanteil auf, zum anderen arbeiten die Studierenden aber auch praktisch an ihren künstlerischen und rhetorischen Fähigkeiten und verleiben sich so die Theorie ein.

Detaillierte Informationen (ZAS)